Monate: Mai 2017

Mysig Sommeredition

Dreieckstuch Mysig Sommeredition – bunt und einfach schön

Gerade habe ich die letzten Pakete vom Wochenende fertig verpackt und verschickt, da möchte ich Euch das neue Strickset nochmal näher vorstellen, das ich letzte Woche in den Shop eingestellt hatte. Und zwar habe ich das Dreieckstuch Mysig nochmal gestrickt, aber diesmal mit dem schönen Baumwollgarn Tahiti von Schachenmayr. Ganz schlicht und simpel, ein einfaches Tuch kraus rechts in Dreiecksform ohne Schnickschnack, das aber eben wegen der Farben so schön aussieht und sich vielseitig und sehr lässig kombinieren lässt. Für langjährige Stricker keine wirkliche Herausforderung, aber ein schönes Strickanfänger-Projekt, um sich mal am Stricken von Tüchern auszuprobieren. Oder aber, um es einfach blind herunterzustricken und dabei zu entspannen :) Dabei war war das so gar nicht geplant. Das Tuch sollte nämlich eigentlich ein Lacemuster mit versetzten Blümchen bekommen. Allerdings hatte ich nicht daran gedacht, dass man das Muster bei dem bunten Garn praktisch überhaupt nicht sehen kann. Und so wurde aus der ursprünglichen Idee dann einfach nochmal ein klassisches Mysigtuch. Ich habe es “Sommeredition” getauft, denn das klassische Mysig wird ja mit kuscheligem Merino gestrickt …

Ein gehäkeltes Einhorn, Designmärkte im Mai und die Sache mit der Kreativität – Inspiration 144

Es ist Wochenende – Zeit für meine Stricklinks! Und für die Häkellinks natürlich auch. Habt Ihr zum Beispiel Lust auf ein gehäkeltes Einhorn? Bittesehr, da habe ich etwas gefunden. Und zwar drüben bei Spin a Yarn. Das fertige Einhorn ist 36cm hoch und hat somit fast schon Kissengröße – für ein Kinderkissen ist es damit auf jeden Fall groß genug: Ragdoll Unicorn Free Crochet Pattern. Wer es nachhäkeln möchte:Ich würde dabei zu Catania Grande greifen. Gehäkelte, aber auch gestrickte Projekte sehen gleich nochmal so schön aus, wenn man sie mit einer Häkelborte einfasst. Das kann man mit einfachen festen Maschen machen, aber auch mit hübschen Picots oder kleinen Spitzenmustern. Oder aber auch einfach mal zweifarbig gestreift! Jutta von Häkelfieber hat letzte Woche ein Tutorial gepostet und gezeigt, wie man das macht. Das Ergebnis erinnert ein bisschen an eine gestreifte Zuckerstange und ist wirklich sehr hübsch: Häkelanleitung für einen süßen Rand Kreativität wird in unserer Gesellschaft nicht wirklich gefördert. Spätestens auf den weiterführenden Schulen ist damit mehr oder weniger Schluss: “Dort, im Keller, führt die Kreativität …