Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mützen stricken

Lang Yarns Tiziana

Mützen stricken mit Lang Yarns Tiziana: Superflausch mit Farbverlauf

Mützen stricken hat gerade Hochkonjunktur, denn so ganz langsam wird es morgens und abends immer frischer da draußen und der erste Frost ist auch nicht mehr weit. Mützen stricken macht außerdem richtig Spaß, denn hier kann man sich, ganz ähnlich wie beim Socken stricken, mit schönen Garnen so richtig austoben, zumal man ja auch gar nicht so viel davon braucht. In den nächsten Tagen stelle ich Euch einige schöne Garne aus meinem Shop vor, mit denen Ihr coole Mützen stricken könnt. Los geht es heute mit Tiziana von Lang Yarns. Mützen stricken mit Lang Yarns Tiziana Tiziana ist ein etwas dickeres Garn mit dickeren und dünneren Stellen im Garn, die beim Stricken für schöne Effekte sorgen. Tiziana wird in sehr schönen Farbvarianten angeboten – alle haben sehr schöne feine Farbverläufe, die sanft ineinander laufen. Das Besondere aber ist die Weichheit, das Dochtgarn ist nämlich so richtig schön  fluffig. Das sorgt für kuschelige Mützen, aber vor allem für schöne warme Ohren. Ein Knäuel wiegt 100g und hat eine Lauflänge von 120 Metern. Die Zusammensetzung ist 50 …

Mützen stricken

Mützen stricken für Anfänger: Die einfachste Anleitung der Welt

Mützen stricken macht riesig Spaß, denn sie sind super schnell fertig und benötigen in der Regel nur ein Knäuel Wolle. Im Netz gibt es eine Vielzahl an freien Anleitungen mit tollen Mustern und man muss sich nur noch entscheiden, wie die Mütze sein soll: Mit Rippen-, Zopf- oder Perlmuster zum Beispiel oder doch einfach glatt rechts? Und dann ist da noch die Sache mit der passenden Wolle. Mir geht es jedenfalls so, dass ich eigentlich immer erst die Wolle habe und mir dann überlege, was ich damit machen möchte – somit habe ich dann aber eben immer Wolle, die eine andere Lauflänge als die aus der Anleitung hat. Ist aber nur halb so wild: Ich zeige Euch jetzt nämlich, wie man mit Hilfe der Maschenprobe die richtige Anzahl für den Maschenanschlag ausrechnet. Und für alle, die außerdem ihre Mütze nicht mit dem Nadelspiel oder mit Abnahmen und der damit verbundenen Rechnerei stricken möchte, habe ich außerdem eine Anleitung für eine ganz simple Mütze, nach der ich auch meine Mütze auf dem Foto gestrickt habe. Was …

susi strickliesel

Verlosung: Zwei Tickets für „Cinema meets Knitting“ mit Susi Strickliesel in der DaWanda-Snuggery

Und heute mache ich mal Werbung für eine Strickkollegin und ich glaube, ich muss sie hier keinem näher vorstellen, denn es geht um Susi Strickliesel, die immerhin den Titel „Deutschlands beliebteste Mützenstrickerin trägt. Ihre tollen selbstgestrickten Mützen werden dann auch gerne mal von Promis wie Stefanie Heinzmann oder Johannes Strate, dem Revolverheld-Sänger, getragen. Auf Ihrer Website susistrickliesel.de und auf Ihrer Facebookseite könnt Ihr mitverfolgen, was sie alles so macht und ich kann Euch versichern: Die Frau ist nicht nur cool, sondern auch ganz schön viel unterwegs. In Zusammenarbeit mit Dawanda veranstaltet sie nun in Berlin am 29. November mit „Cinema meets Knitting“ einen tollen Event, bei dem Ihr sie dann auch persönlich kennenlernen könnt. Also Strickzeug einpacken, runter vom Sofa und ab ins Kino! Aber nicht in irgendeins, sondern in das in der Berliner DaWanda Snuggery. Am ersten Advent wird hier ein Filmklassiker vorgeführt (welcher, wird noch nicht verraten) und dabei darf nebenbei gemütlich gestrickt werden. Dass der Kino-Raum nicht komplett abgedunkelt sein wird, so dass man sein Strickzeug noch gut sehen kann, ist natürlich …

stricken

Inspiration No. 76: Geschickt eingefädelt, Mützen stricken und textile Redensarten

Nächste Woche am Dienstag geht es endlich los und nicht nur die Nähblogger sind schon alle ein bisschen aus dem Häuschen: Auf Vox startet mit „Geschickt eingefädelt“ die erste große deutsche Fernsehshow, in der es ausschließlich um Handarbeit, genauer ums Nähen geht. Ich hatte hier schon darüber berichtet: Die Show ist eine Adaption des supererfolgreichen „The Great British Sewing Bee“, das seit April 2013 von BBC2 ausgestrahlt wird. Die verschiedenen Teilnehmer müssen sich von Sendung durch Sendung durch verschiedene Aufgaben nähen. Die Jury bewertet die Ergebnisse und dezimiert nach und nach die Teilnehmer, bis schliesslich ein Gewinner übrig ist. Die von mir sehr geschätzte Frau Crafteln ist mit in der Sendung und bloggt darüber natürlich auch auf ihrem Blog: Aus dem Nähkästchen geplaudert: „Geschickt eingefädelt“ – Vorbereitungen und Homestory. Auch auf Twitter wird es nächsten Dienstagabend sicher hoch hergehen und ich freu mich schon riesig darauf. Suschna vom Blog Textile Geschichten hat ein Buch herausgebracht, in dem sie textile Redewendungen aus den Bereichen Nähen, Schneidern, Spinnen, Weben, Stricken, Knüpfen, Bänder und Seile gesammelt hat und …