Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stricken

Handgefaerbte Sockenwolle von Gemacht mit Liebe - Faerbung ohne Moos nix los

Handgefärbte Sockenwolle – neuer Nachschub im Shop

Heute nur ganz kurz: Ich wollte Euch noch ein paar der neuen Färbungen vom Wochenende zeigen. Am Samstag habe ich ja nochmal einen Nachschub an Sockenwolle gefärbt. Bereits am Montag war ein Großteil bereits trocken und so konnte ich auch schon die Fotos machen und die neuen Stränge im Shop einstellen. Diesmal habe ich viel mit Blau, Grau und Rot gefärbt, sogar auch mal was mit Gelb. Und ich finde, die Farben sind sehr hübsch geworden. Zum Garn: Es ist wieder eine klassische Sockenwolle, die sich aus 75% Schurwolle (Merino superwash) und 25% Polyamid zusammensetzt. Ein Strang wiegt 100g und hat eine Lauflänge von ca. 420m. Das reicht dann für ein Paar Socken gestrickt mit Nadelstärke 2 bis 3. Ihr könnt aber natürlich auch alles andere daraus stricken – für Tücher und andere Accessoires ist Sockenwolle super, weil sie schon pflegeleicht ist und sich außerdem absolut unkompliziert verstricken lässt. Doch hier die Farben: Wie man handgefärbte Sockenwolle am besten pflegt Neulich schrieb mir jemand mit der Frage, wie man denn mit handgefärbter Wolle stricken würde. …

zickzackschal stricken

Einen Zickzackschal stricken oder viele Grüße von Missoni

Ich liebe Zickzackmuster! Im Netz sieht man sie derzeit überall – gehäkelt oder gestrickt und das ist kein Wunder, denn ihre Muster sind supereinfach und bestehen meist nur aus einer einzigen Reihe, ergeben aber einen tollen Effekt. Und Zickzackmuster sind natürlich nach wie vor ein riesiger Trend. Googelt einfach mal nach „Zickzackmuster stricken“, „Chevronmuster stricken“ oder gar „Missoni stricken“ – da gibt´s ganz tolle Sachen zu sehen. Das wollte ich auch unbedingt mal machen, zumal ich im Shop ja die schöne Mille Colori mit ihrem einzigarteigen Farbverlauf habe, der sich praktisch nie wiederholt. Letzte Woche ging´s also los. Ich habe gleich zwei Farbvarianten angestrickt – einmal die Farbe „Sommerwiese“ (hieß bisher „Alles außer Gelb“) – das war schon sehr hübsch, mir aber noch nicht bunt genug. Also musste ein zweites Garn her, diesmal „Herbstfarben“. Und seitdem kann ich nicht mehr aufhören zu stricken… Ich wollte eine etwas fluffigere Variante für mein Garn, damit der Schal schön weich und fließend fällt und bin bei Elizza fündig geworden, die es 2010 noch als Fischgrätmuster bezeichnet hatte, als …

Strickset Laceschal Linda groß

Strickset Laceschal Linda – ideal für Lace-Anfänger

Ich freue mich riesig: Seit gerade eben gibt´s mein neues Strickset für den superschönen Laceschal Linda im Shop! Damit gibt es jetzt endlich auch ein Tuch für alle, die feines, weiches Lacegarn aus Merinowolle lieben und sich am Lacestricken versuchen möchten. Die bisherigen Tücher waren ja aus Sockenwolle, dickerem Merino oder eben Mohair und weil ich Abwechslung liebe, gibt´s mit Linda nicht nur eine neue Form, sondern auch gleich ein neues Garn. Und vor allem Muster! Und Linda ist gar nicht so schwer zu stricken, auch wenn es erst einmal kompliziert aussieht – das Muster besteht nämlich aus nur sechs Maschen, die auf der Hin- und Rückreihe leicht varieren. Weil sich nichts verschiebt und der Rapport in allen Reihen gleich bleibt, kann man es nach wenigen Reihen auswendig und kann den Schal gemütlich abends vorm Fernseher wegstricken – so habe ich es jedenfalls gemacht und ich bin wirklich jemand, der sich beim Lacestricken sehr gerne mal verstrickt. Hier auch ab und an mal, aber das sieht man zum Glück nicht so, also psst! Das Strickst …

Strickbuch von Sarah Wiener

Wohlfühlmaschen – Das neue Strickbuch von Sarah Wiener

Heute habe ich schon wieder eine tolle Buchverlosung für Euch: Ihr könnt nämlich das druckfrische Strickbuch von Sarah Wiener zu gewinnen. Es gibt mittlerweile ja eine ganze Reihe Promi-Frauen, die Strickbücher herausbringen oder mit großen Wollunternehmen zusammenarbeiten und meistens hat das Ganze dann nicht so arg viel mit Stricken und Häkeln, sondern eher mit geschicktem Marketing zu tun. Ganz oft mag ich die vorgestellten Modelle dann auch nicht so, weil sie zu schrill sind oder einfach ein bisschen lieblos zusammengestellt wurden – für den schnellen Absatz eben. Als ich letzte Woche das neue Strickbuch von Sarah Wiener aus dem Briefkasten fischte, war ich daher sehr angenehm überrascht, denn Wohlfühlmaschen: Stricken und Häkeln für Drinnen und Draussen ist ein tolles Buch geworden: Schöne Aufmachung, abwechslungsreiche Projekte, ausführliche Anleitungen und das alles so zusammengestellt, dass man sofort etwas findet, das man am liebsten gleich auf den Nadeln anschlagen möchte. Es sind ganz einfache, schnelle Projekte dabei, die auch von Anfängern problemlos umgesetzt werden können, aber eben auch etwas aufwendigere Arbeiten wie Strick- und Häkeljacken. Modisch, ohne schrill …