Häkeln, Upcycling, Wochen-Inspiration
Kommentare 5

Wochenrückblick 4/15: Pompons, an der Nadel hängende Omas und das Maleknitting-Buch

stifte

In dieser Woche war wieder einiges los! Bei Las Teje y Maneje gab es zum Beispiel coole Oberteile mit Pompons zu sehen. Die einen sind so riesig, dass von der darunterliegenden Weste kaum noch was zu sehen ist, die anderen dafür klein wie Rosinen. Sehr, sehr cool. Hier kann man gucken: Pom-Pom Sweaters. Und nein, Pompons werden NICHT gestrickt, auch wenn das eine Plattform, bei der man Onlinestrickkurse buchen kann, diese Woche so behauptet hat – die werden einfach nur gewickelt, fertig :-)

Um MyBoshi ist es ein bisschen ruhiger geworden, nachdem letztes Jahr das vierte Buch herausgekommen war. Bei Gründerszene haben die Jungs aber nun ein Interview gegeben: Warum bei MyBoshi die Omas an der Nadel hängen. Man kann über MyBoshi sagen was man will – dabei geholfen, das Häkeln wieder populär zu machen, hat das alles jedenfalls ganz sicher.

Anja vom tollen Blog Knobz war auf der Heimtextil in Frankfurt und berichtet in ihrem Blog, wie es so war: Heimtextil 2015 in Bildern  – SoLebIch Bloggertreff

Lutz von Maleknitting hat in seinem Blog sehr sympathisch über das Entstehen seines Strickbuchs, das in Zusammenarbeit mit EMF entstanden ist, erzählt und dabei gut auf den Punkt gebracht, worum es beim Handarbeitsbuchmachen geht, nämlich Authentizität und viel Liebe: Es ist endlich soweit: Maleknitting – Das Buch erscheint. Wer es sich kaufen möchte: Seit gestern ist Maleknitting – Stricken ist männlich: Handfeste Strickprojekte für echte Kerle online bei Amazon für 16,99 Euro zu bekommen. Das Cover auf Amazon ist NICHT das aktuelle, das wird noch geändert, es sieht so aus wie bei Lutz im Blog gezeigt. Ich gucke außerdem, dass ich es Euch das Buch außerdem ganz bald hier im Blog vorstellen kann.

Eeva von Oh wie Nordisch hat eine sehr entzückende gestrickte Weste Jacke gezeigt. Nachdem sie letztes Jahr einen riesen Berg Socken gestrickt hat, fand sie, dass es an der Zeit war, mal wieder was anderes aus Wolle zu machen: February Lady Sweater im Januar. /// / February Lady Sweater tammikuussa

Der #FiftyGrannyCal, den ich letzte Woche hier vorgestellt hatte, ist mittlerweile in eine eigene Facebook-Gruppe umgezogen, weil sich so alles ein bisschen einfacher organisieren lässt. Organisatorin Cherry hat außerdem in ihrem Blog eine aktuelle Übersicht über alle Squares gepostet. Superviel Arbeit, die sie sich da für uns macht – dafür tausend Dank!

Eine tolle Upcycling-Idee, die man, ohne Handwerkprofi sein zu müssen, super nachbauen kann, gab es im Blog vom Eigenwerk-Magazin zu sehen: Eine Docking-Station fürs Handy aus einem alten Buch. Macht sich zum Beispiel super auf dem Nachttisch, denn die Kabel lassen sich so unauffällig an der Wand nach unten führen. Mach ich mir vielleicht – ich habe nämlich letztens einen riesen Karton mit meinen alten Kinderbüchern bekommen: Dockingstation aus einem alten Buch

Und ganz zum Schluss: Ich war nämlich auch ein bisschen fleissig und habe an meinen UFOS weitergearbeitet und mir außerdem zwei neue Bücher angeschaut, die ich in den nächsten Tagen vorstellen möchte. Das war´s erstmal – ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!

5 Kommentare

  1. Vielen Lieben Dank für die Erwähnung und natürlich auch danke, dass du dir die Mühe machst diese Perlchen aus dem Internet zusammenzuscuchen:-)
    Liebste Grüße

  2. Auf das Maleknitting-Buch bin ich ja schon richtig gespannt! Ich bin auch kein so grosser Freund von Häckelblümchen-Mädchenstrickbüchern…

    Und oh, ich bin auch erwähnt! Freu! Hätte mich fast nicht erkannt, denn meine Name schreibt sich ja finnisch, also mit zwei E. :-) Aber nicht schlimm, passiert mir öfter :-) Und ich würde sagen das es eher eine Jacke ist, auch wenn die Ärmel nur ca 6/8 lang sind.

Kommentar verfassen