Monate: Januar 2014

Socken stricken – mein erstes Mal

Fürs neue Jahr habe ich mir nicht viel vorgenommen, ich finde, es ist viel wichtiger, sich das Jetzt schön zu machen und das, was man hat, zu genießen, anstatt sich in eine bessere Zukunft zu wünschen. Im kreativen Bereich möchte ich allerdings noch einiges dazu lernen – beim Nähen zum Beispiel. Und auch beim Stricken gibt es noch so vieles zu entdecken. Mit Lace hatte ich im Dezember ja angefangen und mein erster Lace-Schal ist auch so gut wie fertig. Was auch ganz oben auf meiner Liste stand: Socken stricken! Und zwar ganz klassisch mit dem Nadelspiel. Und weil man warme Socken immer brauchen kann und ich gerade auch etwas Zeit habe, ging es gestern los.  Wolle hatte ich noch da, ich hatte mir irgendwann letztes Jahr nämlich mal ein Socken-Strickset bei Aldi für günstiges Geld gekauft. Dabei waren eine Anleitung, ein Nadelspiel und eben Wolle – zwei Knäule in Dunkelblau und zwei in Schwarz-Grau-Blau. Nicht gerade das, was man als fröhliche, lebensbejahende Farben bezeichnen würde, aber zum Üben gerade richtig. Ich musste allerdings mehrmals …