Alle Artikel in: Stricken

Seeknit Bambusstricknadeln

Japanische Bambusstricknadeln von Seeknit

Ganz still und leise ist mit Seeknit im Januar ein neuer Anbieter in meinen Shop eingezogen: Der japanische Hersteller produziert wunderschöne und sehr hochwertige Stricknadeln aus Bambus und kann dabei auf eine über 100jährige Firmengeschichte zurückblicken. Japanische Bambusstricknadeln von Seeknit: Neu im Shop Ich muss zugeben, ich bin lange um die Nadeln von Seeknit herumgeschlichen: Der Anbieter ist bei uns noch weitestgehend unbekannt und die Nadeln sind auch nicht ganz preiswert – wer gerne mit Bambus strickt, wird bei anderen Anbietern wie KnitPro preiswertere Nadeln finden. Nachdem ich zum ersten Mal aber damit gestrickt hatte, war schnell klar, dass diese Nadeln etwas ganz besonderes sind. Sie liegen einfach großartig in der Hand, die Übergänge zwischen Seil und Spitze sind fast nicht zu spüren und die feinen Seile drehen sich beim Stricken mit. Großartig! Und nicht zuletzt sind da diese unfassbar hübschen Nadeltäschchen aus den schönen Stoffen. Die Seeknit Stricknadeln werden von Kinki Amibari, dem ältesten Hersteller japanischer Stricknadeln und Kurzwaren hergestellt: Seit über 100 Jahren ist das Unternehmen mittlerweile in vierter Generation in Familienhand und …

Das könnte Dich auch interessieren:
Warm, bunt und schnell fertig: Einfache Strickideen für kalte Tage
Einfache Strickideen

Heute möchte ich Euch einige kleine und einfache Strickideen vorstellen, die schnell fertig gestrickt, aber Read more

Wool Local von Erika Knight: Drei schöne Strickprojekte für den Herbst

Es ist kein großes Geheimnis, dass ich schon lange großer Fan der Garne von Erika Read more

Pullunder stricken: Schöne neue Modelle von Sandnes & Co. – Strickcafe 245
Pullunder stricken für den Herbst

Pullunder stricken ist wieder in! Habt Ihr es schon gemerkt? Auf einmal sieht man wieder Read more

Einfache Strickideen

Warm, bunt und schnell fertig: Einfache Strickideen für kalte Tage

Heute möchte ich Euch einige kleine und einfache Strickideen vorstellen, die schnell fertig gestrickt, aber trotzdem schön warm und kuschelig sind. Vielleicht geht es Euch ähnlich wie mir: Es ist kalt und grau, man hat durch das viele Zuhausesein eigentlich genügend Zeit zum Stricken und auch Lust auf schöne weiche bunte Wolle. Aber irgendwie fehlt ein bisschen die Geduld für die größere Projekte, weil der Kopf so voller Gedanken ist. Mein Kolding, den ich in meinen Ferien fertig stricken wollte, ist jedenfalls gerade mal bis zur Hälfte fertig geworden, obwohl ich diesen Schal sehr liebe und ihn auch endlich tragen möchte… irgendwie komme ich einfach nicht weiter. Ich habe mir daher großzügig erlaubt, ihn erstmal ohne schlechtes Gewissen zur Seite zu legen. Und stattdessen stricke ich momentan wieder bunte Socken. Einfache Strickideen für kalte Tage Damit geht´s mir deutlich besser: Hier kann ich mit verschiedenen Garnen und Farben herumspielen und habe außerdem auch immer ganz schnell ein Ergebnis fertig. Das motiviert mich und macht mir gute Laune, denn meine Socken kann ich nach zwei Tagen …

Das könnte Dich auch interessieren:
Japanische Bambusstricknadeln von Seeknit
Seeknit Bambusstricknadeln

Ganz still und leise ist mit Seeknit im Januar ein neuer Anbieter in meinen Shop Read more

Wool Local von Erika Knight: Drei schöne Strickprojekte für den Herbst

Es ist kein großes Geheimnis, dass ich schon lange großer Fan der Garne von Erika Read more

Pullunder stricken: Schöne neue Modelle von Sandnes & Co. – Strickcafe 245
Pullunder stricken für den Herbst

Pullunder stricken ist wieder in! Habt Ihr es schon gemerkt? Auf einmal sieht man wieder Read more

