Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stricken für Anfänger

Mysig Sommeredition

Dreieckstuch Mysig Sommeredition – bunt und einfach schön

Gerade habe ich die letzten Pakete vom Wochenende fertig verpackt und verschickt, da möchte ich Euch das neue Strickset nochmal näher vorstellen, das ich letzte Woche in den Shop eingestellt hatte. Und zwar habe ich das Dreieckstuch Mysig nochmal gestrickt, aber diesmal mit dem schönen Baumwollgarn Tahiti von Schachenmayr. Ganz schlicht und simpel, ein einfaches Tuch kraus rechts in Dreiecksform ohne Schnickschnack, das aber eben wegen der Farben so schön aussieht und sich vielseitig und sehr lässig kombinieren lässt. Für langjährige Stricker keine wirkliche Herausforderung, aber ein schönes Strickanfänger-Projekt, um sich mal am Stricken von Tüchern auszuprobieren. Oder aber, um es einfach blind herunterzustricken und dabei zu entspannen :) Dabei war war das so gar nicht geplant. Das Tuch sollte nämlich eigentlich ein Lacemuster mit versetzten Blümchen bekommen. Allerdings hatte ich nicht daran gedacht, dass man das Muster bei dem bunten Garn praktisch überhaupt nicht sehen kann. Und so wurde aus der ursprünglichen Idee dann einfach nochmal ein klassisches Mysigtuch. Ich habe es „Sommeredition“ getauft, denn das klassische Mysig wird ja mit kuscheligem Merino gestrickt …

Dreieckstuch stricken

Ein asymetrisches Dreieckstuch stricken oder: Hallo Charlotte!

Gestern war das Licht so schön bei uns in der Wohnung, also habe ich mir die Kamera geschnappt und endlich mal noch mein grünes Dreieckstuch fotografiert. Ein einfaches asymetrisches Dreieckstuch stricken – ich mache das zwischendurch immer ganz gerne, weil meine Hände das blind wegstricken und ich mich dabei perfekt entspannen kann. Charlotte war schon im April fertig, auf Instagram und Facebook hatte ich glaube ich sogar schon ein paar Fotos gezeigt, aber eben nie das fertige Tuch. Dabei hatte ich es im Frühjahr schon einige Male ausgeführt, sogar in Berlin auf der re:publica hatte ich es mit dabei. Irgendwie hatte das mit dem Fotografieren aber nie geklappt und als es dann im Juni anfing warm zu werden, landete Charlotte ganz hinten im Kleiderschrank… bis gestern! Das Tuch Charlotte ist ein ganz simples, aber schickes asymetrisches Dreieckstuch, das ich vor allem Strickanfängern empfehlen würde. Es strickt sich nämlich noch viel einfacher als mein Basis-Dreieckstuch Mysig, weil man hier nur am Rand zunimmt und somit auf nichts anderes achten muss. Gestrickt wird nur kraus rechts – …

Stulpen stricken

Stulpen stricken – einfach und doch so schön

Die hier wollte ich eigentlich schon ewig mal zeigen: Meine Lieblings-Stulpen, gestrickt mit dem Nadelspiel und einem einfachen Rippenmuster. Super simpel, aber doch so schön! Gestrickt habe ich sie schon vor zwei Jahren, ich brauchte damals ganz schnell etwas Warmes für die Finger. Richtig geschlossene Handschuhe mag ich nicht so, weil ich mich damit beim Radeln nicht so sicher fühle, denn man rutscht damit ja doch mal schnell vom Lenker ab. Und um unterwegs mal kurz was ins Handy zu tippen oder was aus der Tasche zu kramen, muss man sie immer ausziehen. Also ging´s ans Stulpen stricken. Und die kann man außerden auch problemlos mal drinnen tragen, wenn es am Arm kühl wird. Gestrickt habe ich sie mit einem Nadelspiel mit Stärke 3 – einfach pro Nadel 16 Maschen anschlagen und dann in Wunschlänge immer abwechselnd zwei Maschen rechts und zwei Maschen links stricken. Das schaffen auch Anfänger und es ist vor allem ein gutes Projekt, um die Sache mit dem Nadelspiel mal zu üben, bevor man sich dann an sein erstes Paar selbstgestrickter …

Dreieckstuch stricken

Strickset Dreieckstuch stricken für Anfänger

Als ich mich vor drei Jahren nach jahrelanger Pause wieder ans Stricken machte, wollte ich unbedingt als allerallererstes ein Dreieckstuch stricken – ein  absolute Tuchklassiker, der mittlerweile wieder schwer in Mode ist. Ich wusste allerdings nicht so recht, wie anfangen – im Netz gibt es zwar eine Vielzahl von Anleitungen für Tücher aller Art, meistens sind sie aber für Fortgeschrittene. So richtig einfache Tücher ohne alles, die aber trotzdem schön aussehen, konnte ich nirgends finden. Genauso wenig wie eine Information, wie man Tücher konstruiert… wie oft muss man zum Beispiel wo auf welche Art zunehmen, um dieses oder jenes Ergebnis zu erreichen? Ich wollte es grundlegend verstehen und nicht einfach nur irgendwelche Anleitungen nachstricken, ohne dabei etwas zu lernen. Mittlerweile habe ich superviel ausprobiert und bin passionierte Tuchstrickerin. Ich habe meine Tücher nie gezählt, aber so rund 15 sind es auf alle Fälle. Runde Tücher, dreieckige Tücher, asymetrische Tücher – alles dabei und auch bei den Mustern habe ich einiges probiert. Sogar Lace stricken ist kein Problem mehr. Und trotzdem: Die ganz einfachen Tücher mag …