Alle Artikel mit dem Schlagwort: halbrundes Tuch

halbrundes Tuch stricken

Ein halbrundes Tuch stricken mit dem Strickset Julie

Erinnert Ihr Euch noch an das gelbe unscheinbare Etwas, das ich irgendwann im Januar mal im Blog gezeigt hatte, das so ein bisschen verknittert aussah? Das habe ich letzte Woche fertiggestrickt, in Wollwaschmittel gewaschen und anschließend gespannt und siehe da – das Tuch sieht jetzt richtig super aus. Kein Vergleich mehr zu dem leicht verkrumpeltem Etwas, das ich da vorher vor mir liegen hatte! Es macht einfach so viel aus, fertig abgekettete Tücher zu waschen und ein klein wenig zu spanne, selbst wenn sie kein Lacemuster haben –  das Garn entspannt sich, fügt sich der neuen Form und schon fällt das gesamte Gestrick glatter und gleichmässiger aus. Probiert es ruhig mal aus! Ihr müsst dabei auch gar nicht mit Spann-Nadeln oder einer Matte arbeiten, es reicht, das frischgewaschene Tuch zuerst in einem Frotteehandtuch einzuwickeln und die Feuchtigkeit leicht herauszudrücken und es dann auf einem frischen, trockenen Tuch auf einem Wäscheständer gerade hinzulegen. Noch ein bisschen in Form zuppeln – fertig. Julie, mein goldgelbes Tuch, war dann sogar schon am nächsten Tag fertig und bereits fürs …

Strickset Halbrundes Tuch Mynta aus edlem Kid Mohair

Ich liebe ja halbrunde Tücher! Sie schmiegen sich schön um den Hals und sitzen immer perfekt. Und das wichtigste: Man kann sie auch am Schreibtisch gut tragen, ohne sich dabei ständig vorne den Zipfel einzuklemmen :)  Im letzten Jahr habe ich daher einige gestrickt, ich glaube, mittlerweile sind es vier oder fünf Stück. Über Weihnachten wollte ich dann unbedingt noch ein weiteres halbrundes Tuch stricken, diesmal aber aus feinem Kid Mohair. Bei Lang gibt´s eine tolle Auswahl an Kid Mohair, mit der ich schon länger geliebäugelt hatte und so habe ich mir erstmal ein bisschen Wolle geordert  und einfach mal losgelegt. Ich wollte ein Tuch, das man gemütlich abends auf dem Sofa stricken kann, das aber eben mit einem hübschen Lacemuster noch ein kleines Extra zu bieten hat. So ist dann mit Mynta dieser wunderschöne Hauch von Nichts  entstanden, der gerade eben mal 50 Gramm wiegt und trotzdem groß genug ist, um es sich wärmend um Hals und Schultern zu legen. Dazu ist es zart, luftig und so weich – der perfekte Frühlingsbegleiter also! Seit …