Alle Artikel mit dem Schlagwort: Manos del Uruguay

Maennerwolle - schal de gaulle

Männerwolle, Episode 2: Schal de Gaulle

Ich hätte nicht gedacht, dass ich so bald wieder einen Artikel schreiben würde, aber ich wartete gerade auf meinen Heimflug nach Köln, während Daniela bis über beide Ohren im Weihnachtsgeschäft steckte, und dachte mir, dass ich ja einfach mal einen weiteren Artikel anfangen könnte. Ich möchte heute über ein Thema schreiben, welches zwar mit unserer Wolle und den Kits zu tun hat, aber generell in allen möglichen Bereichen relevant ist – Namen. Wir alle kennen die Friseursalons, die nach vielen grauen Jahrzehnten entdeckt haben, dass Sprache nicht nur für das Reden während des Frisiervorgangs taugt, sondern auch die Möglichkeit bietet, das Geschäft ander als „Salon Erika“ zu nennen. Etwas zaghaft fing dieser Trend an, mit „Kamm und Schere“ oder „Haarkultur“, nur um dann sehr schnell zu Namen wie „Hair-einspaziert“, „Vorhair-Nachhair“, „Pony & Clyde“ oder „British Hairways“ zu eskalieren. Der Großteil davon ist wirklich „haart an der Grenze“. Dennoch kann ich, wie man vielleicht am Namen „Wolldemort“ in meinem letzten Beitrag sehen kann, eine gewisse Sympathie für abgedrehte Wortspiel-Namen nicht verleugnen Als Daniela „Gemacht mit Liebe“ …

Schöne Wolle für Mützen

Schöne Wolle für Mützen, Schals und Loops: Maxima von Manos del Uruguay

In diesen Tagen stelle ich Euch hier im Blog nach und nach meine Lieblings-Herbstgarne vor – also etwas wärmere und vor allem aber etwas dickere Wolle für Mützen, Schals und Co. Begonnen hatte ich mit dem Mischgarn Tiziana von Lang Yarns. Das Garn, das ich Euch heute vorstellen möchte, ist so ganz anders als Tiziana, denn heute geht es um die elegante Maxima von Manos del Uruguay. Und genau das liebe ich dann auch so an Wolle, nämlich dass es so unfassbar verschiedene Garne gibt und man praktisch immer wieder etwas völlig Neues entdecken kann. Selbst, wenn Garne die gleiche Zusammensetzung haben, können Sie doch so völlig unterschiedlich sein. Schöne Wolle für Mützen, Schals und Loops: Maxima von Manos del Uruguay Maxima habe ich schon seit letztem Jahr in meinem Sortiment und ist momentan im Shop ziemlich beliebt – klar, denn diese Wolle ist einfach supersuperschön. Das Garn besteht aus 100 Prozent Merino, aber eben nicht aus australischem, sondern südamerikanischem und das ist gut, denn dort werden die Schafe sehr viel besser behandelt. Das Garn …

Manos del Uruguay Alegria Sockenwolle

Manos del Uruguay Alegria – weiche Sockenwolle in wunderschönen Handfärbungen

Geht Euch das auch so? Schöne Wolle in die Hand nehmen und zack, gute Laune? Also habe ich es erst eben wieder erlebt, als ich die Fotos von der Manos del Uruguay Alegria gemacht habe. Manos del Uruguay Alegria – weich und so schön bunt Alegria hatte ich neulich ganz spontan beim Großhändler mitbestellt. Und es war ein Schnellschuss, denn ich hatte das Garn bisher noch nie in den Händen gehalten und wusste nicht wirklich, was mich da erwartet. Bei Sockenwolle gibt´s ja unfassbar große Unterschiede in Sachen Haptik, selbst wenn die Zusammensetzung fast immer gleich ist. Man kann zwei Garne mit jeweils 75% Schurwolle und 25% Polaymid nebeneinander legen und es trennen sie ganze Welten. Ich habe jedenfalls schon einige Markensockenwolle gesehen, die ruppig, stumpf und hart war, ohne jetzt Namen nennen zu wollen. Alegria befindet sich aber auf der exakt anderen Seite dieser Spanne, denn dieses Garn ist unfassbar weich. Ich weiß nicht, wie das möglich ist, aber so weiche Sockenwolle hatte ich bisher noch nicht in den Händen. Auch hier ist es …