Monate: September 2015

verstrickte kunst

Unterwegs: Beim Strickworkshop von “Verstrickte Kunst”

Am Samstag war ich in Sachen Stricken unterwegs – auf Facebook hatte ich ja schon ein paar der Fotos gezeigt, die Ihr dann auch wie wahnsinnig gelikt habt. Dafür danke! Natürlich gibt es hier noch den vollständigen Bericht. Zusammen mit einer kleinen Delegation aus meinem Stricktreffen war ich nämlich in Windhagen im Westerwald beim Strickworkshop bei “Verstrickte Kunst” zum Thema Vielfarben-Stricken. Ich wollte das mit dem mehrfarbigen Stricken schon ewig lernen und Fair Isle ist ja auch wirklich wahnsinnig faszinierend. Die Kursleiterin Bärbel ist spezialisiert auf Mäntel, Jacken, Dreieckstücher und Loops, die sie in den tollsten Farben strickt, ganz oft mit irrsinnigen Farbverläufen. Das Beste aber: Sie hat rund 240 Farben verschiedener Anbieter bei sich daheim, in denen man praktisch baden kann. Als wir ankamen, waren alle Farben in kleinen Beispielknäulen auf einem riesigen Tisch aufgebaut – ein mehr als beeindruckerender Anblick. Acht Teilnehmerinnen waren wir, die meisten etwas älter als ich, alle aber absolute Strickfans. Nach einer Vorstellungsrunde ging es dann auch gleich los und Bärbel erzählte ein bisschen etwas über die Grundlagen, über …

Supercraft-Buch

Für alle, die Selbermachen lieben: Das Supercraft-Buch

Als ich das Supercraft-Buch vor zwei Wochen endlich im Briefkasten liegen hatte, habe ich mich riesig gefreut – seit Wochen hatte ich nämlich schon darauf gewartet. Und das hat sich absolut gelohnt, denn Supercraft: Kreative Projekte für 52 Wochenenden ist richtig klasse geworden: Tolles Design, superschöne Projekte zum Selbermachen mit top Anleitungen und das alles auch noch schön wertig im Hardcover-Einband für viel zu günstige 16,95 Euro! Ich würde sagen: Absolute Pflichtlektüre für alle, die das Selbermachen lieben und für diejenigen, die wie ich seit Jahr und Tag, bzw. fast von Anfang an, treue Abonnenten des Supercraft-Pakets sind, sowieso. Zu Supercraft muss ich vielleicht gar nicht so viel erzählen, ich habe hier im Blog ja schon oft genug darüber geschrieben. Nur so viel: Alle zwei Monate gibt´s ein DIY-Kit nach Hause – darin enthalten sind alle Materialien für coole DIY-Projekte. Die Kits sind sehr abwechslungsreich, es gibt immer wieder neue Techniken und Materialien und die Projekte sind auch problemlos daheim umsetzbar, ohne allzu viel Fachkenntnisse oder gar noch andere Zutaten dafür zu brauchen. Es geht …

Socken stricken

Auf den Nadeln im September 2015

Eigentlich wollte ich ja noch bei “Auf den Nadeln” im August mitmachen, aber der ist nun auch schon wieder seit einer Woche vorbei und wir sind mitten im September. Aber egal, ich fange einfach von vorne an :) Socken stricke ich ja praktisch immer, ist das eine Paar fertig, wird sofort das nächste angenadelt. Man kann sie so schön nebenher stricken und sie sind perfekt, um sie zum Stricktreffen mitzunehmen. Aktuell auf den Nadeln ist ein Paar für mich, ein Sock davon (Foto oben) ist schon fast fertig, der Mann nennt sie wegen der Farben “die Weihnachtssocken”. Das Garn stammt noch aus meinen Beständen vom Wollkenschaf. Die Farben finde ich super und die Qualität des Garns sowieso. Die weißen Balken, die beim Stricken entstehen, hätte ich gerne anders gehabt, also so, dass das Weiß in der zweiten Reihe nicht immer genau da wieder auftaucht, wo es in der Vorreihe schon ist, aber bei handgefärbter Wolle ist das immer so schwer abzuschätzen, wie das Garn nachher beim Stricken wirkt. Ich stricke eine einfache Rippe: Drei Rechts, …

YarnCamp, Maschenmarkierer aus Bügelperlen und gehäkelte Spitzendeckchen

Ihr habt es vielleicht gesehen: Der “Wochenrückblick” hat einen neuen Namen bekommen und heißt nun “Neues aus der Crafting-Szene”. Ich glaube, das beschreibt das, was ich hier fast Woche für Woche zusammenstelle, ein bischen besser. Alles andere bleibt aber wie gehabt und auch die Nummerierung wird fortgeführt. Viel Spaß beim Lesen! Nächstes Wochenende startet in Frankfurt das YarnCamp und das bereits zum dritten Mal! Leider kann ich in diesem Jahr nicht dabei sein, nicht zuletzt, weil ich nächsten Samstag mit Freundinnen einen Workshop bei Verstrickte Kunst gebucht habe (darüber dann nochmal an anderer Stelle mehr!). Aber: Ihr könnt momentan noch Tickes fürs YarnCamp buchen, einige ganz wenige sind nämlich noch zu bekommen: Infos und Tickes hier Maschenmarkierer gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Farben und ich habe mittlerweile ein riesiges Sortiment von ihnen hier daheim: Da gibt es Ringe, Einhängehaken und die klassischen Markierer zum Aufklippen aus Plastik, Metallhäkchen zum Aufklippen aus Metall oder aber welche mit kleinen Perlchen und Drähten, die selbstgebastelte Ohrringe, die man sich in den 90er-Jahren gebastelt hat, aussehen. Die …

Brooklyn Tweed Knit Along

Neues von Brooklyn Tweed

Dass ich hier gerade so wenig Gestricktes oder Gehäkeltes zeige, heißt nicht, dass ich in den letzten vier Wochen nichts gemacht hätte. Ganz im Gegenteil: ich habe gehäkelt und gestrickt wie eine Wahnsinnige und das Ergebnis sind zwei leichte Sehnenscheidenentzüdungen in beiden Unterarmen. Ganz fies, denn das zieht sich von den Händen bis hoch in die Oberarme und erinnert mich immer wieder daran, dass ich vielleicht mal ein bisschen langsamer machen sollte. Was ich da so mache, wird allerdings noch noch nicht verraten… nächste Woche dazu aber mehr. Zwischendurch habe ich dann auch endlich mein Projekt für den Brooklyn Tweed Knit Along angeschlagen, den Marisa von Maschenfein zusammen mit Woolspire ins Leben gerufen hatte. Ich habe ehrlich gesagt schon ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich bisher noch nichts gezeigt habe und mich auch auf Instagram, Twitter oder Facebook nicht wirklich an der Aktion beteiligt habe, aber ich schaffe das gerade einfach nicht. Viel zu zeigen habe ich auch nicht außer ein paar ersten Reihen. Aber schön wird es und zwar sehr:   Man kann es …