Stricken

Eine Babydecke stricken: Sömna – lila, gestreift und superweich

Babydecke stricken

Eine Babydecke stricken – das ist ganz schnell gemacht. Und mit meinem neuen Anfänger-STrickkit geht das noch viel einfacher, denn darin ist alles dabei, was Ihr für die schöne gestreifte Decke braucht: Nadeln, Garn und Anleitung. Ich freue mich sehr, dass mein neues Strickset für diese kuschelige Babydecke endlich im Shop ist, denn es hat mir wahnsinnig viel Spaß beim Stricken gemacht – die Wolle lief praktisch wie von alleine über die Nadeln und die Decke war im Handumdrehen fertig. Hurra! Eine Babydecke stricken wollte ich schon lange – ich liebe gestrickte Decken über alles, wenn sie nur nicht für Erwachsene so wahnsinnig viel Garn verbrauchen würde. Als Babydecke ist das Problem aber gelöst, ich habe gerade mal eben sechs Knäuel verbraucht und das ist eine Menge, die man durchaus mal an ein paar Tagen wegstricken kann.

Eine Babydecke stricken mit Sömna

Beim Namen Sömna habe ich mich vom schwedischen Wort “sömn” inspirieren lassen, das auf Deutsch “schlafen” bedeutet. Denn dafür ist sie da: Sie soll das Baby schön wärmen und schützen, damit es darin schön ruhig und fest schlafen kann. Sömna ist ganz schlicht gehalten- kein Schnicknack, kein Muster – einfach nur schönes warmes, natürliches Garn in harmonischen Farben. Ich habe mich dabei für drei Varianten entschieden: Aubergine, Lila und Flieder wie auf dem Foto, meine Lieblingsfarben. Außerdem gibt es Blau – Türkis – Hellblau und Rot – Pink – Rosa. Ich hoffe, da ist für jeden etwas dabei.

Gestrickt wird kraus rechts – das schaffen also auch Strickanfänger problemlos und es muss ja nicht immer ein Schal als erstes Strickprojekt sein :) Ansonsten ist es aber auch ein schönes Strickprojekt für alle, die abends wie ich gerne vorm Fernseher stricken, ohne dabei groß auf die Nadeln gucken zu müssen.

Im Set sind neben der Anleitung sechs Knäuel Garn dabei: Feinstes Merinogarn, das man aber auch mal bei 30 Grad mit der Feinwäsche in der Maschine waschen kann. Mir war wichtig, ein ganz natürliches Garn zu verwenden, das ohne Plastik auskommt. Außerdem gibt es noch Nadelspitzen von KnitPro mit einem dazupassendem Strickseil und eine Wollnadel zum Vernähen der Fäden. Man kann also sofort zuhause loslegen, ohne noch irgendetwas kaufen zu müssen. Wer die Nadeln nicht braucht: Kein Problem, das Set gibt´s auch ohne :)

Das Strickset gibt´s für 38,90 Euro hier in meinem Shop, die Variante ohne Nadeln kostet 33,90 Euro. Einfach beim Bestellen entsprechend anklicken.

Das könnte Dich auch interessieren:
Wool Local von Erika Knight: Drei schöne Strickprojekte für den Herbst

Es ist kein großes Geheimnis, dass ich schon lange großer Fan der Garne von Erika Read more

Pullunder stricken: Schöne neue Modelle von Sandnes & Co. – Strickcafe 245
Pullunder stricken für den Herbst

Pullunder stricken ist wieder in! Habt Ihr es schon gemerkt? Auf einmal sieht man wieder Read more

TahitiKAL 2020 mit Schachenmayr und Frau Feinmotorik: Bald geht´s los!
TahitiKAL2020

Der TahitiKAL 2020 steht vor der Tür! Diesen Termin sollten sich alle Fans von Designerin Read more

Teile diesen Beitrag:
Kategorie: Stricken

von

Daniela ist das Herz von Gemacht mit Liebe. 2012 startete sie das Blog, in dem Du regelmässig viele Inspirationen über das schönste Hobby der Welt finden kannst. Seit 2015 gehört zu Gemacht mit Liebe auch ein Onlineshop, in dem Du alle vorgestellten Garne und Produkte findest. Einfach ganz oben auf "Garn", "Kits", "Zubehör" etc. klicken. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!