Gute Bücher, Häkeln
Kommentare 2

Bunte Maschen

In den nächsten Tagen will ich Euch wieder ein paar neue Bücher vorstellen – hier liegt nämlich bereits wieder ein supergroßer Stapel mit tollen, druckfrischen Häkel- und Strickbüchern! Los geht´s mit Bunte Maschen: Möbel – Kleidung – Accessoires von Susanna Zacke und Sania Hendengren. Das Buch ist eine Sammlung aus den bereits erschienenen Büchern der beiden Schwedinnen – nämlich “Garn Garn Garn”, “Galen i garn” und “Garnystan och tygtraver” und ist nun ganz neu in deutscher Übersetzung bei Dorling Kindersley verlegt worden. Der Preis: 12,95 Euro.

Das Besondere an diesem Buch: Es ist keines, in dem seitenlang Anleitungen zu einzelnen Projekten beschrieben werden, vielmehr geht es darum, die vielen Möglichkeiten zu zeigen, die Garn und Häkel- oder Stricknadeln bieten, wenn man nur ein bisschen Phantasie hat – und vor allem aber, welchen Spaß Häkeln und Stricken machen kann. Entsprechend liegt der Fokus mehr auf den Fotos, während immer nur sehr kurz (aber völllig ausreichend!) erklärt wird, was gemacht wurde.

Hier könnt Ihr mal gucken:

Ein super Konzept, das meiner Meinung nach auch völlig ausreicht. Anleitungen anderer stur nachzuarbeiten, um dann exakt das gleiche Teil zu haben, das man im Buch sieht, fand ich schon immer langweilig, wer die Häkelgrundlagen beherrscht und ein bisschen Phantasie hat, kann nämlich eigentlich alles häkeln, ohne sich dabei 1:1 an eine Anleitung halten zu müssen. Hat man das erst einmal verstanden, ist praktisch alles möglich.

70 Projekte haben entsprechend dann auch Platz im Buch, eingeteilt in die drei Rubriken “Wohnen”, “Dekorieren” und “Einkleiden und Schmücken”. Alle Projekte sind farbenfroh und fröhlich und zeigen vor allem, wieviel Spaß die beiden Autorinnen dabei hatten, sie herzustellen. Es sind keine auch technisch allzu schwierigen Sachen, jeder Anfänger wird damit also problemlos zurechtkommen und vor allem superviele neue Ideen für hübsche Häkel- und Strickprojekte finden. Angenehm auch: Es gibt zwar eine kleine Einführung in Sachen Häkeln und Stricken, diese kommt aber mit genau einer Doppelseite aus – es wurden also nicht, wie in fast allen im letzten Jahr auf dem deutschen Markt erschienenen Büchern, erstmal x Seiten mit eigentlich unnötigem Inhalt gefüllt, damit das ansonsten eigentlich eher dünn ausfallende Buch etwas mehr Substanz bekommt. Anleitungen für die Techniken gibt´s im Internet schließlich mehr als genügend, da muss man einfach nur mal kurz bei Youtube nachgucken.

Ein schönes Anfänger-Buch also für alle, die verrückt nach Wolle sind, das ich gerne weiterempfehle.

Merken

Teile diesen Beitrag:

2 Kommentare

  1. Sieht aus, als wenn dieses Buch auch einige Anregungen für Restwolle-Projekte hätte. Interessant! :) Das muss ich mir bei Gelegenheit mal anschauen, denn nachdem ich mit meiner Granny-Square-Decke fertig geworden bin, hab ich noch so allerlei Reste übrig.
    Vielen Dank für die Buchvorstellung!

    • Auf jeden Fall – da sind auch einige kleinere Projekte mit dabei. Die Anschaffung lohnt sich sicher – bei dem Preis sowieso.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.