Wool Local von Erika Knight: Drei schöne Strickprojekte für den Herbst

Es ist kein großes Geheimnis, dass ich schon lange großer Fan der Garne von Erika Knight bin. Sie ist seit vielen Jahren als innovative britische Strickdesignerin bekannt und hat tolle Bücher und unzählige Designs herausgebracht, aber eben auch eine ganz eigene Garnlinie. Diese gibt es seit gut zwei Jahren in meinem Shop, weil ich sie so unfassbar schön finde. Denn diese Garne sind etwas Besonderes. Es sind alles sehr natürliche Qualitäten mit spannender Haptik, aber immer weich und angenehm zu tragen. Sie sind cool und lässig, aber nicht modisch. Und sie haben alle ihre ganz eigene Note, so dass es immer etwas Neues zu entdecken gibt, was man so von anderen Garnen noch nicht kennt. Bei ihren Garnen lässt Erika Knight immer nur natürliche Materialien verarbeiten. Die Garne bestehen aus Fasern, die teilweise aus lokaler Produktion stammen wie zum Beispiel von den britischen Bluefaced-Leicester oder den Masham-Schafen. Daneben findet man auch Baumwolle, Leinen oder zum Beispiel Brennesseln, die zu Viskose verarbeitet wurde. Ich liebe aber vor allem die tollen Farben ihrer Garne: Sie sind zurückhaltend …

Das könnte Dich auch interessieren:
Japanische Bambusstricknadeln von Seeknit
Seeknit Bambusstricknadeln

Ganz still und leise ist mit Seeknit im Januar ein neuer Anbieter in meinen Shop Read more

Warm, bunt und schnell fertig: Einfache Strickideen für kalte Tage
Einfache Strickideen

Heute möchte ich Euch einige kleine und einfache Strickideen vorstellen, die schnell fertig gestrickt, aber Read more

Pullunder stricken: Schöne neue Modelle von Sandnes & Co. – Strickcafe 245
Pullunder stricken für den Herbst

Pullunder stricken ist wieder in! Habt Ihr es schon gemerkt? Auf einmal sieht man wieder Read more

Pullunder stricken für den Herbst

Pullunder stricken: Schöne neue Modelle von Sandnes & Co. – Strickcafe 245

Pullunder stricken ist wieder in! Habt Ihr es schon gemerkt? Auf einmal sieht man wieder überall gestrickte Pullunder! Ich kann mich noch gut an die 80er-Jahre erinnern, als sie zur Grundausstattung im Kleiderschrank gehörten. Mit dem Ende des Strickbooms verschwanden sie fast vollständig von der Bildfläche, ob gekauft oder selbstgestrickt. Erst mit dem Lagenlook kamen sie langsam wieder zurück, nun deutlich lässiger kombiniert. Und jetzt also ist es da, das Pullunder-Revival! Man man mus eben nur lange genug warten, irgendwann kommt alles wieder… Einen Pullunder stricken ist ein super Projekt für Strickeinsteiger: Man strickt praktisch einen Pullover, aber eben ohne Ärmel. Das ist deutlich einfacher, geht schneller und verbraucht nicht so viel Garn. Trotzdem hat man aber etwas Tolles zum Anziehen.  Und nicht zuletzt lassen sich Pulluder vielseitig kombinieren: Schick und businesslike über eine Bluse zur enggeschnittenen Hose, romantisch zum Rock oder lässig zur Marlenehose. Und mann kann ganz wunderbar mit Farben und verschiedenen Formen spielen. Wie schön, dass der Pullunder wieder da ist! Pullunder stricken mit Sandnes: Das Tema Magazin 62 Natürlich gibt´s auch …

Das könnte Dich auch interessieren:
Die schönste Sockenwolle: Socktober bei Gemacht mit Liebe

Sockenwolle – das ist heute das Thema im Blog. Denn wer das Sockenstricken liebt, wird Read more

Schöne Häkelideen für den Frühling
Häkelideen für den Frühling

Der Frühling ist in diesem Jahr ganz besonders schön, oder? Hier in Köln ist es Read more

Blüten häkeln – Anleitungen für Blüten und Blätter
Blueten haekeln Bezaubernde Bluetenpracht

Blüten häkeln und sich den Frühling ins Haus holen - klingt doch nach einer guten Read more