Häkeln
Kommentare 4

Tutorial: Badematte häkeln

Gestern Abend habe ich noch einen kleinen Häkelmarathon eingelegt, während wir geschätzt 28 Folgen “Sopranos” geguckt haben – und so ist dann noch meine Badematte fertig geworden. Meine Mutter hat sie sich gewünscht, nachdem sie sie neulich bei mir im Buch “I love Grannysquares” von Sarah London gesehen hatte. Das Muster ist einfach, aber schön – ideal also, um abends vorm Fernseher blind zu häkeln. Die zweite ist jedenfalls schon in Arbeit :)

Badematte häkeln – so geht´s:

Man fängt mit 20 Lm an und häkelt reihum je drei Stäbchen in jede vierte Masche, außerdem an den Ecken drei Stäbchengruppen in die letzten Maschen der Luftmaschenkette mit je drei Lm für die Ecke. Und ab dann geht es rundum im Grannystripes-Muster weiter – es werden also immer drei Stäbchen in die Lücke der Vorreihe gehäkelt. Sarah London hat jeweils noch eine Masche zwischen die Stäbchengruppen gesetzt,  ich habe sie weggelassen, weil mir die Matte ansonsten zu lappig geworden wäre. Als Abschluss kam noch eine Muschelkante außenrum und anschließend habe ich natürlich noch die Fäden auf der Rückseite unsichtbar vernäht – fertig!

Infos:

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger mit Grundkenntnissen
Aufwand: 20 Stunden
Garn: Gehäkelt habe ich mit Cotton Time von Schachenmayr – ein etwas dickeres Ganzjahres-Baumwollgarn aus gekämmter Baumwolle, aber eben nicht mercerisiert und dadurch schön flauschig und somit ideal für eine kuschelige Badematte. Ich habe zwei Knäuel in Weiß verhäkelt, außerdem kamen dazu noch die Farben für die Streifen dazu.
Muster: Grannystripes mit Muschelkannte
Nadel: 4er-Nadel
Maschen: Luftmaschen, Stäbchen, feste Maschen

 

 

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann sag Danke, indem Du ihn in Deinen Netzwerken teilst!

4 Kommentare

    • Daniela Warndorf sagt

      Hallo Anja! Glückwunsch, die ist sehr süß geworden. Quadratisch sieht die auch super aus. Da ich meine ja verschenkt habe, könnte ich mir vielleicht auch noch eine weitere machen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.