Alle Artikel in: Balkonglück

Der Balkon im Mai

Große Freude macht mir momentan unser Balkon – ich habe fast alle Pflanzen zusammen und vor allem aber ist nun auch alles in den richtigen Töpfen! Gestern habe ich im Gartencenter außerdem noch die neuen Rankgitter gekauft und aufgehängt – links wächst nun die Clematis, rechts ein Teil meiner Kräuter: Wer bei mir auf Twitter und Facebook mitliest, hat mitbekommen, dass ich mein altes Rankgitter im April weiß lasieren wollte, was aber mächtig schief ging, weil man so ein Ding einfach nicht gleichmässig anmalen kann. Ich hatte dann online eins aus Kunststoff bestellt – die sehen auch nach einem Jahr noch gut aus und dazu hätte es ganz gut auf das Milchglas des Sichtschutzes gepasst. Nach einer Woche Wartezeit dann aber leider die Info: Die weißen Kunststoff-Scherengitter sind aus. Und egal, wo ich sonst noch gesucht habe, nirgends war eines in der passenden Größe zu finden. Gusseiserne Gitter, wie man sie derzeit überall bekommt, passen optisch so rein gar nicht, also wurden es nun doch wieder Gitter aus Holz, allerdings diesmal in einem dunklerem Braunton. …

Frühlingserwachen

Und auch der längste Winter hat irgendwann sein Ende! Lag vor zwei Wochen noch Schnee, gab es heute sagenhafte 15 Grad bei strahlend blauem Himmel. Höchste Zeit also, sich über die neue Balkonsaison Gedanken zu machen! Unser Balkon sieht momentan leider noch ziemlich furchtbar aus – Getränkekisten, Putzeimer, Altglas überall, am Geländer noch die Lichterkette von Weihnachten und Tisch, Stühle und Grill  sind mächtig eingedreckt – da muss jetzt erstmal richtig geschrubbt und aufgeräumt werden. Allerdings nicht heute, denn heute schien ja die Sonne. Also rauf aufs Rad und erstmal in den Gartencenter und gucken, was es da schon alles gibt. Und da gab es dann eine ganze Menge, denn reihenweise standen sie bereit, die Stiefmütterchen, die Bellies, die Vergissmeinnicht und die Priemeln, die Ranunkeln, die Tulpen, die Krokusse und natürlich die Narzissen in allen Größen und Farben und dazwischen lauter Frauen mit verklärten Blicken, die Unmengen an Blumen in ihre Einkaufswagen packten. Ich habe natürlich auch ein bisschen was gekauft, man kann ja gar nicht anders. In diesem Jahr möchte ich viel selber säen …