Monate: Dezember 2013

Strickcafe No. 17

Natürlich habe ich noch ein paar Links für den Wochenrückblick gesammelt. Diesmal geht´s um das Geschenke verpacken, denn das hat so kurz vor Weihnachten absolute Hochsaison. Wie immer viel Spaß beim Lesen! Ich bin ein großer Freund von Packpapier und habe immer ein paar Rollen davon daheim und das nicht erst, seitdem Packpapier wieder so in Mode gekommen ist, sondern eigentlich schon seit meiner Schulzeit. Packpapier hat einen schönen, schlichten Look und kann mit einfachen Mitteln aufgehübscht werden – mit bunten Bändern, schönen Schildchen oder mit selbst aufgestempelten oder aufgedruckten Motiven. Insofern hatte ich mich riesig gefreut, als mit dem letzten Supercraft-Paket nicht nur einiges an Material zum Thema Verpacken, sondern gleich noch zwei tolle Stempel ins Haus kamen und ich dazu dann auch in meinem Adventskalender das Handmade-Stempelset, einen Etiketten-Stempel und noch ein superduper Stempelkissen in Türkis hatte. Ich bin also mittlerweile sowas wie im Stempelfieber :-) Stempel muss man sich aber natürlich nicht kaufen oder schenken lassen, die kann man auch selber machen. Zum Thema Kartoffeldruck muss ich glaube ich nicht viel sagen. …

Grannysquares häkeln: Das Dreieckstuch aus einem halben Grannysquare

Grannysquares sind nicht nur wahnsinnig vielseitig, sie müssen noch nicht einmal immer nur quadratisch sein. Aus halben Grannysquares kann man sich zum Beispiel superschöne Dreieckstücher häkeln – und das mache ich gerade. Nachdem ich in den letzten Wochen so viel gestrickt habe, hatte ich diese Woche nämlich wahnsinnig Lust, mal wieder etwas zu häkeln und da fiel mir das Tuch das ich mit der neuen Wolle aus Aachen neulich begonnen hatte. Das war im Wollkorb ganz nach unten gerutscht und dann hatte ich es einfach vergessen. Dabei ist es das perfekte Projekt für zwischendurch, denn es geht super schnell und man muss nicht viel zählen. Mein Lace-Schal wächst und wächst zwar und ich arbeite auch fleißig daran weiter, aber zwischendurch ist ein bisschen Abwechslung von der Zählerei ist dann halt doch ganz angenehm. Ich häkle mit “Socks and Lace” von Lang – die gibt´s in verschiedenen Farbvariationen. Ich hatte zwei Stränge in meinen Lieblingsfarben Grün, Grau und Türkis gekauft. Der Farbverlauf ist einfach superschön und die Wolle ist dabei sehr weich, obwohl es ja eigentlich …

Strickcafe No. 16

Und hier noch mein Wochenrückblick für die letzte Woche – viel Spaß beim Lesen! Diesmal geht´s ums Kakteen und Mützen häkeln. Wenn Ihr übrigens tolle Sachen im Internet findet, könnt Ihr Sie mir gerne im Blog oder auf meiner Facebook-Seite zeigen, damit ich sie im nächsten Wochenrückblick aufnehmen kann. Vor ein paar Wochen hatte ich ein Tütchen Kakteensamen ausgesät – leider hat kein einziger Kaktus gekeimt und mein schönes Kakteenhäuschen steht noch immer leer. Dafür habe ich im Online-Shop von PlanetJune Anleitungen für Häkel-Kakteen gefunden. Die gibt es in allen Größen, sehen immer gut aus und gehen garantiert nicht ein, was auch immer man mit ihnen macht… ich glaube, für mich die ideale Lösung. Tolle Sache! Es gibt noch weitere tolle Anleitungen für Häkelkakteen, zum Beispiel bei Speckerna, wo man sich ein PDF mit Anleitungen herunterladen kann. Oder bei Creeadoo – allerdings würde ich den Kaktus dann nicht in einen Plastiktopf setzen, sondern lieber noch schnell einen eigenen Topf häkeln. Und noch mehr Mini-Kakteen mit Anleitung im Amigurumi-Blog von Lizzy. Und wer keine Lust aufs Häkeln hat, …

Häkelideen für Weihnachten

Wenn ich mich so im Netz umgucke, habe ich das Gefühl, ich bin die einzige, die bisher weder gebacken oder die Wohnung besonders aufwendig dekoriert hat, obwohl doch Weihnachten vor der Tür steht. Natürlich haben wir ein bisschen geschmückt und natürlich haben wir uns auch gegenseitig wieder tolle Adventskalender gebastelt, aber das war´s dann auch schon und ich finde es großartig, weil es so entspannt ist. Ich mag diesen Wettbewerb einfach nicht, der Jahr für Jahr überall ausbricht: Wer hat die tollsten Kekse, wer hat die bunteste Deko, wer muss am meisten Leute beschenken und wer muss auf die meisten Weihnachtsfeiern? Ich mag auch diese Hektik in den Geschäften nicht und schon gar nicht mag ich diese gigantischen Weihnachtsmärkte, zu denen die Touristen in ganzen Buskolonnen anreisen. Puh, danke, ohne mich. Ich mag es lieber ruhig und gelassen und bin außerdem dafür, dass man sich auch im Januar oder im Februar eine schöne Zeit macht und nicht nur in der Vorweihnachtszeit. Und leckeres Gebäck schmeckt das ganze Jahr über. Von daher gibt´s in meinem Blog …

Strickcafe No. 15

Und hier noch mein Wochenrückblick für diese Woche! Zu allererst möchte ich allerdings noch das hier sagen: Bis Mittwoch lief ja die Verlosung für das tolle Mollie Makes Weihnachtsbuch. Es haben wahnsinnig viele mitgemacht, worüber ich mich echt gefreut habe. Ich weiss zwar, dass viele, viele mitlesen, bekomme aber in der Regel gar nicht so recht mit, wer das so ist. Wenn dann bei einer solchen Verlosung so viele Kommentare zusammen kommen, bekomme ich einen kleinen Eindruck davon und das ist klasse. Die Gewinnerin habe ich jedenfalls ausgelost und das Buch geht, tadaaa: An Stefanie! Herzlichen Glückwunsch und ganz, ganz viel Spaß damit! Du bekommst nachher von mir eine E-Mail :) Und nun aber endlich zum Rückblick… Solveig von Solstricke hat eine neue Grannysquare-Decke angefangen – diesmal mit einer grauen Umrandung und ich finde sie toll! Ich bin momentan auch am Überlegen, ob ich nächstes Jahr nicht auch nochmal eine weitere Decke häkeln soll – ich habe noch so viel Catania da und überhaupt, meine Grannydecke, die ich im Frühjahr fertig gemacht hatte, sieht auf …