Alle Artikel mit dem Schlagwort: Häkelnadeln

Inspiration No. 112: Swiss Wullefestival, Häkeln im Solution Space mit mir und eine gestrickte Torte

Heute hat es bei uns in Köln 35 Grad – und was habe ich heute Mittag gemacht? Socken für den Herbst gestrickt. Und zwar extra dicke mit einem schönen Strukturmuster. Kann man bei so einer Affenhitze ruhig machen, oder? Ein bisschen im Netz gesurft habe ich aber auch in den letzten Tagen – hier also wie seit Jahr und Tag meine Wochen-Inspiration für Euch. Viel Spaß beim Lesen! Los geht´s mit zwei Terminen. Am 24. September organisiere ich zusammen mit dem Solution Space Köln eine Lange Nacht des Selbermaches bei uns im Space am Dom. Der Event wird wie jedes Jahr von DaWanda initiert und mit dabei sind immer unzählige Veranstalter in ganz Deutschland. Los geht´s bei uns um 18 Uhr. Wir wollen noch nicht so viel zu unseren Plänen verraten, nur so viel: Es wird unter anderem auch gehäkelt werden – und zwar etwas, was ich selber auch noch nie gehäkelt habe, aber schon lange endlich mal machen wollte. Absolut anfängergeeignet – versprochen! Die weiteren Infos geben wir noch bekannt, ebenso, wie man sich …

Haekelnadeln aus Holz

Häkelnadeln aus Holz – ganz neu auf dem deutschen Markt

Kennt Ihr eigentlich schon die neuen Häkelnadeln aus Holz von KnitPro? Die gibt´s jetzt nämlich ganz neu auch auf dem deutschen Markt. Natürlich Materialien sind im Handarbeitsbereich ein Trend – eine schöne Entwicklung, die ich sehr begrüße. So gibt´s mittlerweile bei fast allen großen Anbietern Stricknadeln aus nachwachsendem Rohstoffen wie Birkenholz oder Bambus und, seit letztem Jahr, sogar aus Olivenholz, für das alte, ausgemusterte Rebstöcke verarbeitet werden. Bei den Häklern sah es dagegen immer etwas mau aus. Zwar gibt es seit geraumer Zeit Vollbambus-Nadeln. Sie liegen aber leider nicht so besonders angenehm in der Hand, weil sie so wahnsinnig leicht sind. Die gebräuchlichsten Nadeln haben eigentlich immer Kunststoffgriffe, mal mehr oder mal weniger weich und in vielen verschiedenen Formen und Längen. Klar, so eine Häkelnadel wird ja auch ganz anders beansprucht als eine Stricknadel. Dazu verbraucht sie auch einfach mehr und vor allem dickeres Material – Kunststoff ist da eben ideal. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich im Juni bei meinem Händler die neuen Häkelnadeln aus Holz von KnitPro entdeckt habe. Die fassen …

knitpro waves haekelnadelset

Das Knitpro Waves Häkelnadelset – solides Handwerkszeug für eine gut sortierte Grundausstattung

Kennt Ihr schon das hübsche Knitpro Waves Häkelnadelset? Die Knitpro Waves Nadeln habe ich ja schon ein paar Mal hier im Blog empfohlen und einzeln gibt´s sie auch in meinen Häkelsets. Im Shop könnt Ihr nun das hübsche Täschchen mit neun Nadeln in verschiedenen Stärken bekommen. Ich fand das Set so nett, dass ich dachte, dass ich es unbedingt auch im Shop haben möchte. Für Häkelanfänger ist es perfekt, denn es sind alle wichtigen Standardgrößen dabei – wer nicht mit richtig dicken Garnen oder sogar Textilgarnen arbeitet  (was ich persönlich gar nicht gerne mache, weil das wahnsinnig anstrengend ist), hat damit auf jeden Fall eine super Grundausstattung im Haus. Das Täschchen ist außerdem ziemlich praktisch, denn so kann man die Nadeln übersichtlich und ordentlich aufbewahren. Nicht ganz unwichtig, denn wer wie ich die Nadeln lose in Bechern aufbewahrt, verbringt nicht gerade wenig Zeit damit, dauernd irgendwelche Größen zu suchen…  aber das ist eine andere Geschichte :) Hier könnt Ihr mal gucken, wie das Set aus der Nähe aussieht: Ich selber schätze diese Nadeln übrigens sehr …

Inspiration No. 84: Über weltschönsten Häkelnadeln, Babydecken und Pompons

Puh, noch fünf Tage bis Weihnachten und ich habe nach wie vor kein bisschen Weihnachtsstimmung – kein Wunder, hier in Köln ist der Frühling ausgebrochen und vorm Haus blühen bereits die Schneeglöckchen. Nichts desto Trotz freue ich mich auf Weihnachten, denn es wird bei uns ruhig und gemütlich sein, zumal sich mittlerweile der gesamte eigentlich geplante Besuch wieder abgemeldet hat. Aber das gar nicht ganz schlecht, denn so werde ich viel Zeit zum Stricken und Häkeln haben. Das ist auch nötig, denn hier liegen derzeit glaube ich fünf angefangene Projekte im Strickkorb :)  Trotz der hektischen letzten Woche habe ich im Netz aber wieder einige interessante Dinge gelesen, die ich gerne wie immer im Wochenrückblick mit Euch teile. Viel Spaß beim Lesen! Ein bisschen ausgeflippt bin ich letzte Woche, als ich die wunderwunderschönen Häkelnadeln aus der Candy-Shop-Serie von Furls Crochet gesehen habe: Gedrechselt aus Holz und in kunterbunten Farben lackiert – ein absoluter Traum. Und leider fast unerreichbar, denn sie sind nicht nur wahnsinnig teuer mit 44 Dollar pro Nadel, sondern man kann sie nur …