Monate: Januar 2014

Socken stricken – gar nicht schwer!

Vor ein paar Tagen hatte ich hier die ersten paar Reihen meiner ersten selbstgestrickten Socken gezeigt – gestern Abend ist die erste Socke dann fertig geworden und ich bin ein bisschen stolz darauf. Socken stricken ist jedenfalls gar nicht so schwer, wie ich immer dachte. Die Ferse war relativ schnell gemacht und alles andere als Hexenwerk. Nervig war nur die Spitze mit den Abnahmen, weil ich halt mit den langen 20cm-Nadeln gestrickt habe. Ganz zum Schluss habe ich ehrlichgesagt dann auch etwas geschummelt und eine Reihe früher abgekettet. Das war nicht gerade schlau, denn durchs Verhäkeln wurde die Spitze nun leicht krumeplig. Aber es war halt schon spät, die Socke sollte fertig werden und meine Schulter schmerzte wie verrückt von der angespannten Haltung… Die zweite Spitze stricke ich dafür ganz sauber, versprochen :) Der Mann hat die Socke auch schon getestet: Passt perfekt! Einfache Socken stricken – die Koordinaten: Es gibt natürlich zehntausend Methoden, um Socken zu stricken und das hier ist wohl eine eher einfache – nichts desto Trotz schreibe ich noch schnell auf, …

Socken stricken – mein erstes Mal

Fürs neue Jahr habe ich mir nicht viel vorgenommen, ich finde, es ist viel wichtiger, sich das Jetzt schön zu machen und das, was man hat, zu genießen, anstatt sich in eine bessere Zukunft zu wünschen. Im kreativen Bereich möchte ich allerdings noch einiges dazu lernen – beim Nähen zum Beispiel. Und auch beim Stricken gibt es noch so vieles zu entdecken. Mit Lace hatte ich im Dezember ja angefangen und mein erster Lace-Schal ist auch so gut wie fertig. Was auch ganz oben auf meiner Liste stand: Socken stricken! Und zwar ganz klassisch mit dem Nadelspiel. Und weil man warme Socken immer brauchen kann und ich gerade auch etwas Zeit habe, ging es gestern los.  Wolle hatte ich noch da, ich hatte mir irgendwann letztes Jahr nämlich mal ein Socken-Strickset bei Aldi für günstiges Geld gekauft. Dabei waren eine Anleitung, ein Nadelspiel und eben Wolle – zwei Knäule in Dunkelblau und zwei in Schwarz-Grau-Blau. Nicht gerade das, was man als fröhliche, lebensbejahende Farben bezeichnen würde, aber zum Üben gerade richtig. Ich musste allerdings mehrmals …