Alle Artikel in: Stricken

make me take me

Einkaufsnetze häkeln und stricken mit Make me Take me und Müll vermeiden

Plastik ist schon schon lange ein riesiges Problem für unsere Welt, denn davon gibt es viel zu viel und ein Großteil landet leider nicht in der Müllverbrennung oder im Recycling, sondern in der freien Natur. Winzig kleine Plastikteilchen, oft nur in Nanopartikel-Größe, sind längst überall im Grundwasser, in den Meeren aber auch in Tier und Mensch zu finden und das Problem ist: Das Zeug braucht unfassbar lange, um sich biologisch abzubauen. Nun ist es utopisch, Plastik aus unserem Alltag zu verbannen. Was man aber tun kann: Ein wenig darauf achten, weniger davon neu in den Umlauf zu bringen und vor allem nicht völlig selbstverständlich auch dann zu Plastik greifen, wenn es eigentlich super Alternativen gibt. Einkaufsnetze häkeln und stricken mit Make me Take me! Aus diesem Grund hat die Initiative für Handarbeit zu einer Aktion aufgerufen, mit der nicht nur ein wenig Plastik eingespart werden soll, sondern die auch hilft, etwas Werbung für Müllvermeidung zu machen. Das finde ich super und vielleicht habt auch Ihr Lust, bei der Aktion mitzumachen? Und zwar sollen unter dem …

Auf den Nadeln: Ley Lines von Joji Locatelli

Auf den Nadeln: Ley Lines von Joji Locatelli

Heute möchte ich Euch mal wieder ein bisschen aus meiner eigenen Strickpraxis berichten und erzählen, was ich selber auf den Nadeln habe. In den letzten Tagen war ich nämlich durchgehend zu Hause und hatte somit richtig Zeit zum Stricken. Ich hatte mir am Mittwoch einen gemeinen Hexenschuss geholt und konnte daher nicht in den Shop. Daneben ist in Köln ja noch Karneval und somit natürlich so etwas wie Ausnahmezustand, bzw. Dauer-Feiertag. Genügend Zeit also zum Stricken und die habe ich trotz der Ungemütlichkeiten in meinem Rücken sehr genossen. Bei mir kommt das leider immer viel zu kurz, weil wir im Shop normalerweise durchgehend alle Hände voll  zu tun haben. Auf den Nadeln: Ley Lines Beim letzten Ladensamstag trug eine meiner Kundinnen das Ley Lines-Tuch von Joji Locatelli. Ich hatte mich sofort in das tolle Rippenmuster-Tuch schockverliebt, denn ich liebe Streifen wie Rippenmuster über alles. Und die Konstruktion finde ich witzig: Dadurch, dass die Zunahmen fürs Dreieckstuch an verschiedenen Stellen im Tuch gestrickt werden, verschieben sich die Rippen und es entsteht eine spannende Struktur. Es ist …

Englische Strickbegriffe

Englische Strickbegriffe oder: Keine Angst vor englischsprachigen Strickanleitungen

Englische Strickbegriffe – wer gerne strickt, kommt nicht darum, sich mit diesem Thema früher oder später zu beschäftigen. Viele Strickdesigner kommen aus den USA, Großbritannien oder anderen fremdsprachigen Ländern, Stricken ist schließlich ein international. Nachdem es in meinem Shop nun auch einige Anleitungen nur auf englisch gibt, bekomme ich ab und an E-Mails mit der Frage, ob es denn diese Anleitungen nicht in einer deutschen Übersetzung gäbe, weil man damit nicht so gut zurecht kommt. Nun kann ich natürlich nicht einfach Anleitungen anderer Designer übersetzen. Aber ich kann ein paar praktische Tipps zum Umgang mit englischsprachigen Strickanleitungen geben, die das Stricken damit für Strickanfänger ein wenig einfacher machen kann. 1. Englische Anleitungen sind einfacher Zu allererst: Niemand muss wirklich Angst vor englischsprachigen Anleitungen haben, denn sie sind in der Regel besser zu verstehen als deutschsprachige, weil sie meistens logischer aufgebaut und einfacher geschrieben sind. Ich selber habe zum Beispiel aufgrund einer Dyskalkulie (Schwiergkeiten mit Mathe) ganz oft Probleme damit, schriftliche Erklärungen zu verstehen. Als ich zum ersten Mal mit einer englischen Anleitung strickte, war es …

Männersache – Fünf neue Anleitungen von Silke Ufer Strickdesign

Silke Ufer Strickdesign – das ist sicher dem ein oder anderen von Euch ein Begriff. Letzten Samstag hatte ich beim Ladentag Besuch von Silke, die ich Euch hier im Blog schon mal vorgestellt hatte. Sie arbeitet als Strickdesignerin und entwirft superschöne Designs. Zuletzt gab es das von ihr selbstverlegte Buch “Waldläufer – 11 vom Wald inspirierte Designs”, das ich Euch im Blog schon vorgestellt hatte. Silke wohnt praktisch um die Ecke vom Häkelbüro und so hatten wir uns irgendwann Anfang des Jahres hier kennengelernt, als sie einfach mal angeklopft hatte, um Hallo zu sagen. Sie bietet außerdem tolle Kurse an und eigentlich wollte ich auch unbedingt einen mit mir hier im Häkelbüro machen, aber ich hatte dann im Sommer gemerkt, dass Kurse und Stricktreffen neben dem normalen Betrieb im Shop und im Laden zur Zeit einfach zu viel sind und ich mich auf den Shop konzentrieren möchte. Umso mehr freue ich mich daher, dass ich nun ihr neues Projekt vorstellen kann: In den letzten Wochen hat sie nämlich superfleissig an neuen Desigs gearbeitet und auch …

Wool Finest von Schoppel Trio

Wool Finest von Schoppel: Feines Merinogarn für schöne Tücher

Wer sich heute meine Instagram-Story angeschaut hat, hat schon einen kleinen Blick darauf werfen können: Es kam ganz viel neue Wolle im Häkelbüro an! Zum einen musste ich meine Bestände ein wenig auffüllen, denn Ihr hattet mir letztes Wochenende bei der Aktion die Regale leergekauft. Aber ich hatte auch ein ganz neues Garn mitbestellt, das ich schon länger für meinen Shop im Auge hatte. Und heute war der große Tag der Lieferung: Ab sofort gibt es nun die schöne Wool Finest von Schoppel bei mir im Shop, tadaaa! Und hier stelle ich es Euch noch etwas näher vor.