Schönes und Praktisches
Kommentare 3

Bügelperlen – irgendwann erwischt es jeden

buegelperlen kopfhoerer

Irgendwann erwischt es wohl jeden…. den einen früher, den anderen eben etwas später… hihi! Letzte Woche zogen also diese beiden Riesenbottiche mit je 13.000 Perler Beads, auch besser bekannt unter dem profanen Namen “Bügelperlen” bei uns ein….

Bügelperlen

Und ich schwöre: Die brauchen wir! Alle! Für was auch immer! Ferner schwöre ich: Es war gar nicht meine Idee, sie zu kaufen, obwohl ich schon seit zwei Jahren immer wieder um diese Dinger herumschleiche – der Mann wollte sie unbedingt haben und hat sich darum vor zwei Wochen schon ein etwas kleineres Sortiment zugelegt. Allerdings mit bescheidener Farbauswahl, denn da fehlten nämlich zum Beispiel die dringend benötigten Hautfarben. Also haben wir nochmal nachbestellt….krchh krchhh. Und selbst, wenn Bügelperlen ein alter Hut sind: Besser spät als nie. Ich sehe da jedenfalls nicht einfach nur bunte Plastikdingsis in einer Dose, sondern Millionen von Möglichkeiten…

Bügelperlen 2

Bügelperlen 3

Mein erstes Werk: Ein Igel. Auf Pinterest hatte ich so einen gesehen und habe einfach mal nachgelegt. Gebügelt muss er allerdings noch werden. Und dann würden sich doch sicher noch ein paar Fliegenpilze, Füchse, Hasen und Eulen gut dazu machen, oder?

Bügelperlen

Den hier hatte ich neulich schon gezeigt – den hat der Mann gemacht:

buegelperlen

Und dann habe ich natürlich endlich meine Kopfhörer mit ein paar Bügelperlen aufgehübscht – das hatte ich vor zwei Jahren mal in irgendeinem Blog gesehen und fand total klasse. Die Perlen werden dafür einfach mit einer Nagelschere aufgeschnittent, bevor man sie ums Kabel klippt. Die Perlen sind ganz weich und lassen sich fast wie Butter schneiden.  Und die Schnitte sieht man eigentlich nur, wenn man sehr genau hinguckt:

buegelperlen kopfhoerer

bunte buegelperlen

Und wenn Ihr auch damit anfangen möchtet:  Bügelperlen gibt es unter dem Link für 13 Euro pro Bottich versandkostenfrei in verschiedenen Farbvarianten – ich rate für den Anfang, tatsächlich einfach diesen großen Bottich von Hama zu kaufen, denn der ist nicht nur günstig, sondern hat auch die größte Farbauswahl. Den Bottich gibt´s in sechs verschiedenen Farbvarianten, so kann man dann ohne weiteres einfach später noch ergänzen.

Das könnte Dich auch interessieren:
succaplokki gibt es nun ganz neu seit einigen Tagen bei Gemacht mit Liebe und natürlich
Heute möchte ich Euch den Strickmich Strickplaner 2019 ein bisschen näher vorstellen. Den habe ich
Wolle waschen und pflegen – Tipps und Tricks Wolle waschen und pflegen - wie macht
Teile diesen Beitrag:

3 Kommentare

  1. Ich erinnere mich, wie wir früher immer vor dem Glas saßen und die benötigte Farbe herausfummelten :D Erst von außen gucken, wo die Perle ist, und dann wühlen …
    Viel Spaß damit, die esten Einblicke lassen ja nur gutes vermuten!

  2. Sarah sagt

    Liebe Daniela,

    ich musste schmunzeln als ich den Titel deines Posts gelesen habe und ich kann dir nur recht geben. Mich hat es auch vor einer Weile erwischt, seit dem erstelle ich immer wieder mal neue Anhänger oder Untersetzer (ich schwöre, davon kann man nie genug haben!). Herrlich wie man dabei die Zeit vergessen kann wenn man dabei vorsichtig versucht eine Perle nach der nächsten zu setzen und bloß nicht zu ruckeln.

    Ganz liebe Grüße und viel Spaß mit den Perlen.
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.