Alle Artikel mit dem Schlagwort: Häkelnadeln

Inspiration No. 112: Swiss Wullefestival, Häkeln im Solution Space mit mir und eine gestrickte Torte

Heute hat es bei uns in Köln 35 Grad – und was habe ich heute Mittag gemacht? Socken für den Herbst gestrickt. Und zwar extra dicke mit einem schönen Strukturmuster. Kann man bei so einer Affenhitze ruhig machen, oder? Ein bisschen im Netz gesurft habe ich aber auch in den letzten Tagen – hier also wie seit Jahr und Tag meine Wochen-Inspiration für Euch. Viel Spaß beim Lesen! Los geht´s mit zwei Terminen. Am 24. September organisiere ich zusammen mit dem Solution Space Köln eine Lange Nacht des Selbermaches bei uns im Space am Dom. Der Event wird wie jedes Jahr von DaWanda initiert und mit dabei sind immer unzählige Veranstalter in ganz Deutschland. Los geht´s bei uns um 18 Uhr. Wir wollen noch nicht so viel zu unseren Plänen verraten, nur so viel: Es wird unter anderem auch gehäkelt werden – und zwar etwas, was ich selber auch noch nie gehäkelt habe, aber schon lange endlich mal machen wollte. Absolut anfängergeeignet – versprochen! Die weiteren Infos geben wir noch bekannt, ebenso, wie man sich …

knitpro waves haekelnadelset 4

Das Knitpro Waves Häkelnadelset – gute Häkelnadeln in vielen Größen

Knitpro Waves Häkelnadelsets gibt es mittlerweile ja verschiedene – ich mag besonders gerne die mit den hübschen Täschchen. Hier hat man nämlich alles schön übersichtlich vor sich liegen. Und die Täschchen sehen dabei auch noch gut aus. Knitpro Waves Häkelnadelset – verschiedene Varianten Die Knitpro Waves Nadeln habe ich ja schon ein paar Mal hier im Blog empfohlen. Ihr bekommt sie einzeln bei mir im Shop. Aber ich habe auch praktische Sets vorrätig. Für Häkelanfänger sind sie perfekt, denn es sind alle wichtigen Standardgrößen dabei – wer nicht mit richtig dicken Garnen oder sogar Textilgarnen arbeitet  (was ich persönlich gar nicht gerne mache, weil das wahnsinnig anstrengend ist), hat damit auf jeden Fall eine super Grundausstattung im Haus. Das kleine Set mit neun Nadeln Die kleine Variante gibt es in Grün und in Pink äschchen ist außerdem ziemlich praktisch, denn so kann man die Nadeln übersichtlich und ordentlich aufbewahren. Nicht ganz unwichtig, denn wer wie ich die Nadeln lose in Bechern aufbewahrt, verbringt nicht gerade wenig Zeit damit, dauernd irgendwelche Größen zu suchen…  aber das …

Über weltschönsten Häkelnadeln, Babydecken und Pompons – Strickcafé No. 84

Puh, noch fünf Tage bis Weihnachten und ich habe nach wie vor kein bisschen Weihnachtsstimmung – kein Wunder, hier in Köln ist der Frühling ausgebrochen und vorm Haus blühen bereits die Schneeglöckchen. Nichts desto Trotz freue ich mich auf Weihnachten, denn es wird bei uns ruhig und gemütlich sein, zumal sich mittlerweile der gesamte eigentlich geplante Besuch wieder abgemeldet hat. Aber das gar nicht ganz schlecht, denn so werde ich viel Zeit zum Stricken und Häkeln haben. Das ist auch nötig, denn hier liegen derzeit glaube ich fünf angefangene Projekte im Strickkorb :)  Trotz der hektischen letzten Woche habe ich im Netz aber wieder einige interessante Dinge gelesen, die ich gerne wie immer im Wochenrückblick mit Euch teile. Viel Spaß beim Lesen! Ein bisschen ausgeflippt bin ich letzte Woche, als ich die wunderwunderschönen Häkelnadeln aus der Candy-Shop-Serie von Furls Crochet gesehen habe: Gedrechselt aus Holz und in kunterbunten Farben lackiert – ein absoluter Traum. Und leider fast unerreichbar, denn sie sind nicht nur wahnsinnig teuer mit 44 Dollar pro Nadel, sondern man kann sie nur …

prym ergonomics 1

PRYM Ergonomics Häkelnadel – perfekter Griff für dicke Garne

Vor zwei, drei Wochen schrieb mich Prym an, ob ich nicht Lust hätte, mir die neue PRYM Ergonomics Häkelnadel mal anzuschauen (Update: Die Nadeln gibt´s seit Sommer 2016 auch im Shop!). Ich stelle hier im Blog ja immer wieder verschiedene neue Häkel- und Stricknadeln vor, eben gerade so, wie sie mir selber unter die Finger geraten, sprich: Ich kaufe sie mir und schreibe dann darüber. Dabei waren mir die Prym Ergonomics Häkelnadel bisher aber noch nicht aufgefallen und so war ich natürlich sehr neugierig, was da auf mich zukommt. Nadeln mit ergonomischen Griffen sind nämlich eigentlich gar nicht immer so unbedingt meins, weil sie meist wie Zahnbürsten von Dr. Best aussehen, so gut sie dabei eigentlich für die Hände sind. Meine Lieblingsnadeln sind daher die Knitpro Waves oder aber die etwas teureren Glover-Nadeln, denn die liegen nicht nur angenehm in der Hand, sondern sehen dabei auch noch gut aus. Zwei Nadeln habe ich ausprobiert, einmal in der Stärke 15 und in der Stärke 7 und ich muss sagen, sie sind alles andere als uncool: Guter …

Nadeln

Häkelnadeln – welche ist denn eigentlich die Richtige?

Häkelnadeln gibt es in den unterschiedlichsten Materialien, Formen, Längen und Farben. Für welche Nadel man sich entscheidet, ist absolute Geschmackssache. Beim Kauf sollte man vor allem auf die Länge und Dicke der Nadel achten: Für große Hände sind zu kurze Nadeln nicht unbedingt ideal, zu dünne Nadeln können außerdem schnell ermüden. Persönlich mag ich weichere Materialien gerne, also Nadeln mit Softgriff: Das fasst sich irgendwie gemütlich an, während die Nadel nicht so rutschig ist. Aber auch hier muss man aufpassen: Viele Softgriff-Nadeln kleben auch mal gerne. Ob es die perfekte Häkelnadel gibt? Vermutlich nicht. Ich muss sagen, dass ich es schwer finde, mich für nur eine Nadel zu entscheiden, denn ich wechsle einfach auch gerne ab. Kann ich aber auch, denn wie Ihr auf dem Foto oben gesehen habt, habe ich mittlerweile eine ganz hübsche Sammlung an Nadeln zusammen, die ich Euch heute mal vorstellen möchte: Der Klassiker: Häkelnadeln von Prym Die erste Nadel, die ich mir gekauft hatte, war die klassische Prym-Nadel mit Aluminiumhaken und schwarzem Kunststoffgriff. Die Nadel ist 15cm lang und liegt …