Gute Bücher, Häkeln
Kommentare 1

Sommerliche Häkelideen – Sommer, Sonne, Häkelzeit

sommerliche Häkelideen

Bei den sommerlichen Temperaturen hat Häkeln absolut Hochsaison! Für alle, die vielleicht noch sommerliche Häkelideen suchen, habe ich heute daher ein Buch, das ich Euch vorstellen möchte: Sommer, Sonne, Häkelzeit – Luftige Tops, Röcke und Kleider häkeln ist der Titel, gemacht hat es Michaela Lingfeld-Hertner und erschienen ist bei EMF.

Ein sommerliches Buch, das schon durch das fröhliche Gelb des Umschlags gute Laune macht – randvoll mit vielen Anleitungen für gehäkelte Sommerbekleidung. Ich muss zugeben, ich selber bin eigentlich kein großer Fan von gehäkelter Kleidung. Oberteile finde ich ja noch meistens hübsch, aber Kleider sind in meinen Augen so eine Sache, weil sie ganz schnell so aussehen, als würde man auf dem Straßenstrich arbeiten – da muss man also beim Design also schon sehr genau aufpassen. Im Buch gibt´s aber tatsächlich viele absolut schöne und sehr tragbare Sachen, vor allem die luftigen Shirts und Tops gefallen mir gut. 17 Anleitungen sind es insgesamt, für Röcke, Kleider, Tops und Tuniken, dabei auch ein Poncho und ein Dreieckstuch – alle absolut sommertauglich und vor allem sehr abwechslungsreich designt, so dass für jeden was dabei sein sollte.

Ich habe mal ein paar Fotos gemacht für Euch zum Gucken – wenn Ihr ein Bild anklickt, startet die Galerie zum Durchklicken:

Gelungen finde ich, dass die Anleitungen alle sehr unterschiedlich sind – man sieht also nicht wie oft einfach nur Varianten eines Grundmodells, sondern immer wieder völlig neue Modelle in sehr unterschiedlichen Mustern – sogar Filethäkeln (siehe Titelmodell) ist dabei, absolut zeitgemäß und schick umgesetzt. Die Anleitungen sehen gut aus, es gibt ausführliche Beschreibungen und teilweise auch Häkelschriften für die Musterrapporte. Man merkt außerdem, dass man sich bei den Modellen viel Mühe gegeben hat – da wurde also nicht schnell einfach mal was hingewurstelt und dann mit aufwendig geschriebener Anleitung größer als nötig gemacht.

Einziges Manko allerdings: Bei den Größen geht es leider nur bis Größe 40/42, was ich ein bisschen an der Realität vorbei finde, zumindest bis 46 hätte es schon gehen können. Und ich selber passe da natürich auch nicht rein – schade! Ich denke aber, dass sich das ein oder andere Modell vielleicht anpassen lässt, die Schnitte sehen alle eher gerade aus – diese Info aber ohne Gewähr.

Und die Kosten? 12,99 Euro und somit ein mehr als günstiger Preis. Bis auf die Sache mit den Größen also ingesamt ein nettes Buch für Häkelfans, die Lust auf hübsche Häkelprojekte und sommerliche Häkelideen zum Anziehen haben.

Kategorie: Gute Bücher, Häkeln

von

Daniela - Autorin, freie Redakteurin und Bloggerin Schreibt seit 2012 bei Gemacht mit Liebe über das Häkeln und Stricken, färbt leidenschaftlich gerne Wolle und hat sich mit der Gründung des kleinen Webshops 2015 einen kleinen Traum erfült. Seit 2017 ist Gemacht mit Liebe in einem hübschen Ladenlokal, dem "Häkelbüro" in Köln Sülz zuhause - dort finden Kurse und Stricktreffen statt, außerdem gibt es an bestimmten Terminen die "Offenen Samstage" für alle, die sich die Garne mal vor Ort anschauen möchten.

1 Kommentare

  1. Was ich da sehe, gefällt mir auch ausgesprochen gut, kommt meinem Geschmack sehr sehr entgegen :)
    Das mit den Größen ist aber wohl generell noch nicht so angekommen bei denjenigen, die solche Anleitungen in die Welt geben. Zumindest habe ich schon ganz ganz viel gesehen, wos denn aber auch, wie hier, nur bis 40/42 geht… Gerne auch mit dem Zusatz, dass bei größeren Größen dann entsprechend dazugerechnet werden soll…;-)

    Aber wie gesagt, ansonsten sprechen mich die Bilder sehr an :)

Kommentar verfassen