Wochen-Inspiration
Schreibe einen Kommentar

Wochenrückblick: Alles so schön bunt hier!

grannysquarelampe

Kunterbunte, selbstgeflochtene Schalen und Körbe habe ich im Blog „Designspong“ gesehen: Verarbeitet werden dafür Kordeln und bunte Garne. Die Idee stammt aus dem Buch  „Made by Hand“ von Lena Corwin, in dem verschiedene DIY-Projekte vorgestellt werden. Die Möglichkeiten, hier Farben miteinander zu varieren sind schier unendlich: Lena Corwin’s Made by Hand + DIY Coiled Bowls Project

Ich habe mich schon immer gewundert, wozu diese kleinen bunten Gummis sind, die man oft in Bastelgeschäften oder Kinderabteilungen im Kaufhaus sieht, aber jetzt hat sich das Geheimnis gelüftet: Die sind natürlich dazu da, um damit kunterbunte Armbänder zu machen! Bei Craft and Creativity wird gezeigt, wie es geht: Armband av gummiband

Was tun mit langweiligen Wänden? Entweder man streicht oder tapeziert – oder aber man klebt einfach ein paar Riesenkonfetti darauf. Die gibt´s zum Beispiel bei Walls Need Love in vielen bunten Farben. Und bei Lovely indeed sieht man, wie man damit eine Schreibtischwand aufhübschen kann. Schöne Sache!

Ein alter Hut, aber trotzdem witzig: Bügelperlen! Ich habe sie als Kind nie gehabt, weil ich sie damals immer so richtig schlimm fand, mittleweile aber stehe ich kurz davor, mir welche zu kaufen, weil man damit klasse Sachen machen kann: Zum Beispiel Kopfhörerkabel verschönern. Dafür die Perlen einfach nur aufschneiden und dann auffädeln. Das Ergebnis sieht dann so aus: Dress Up Your Headphones with Perler Beads

Und die Lampe auf dem Foto? Die habe ich letztes Jahr einfach mit bunten Mini-Grannysquares eingehäkelt. Keine große Sache, sieht aber schön aus, macht gute Laune und ein zauberhaftes Licht.

Kommentar verfassen