Monate: Juni 2017

Vegane Garne

Vegane Garne oder: Pflanzenfasern gab´s doch eigentlich schon immer? – Inspiration No. 150

Was gibt´s Neues in der Strickszene? Einmal wöchentlich berichte ich hier über spannende Neuigkeiten und poste Links mit interessanten Ideen, die Euch inspirieren können. Diesmal geht´s um das Thema vegane Garne und Naturfasern. Viel Spaß beim Lesen! Vegane Garne oder die Sache mit den Pflanzenfasern Neulich hatte ich Kontakt mit einem Händler, der sich auf sogenannte vegane Garne spezialisiert hat und auch mit dem Label “vegan” als Hauptmarketing-Argument wirbt. Vegane Produkte sind derzeit ja sehr in Mode – klar macht dieser Trend auch vor der Woll-Industrie nicht Halt. Ich finde es zwar super, dass Naturfasern ein kleines Revival erleben. Aber irgendwie stört mich, dass diese Fasern, die es doch eigentlich schon immer gab, nun auf einmal unter dem Label “vegan” als Neuheit vermarktet werden. Fasern aus pflanzlichen Materialien werden mindestens so lange wie tierische zur Herstellung von Garnen genutzt, nämlich seit der Erfindung des Webstuhls in der Steinzeit. Daraus wurden Kleidung, aber auch viele Gegenstände für den alltäglichen Gebrauch hergestellt. Gewonnen wurden die Fasern aus Gräsern, Rinden und Pflanzen. Viele dieser Pflanzen gibt es noch, …

Grannyplaid mit Herz von Schachenmayr

Das Grannyplaid mit Herz von Schachenmayr – schöner Häkeln mit Catania

Der Sommer ist für mich die klassische Häkelzeit. Baumwollgarne lassen sich auch bei wärmeren Temperaturen super verarbeiten und vor allem kann man sich bei Grannysquare-Projekten so schön bei den Farben austoben. Ich habe darum in den letzten Tagen im Shop bei den Häkelkits und bei den Baumwollgarnen ein bisschen aufgestockt und bin daneben dabei, selber zwei weitere Häkelkits vorzubereiten. Eins der neuen Häkelkits möchte ich aber heute unbedingt noch schnell zeigen, weil ich es so hübsch finde und es einfach so schön sommerlich aussieht, nämlich das Grannyplaid mit Herz von Schachenmayr. Grannyplaid mit Herz von Schachenmayr – sanfte Farben mit Catania Die Anleitung stammt aus dem Schachenmayr Magazin “Schachenmayr Moments”. Das Plaid selber ist etwa 125cm x 145cm groß und setzt sich aus vielen bunten gehäkelten Grannysquares zusammen. Die kleinen Quadrate haben dabei verschiedene Größen und Muster, was einen hübschen Vintage-Look ergibt. Verarbeitet wurde Catania von Schachenmayr. Und zwar größenteils in den Farben aus der neuen Farbkollektion 2017. Ihr erinnert Euch sicher, ich hatte sie hier im Blog Anfang des Jahres im Artikel Schachenmayr Catania …

Tutorial Mitered Grannysquare 19

Das Mitered Grannysquare – Summer of Grannysquares No. 3

In den Monaten Juni, Juli und August findet bei Gemacht mit Liebe der „Summer of Grannysquares“ statt: Immer zu Beginn der neuen Woche poste ich hier im Blog ein Tutorial für ein neues Grannysquare! Habt Ihr Lust, mit mir gemeinsam zu häkeln? Dann schnappt Euch ein bisschen Garn und eine Häkelnadel, häkelt das Grannysquare nach und zeigt Euer Ergebnis auf Instagram unter dem Hashtag #summerofgrannysquares oder postet es auf Facebook unter dem dazugehörigem Post. So können wir uns untereiander ein bisschen vernetzen und austauschen. Viel Spaß beim Mithäkeln! Mitered Grannysquare – Das Tutorial Heute häkeln wir das Mitered Grannysquare. Es ist eine Variante vom Basis-Grannysquare und ganz einfach zu häkeln. Wie das Basis-Grannysquare gehäkelt wird, habe ich in der Häkelschule vor einiger Zeit schon mal gezeigt. Garn und Nadel: Ich häkle diesmal mit dem superschönen Baumwollgarn Gaia von Lang – das ist sehr, sehr weich und somit die perfekte Wahl für eine kuschelige Grannydecke. Meine Farben: Offwhite, Silber und Rosa. Mehr Infos über das Garn hier. Ich häkle mit Nadelstärke 4, die Nadel ist aus …

Mille Colori Baby

Über einen zehnjährigen Stricklehrer, die geheime Stricksprache und einen Tipp in Sachen Lacestricken – Inspiration No. 149

Was gibt´s Neues in der Strickszene? Einmal wöchentlich berichte ich hier über spannende Neuigkeiten und poste Links mit interessanten Ideen, die Euch inspirieren können. Diesmal geht´s um einen besonders jungen Stricklehrer, die Geheimnisse der Stricksprache und verschiedene andere Dinge. Viel Spaß beim Lesen ! Letzte Woche hatte ich es ja schon kurz erwähnt: Daniela von Maschenkunst hat ihren lange pausierenden Podcast “Secret Knitting) wieder zurück ins Leben gerufen und sendet nun wieder fleissig. Alle Links dazu findet Ihr auf ihrer Seite: Mein Podcast Revival – Secret Knitting :-) Wie ist das eigentlich, wenn man als private Person Handgemachtes auf Märkten verkaufen möchte? Darf man das oder muss man dafür ein Gewerbe anmelden? Das Finanzamt hat da ganz klare Regeln. Wer gezielt Produkte einkauft, um sie dann weiterzuverkaufen, handelt in jeden Fall gewerblich und muss dafür entsprechend ein Gewerbe anmelden. Wer privat verkauft, muss allerdings auch einige Dinge beachten. In der SZ gab es dazu einen interessanten Artikel: Vorsicht beim Flohmarkt-Verkauf Jack Kashork war fünf, als ihm seine Großmutter das Stricken beigebracht hat. Nun ist er zehn …