Alle Artikel in: Neues aus dem Maschinenraum

12 von 12 im Juni 2018

12 von 12 im Juni 2018

Gestern habe ich endlich mal wieder bei 12 von 12 mitgemacht – die Aktion gibt´s schon superlange und wird von Caro von Draußen nur Kännchen organisiert: Einen Tag lang, nämlich immer am 12. eines Monats, macht man ganz viele Fotos, die den Tagesablauf dokumentieren. Davon werden 12 Fotos ausgewählt und im Blog gepostet. Bei Caro kann man den Blogbeitrag schliesslich abends ab 17 Uhr verlinken, so dass auch andere reingucken können. Hier sind

Meine Mai-Favoriten – Neues aus dem Shop

Im April zogen einige schöne neue Sachen in den Shop ein, die ich Euch noch gerne vorstellen möchte. Ein klein bisschen was hatte ich zwischendurch schon gezeigt, aber eben doch noch nicht alles – hier also meine Mai-Favoriten! Garne von ggh und Rebecca-Magazine Nachdem ich in den letzten zwei, drei Wochen mehrfach im Laden speziell nach ggh-Garnen angefragt wurde, habe ich sie nun einfach ins Sortiment aufgenommen. Ab sofort bekommt Ihr auch Garne von ggh bei mir und ich freue mich sehr darüber, denn ggh bietet tolle Qualitäten in schönen, frischen und modernen Farben an. Daneben gibt es zu den Garnen das alle paar Monate erscheinenen Rebecca-Magazin mit vielen schönen Anleitungen. Auch hier sind die Modelle modern, aber eben auch geeignet für alle Altersklassen. Aktuell habe ich erstmal das Garn Lacy aufgenommen – ein Mischgarn aus Merino mit Seide, mit dem auch das Titelmodell der letzten Rebecca-Ausgabe gestrickt wurde. Es kommen natürlich noch weitere Garne des deutschen Anbieters dazu, ebenso wie ich nach und nach noch einige Strick- und Häkelkits aus den Rebecca-Magazinen für Euch …

Neues aus dem Maschinenraum im April

Was gibt´s eigentlich Neues aus Maschinenraum im April? Im Blog ist es gerade etwas ruhiger – wir haben die ganze Woche vor und nach Ostern Pakete wie die Verrückten gepackt, denn Ihr habt natürlich das Osterangebot genutzt und superviel Wolle bestellt. Die Regale wareen leer und wir mussten einiges nachbestellen, während wir mit dem Verpacken und Versenden teilweise gar nicht nachkamen. Aber so soll es sein – meine Wolle ist jviel zu schön, um hier im Häkelbüro in den Regalen zu liegen, die muss natürlich verstrickt und verhäkelt werden. Es war also eine hektische Woche also. Wir haben gepackt, verschickt, bestellt, ausgepackt, wieder eingepackt und verschickt und mein DHL-Fahrer hat nicht schlecht gestaunt über die Paketberge, die er hier heraustragen musste. Von Ostern habe ich nicht viel mitbekommen, denn auch während der Feiertage war ich ziemlich im Shop eingespannt. Aber das war gar nicht schlimm, denn wir machen dafür nächste Woche frei und fahren für ein paar Tage nach Amsterdam. Ein bisschen an den Grachten entlang radeln, im Café sitzen, ins Museum gehen – Amsterdam …