Lecker essen
Kommentare 5

Frühlingsrollen von Veggie Life

Von Veggie Life gab’s letzte Woche ja schon die Hacksteaks, gestern habe ich mittags dann noch die >Frühlingsrollen ausprobiert. Viel Zeit zum Kochen war nämlich nicht, also hat der Mann sich ein paar Nudeln gemacht und für mich gab es eben die Rollen. Gefüllt sind sie mit Weißkohl, Möhren, Lauch, Räuchertofu und gehacktem Sojaeiweiß, daneben sind Öl und diverse Gewürze enthalten. Der Gemüseanteil beträgt 75 Prozent, in der Packung sind 200 Gramm, von denen 100 Gramm jeweils 223 Kalorien, 7,4 Prozent Eiweiß und 26,4 Gramm Kohlehydrate haben. Der Teig besteht aus Weizenmehl  – also entgegen meiner Regeln ohne Vollkorn.

rollenveggie

Die Rollen hätte ich normalerweise mittags aber eh nicht gegessen, weil ich da ja jetzt immer richtiges Vollkorngetreide mit Gemüse esse, aber das ging nun eben mal nicht und das muss dann auch mal ok sein. Immerhin halte ich mich morgen seit zwei Wochen an meine „Regeln“ und mache das auch weiterhin. Übrigens sehr gerne, denn mir tut das ziemlich, ziemlich gut.

Aber zurück zu den Rollen: Eingeschweist waren sie in komische Folie, ausgepackt fand ich sie erstmal etwas seltsam, weil sie entsprechend recht verschrumpelt aussahen. Ich habe sie dann aber einfach wie angegeben fünf Minuten von allen Seiten in der Pfanne angebraten. Und wie schmecken sie? Kurz gesagt: sehr lecker! Der knusprige Teig ist super und die Füllung erst recht, insgesamt schmecken diese Rollen viel, viel besser als die Frühlingsrollen, die man im Supermarkt tiefgefroren bekommt. Jetzt kann man Frühlingsrollen natürlich auch relativ einfach selber zubereiten, aber das ist ja der Witz an den Teilen, dass man sie im Haus hat für Tage, an denen es mal schnell gehen muss. Kaufe ich also sehr gerne wieder. Alle Produkte von Veggie Life gibt es übrigens bei Rewe.

5 Kommentare

  1. dany sagt

    Ach Du jemine! warum meinst Du denn Fleisch einfach durch so nen Kram ersetzen zu müssen? Ich bin seit 10 Jahren Vegetarier und würde das nie in mich reinstopfen… +bäääh+ Bestell dir doch mal eine Gemüsekiste! Fleisch muss überhaupt nicht ersetzt werden. Nimm mal das komische Power Hack-Steak: nur Fett!
    (Wenn das gesund sein soll… nadanke…)

    • Ah! Danke für den Hinweis, ich wusste bisher noch gar nicht, dass ich meine, Fleisch durch so nen Kram ersetzen zu müssen. Bisher war ich der Meinung, ich würde diese Produkte aus Spaß an der Freude testen.

Kommentar verfassen