Häkeln

Perfekte Kreise häkeln mit Stäbchen

kreis haekeln

Ich werde ganz oft gefragt, wie man eigentlich Kreise mit Stäbchen häkeln kann, ohne dass sie sich unschön wellen. Darum gibt´s heute ein kleines “How to” – es ist nämlich eigentlich ganz einfach, man muss nur ein klein bisschen zählen. Gehäkelte Kreise braucht man für Topflappen, Untersetzer, Teppiche oder Körbe. Ich habe mir zum Beispiel vor zwei Jahren mal einen superschönen Teppich aus Textilgarn gehäkelt, den ich noch immer vorm Bett liegen habe.

 

Kreise häkeln:

Meine Abkürzungen: Stb = Stäbchen, KM = Kettmasche, LM = Luftmasche

Start: 5 LM häkeln und mit einer KM zum Ring schließen.

1. Runde: 3LM als Ersatz fürs erste Stb sowie 11 Stb in den Ring häkeln. Ring mit einer KM in die dritte Anfangsluftmasche schließen.

2. Runde – jede Masche wird verdoppelt: Die Maschen werden verdoppelt: 3LM als Ersatz fürs ein Stb und in die erste Lücke direkt daneben ein zweites Stb häkeln. Nun in jede Lücke der Vorreihe zwei Stb. = onsgesamt 1 falsches und 23 echte Stb. Die Reihe mit KM in die dritte Anfangsluftmasche zum Ring schließen.

3. Runde – jede dritte Masche wird verdoppelt: 3Lm als Ersatz fürs erste Stb. In die Lücke daneben 1 Stb. In die übernächste Lücke 2 Stb. Bis zum Rundenende so weiterhäkeln und die Reihe mit einer KM in die dritte Anfangsluftmasche zum Ring schließen.

4. Runde – jede vierte Masche wird verdoppelt: Genau wie die beiden Runden zuvor, nur dass hier jede vierte Masche verdoppelt wird.

5. Runde – jede fünfte Masche wird verdoppelt.

6. Runde – jede sechste Masche wird verdoppelt.

Und so weiter und sofort, einfach immer weiterhäkeln, bis die gewünschte Größe erreicht ist. Durch die Maschenzunahmen wandern die Zunahmen im Häkelstück weiter, es gibt also keine unschöne “Nahtstelle”.

Beim Häkeln muss man allerdings immer genau schauen, ob das Häkelstück tatsächlich schön glatt bleibt, ohne dass man beim Hinlegen irgendwo ziehen muss. Solange das geht, ist alles perfekt. Bei meinem Kreis auf dem Foto bin ich zum Beispiel nun in Reihe 9 angelangt. Man sieht, dass sich der Rand unten rechts ganz leicht hochstellt:

Kreise häkeln 2

Das bedeutet, dass ich eventuell zu wenig zugenommen habe, obwohl ich mich an meine eigene Anleitung gehalten habe. In diesem Fall werde ich jetzt einfach mal weiterhäkeln und schauen, ob sich das am Ende der Runde gelegt hat, um dann in der nächsten Reihe 10 doch wieder jede achte oder neuen Masche anstatt jeder zehnten zu verdoppeln.

Hätte sich das Stück gewellt, hätte ich zu viele Maschen aufgenommen. Leider gibt´s kein Patentrezept, ob es wirklich perfekt wird – je größer ein Häkelkreis wird, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht ganz stimmt. In dem Fall heißt es dann unter Umständen einfach ribbeln und nochmal häkeln, bis es passt. Ansonsten zieht sich der Fehler von Runde zu Runde weiter und das macht die Sache dann leider nicht besser.

Weitere Gründe für Unregelmässigkeiten: Die Nadelstärke stimmt nicht oder man häkelt nach einer Pause unbewusst zu fest oder zu locker weiter.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Teile diesen Beitrag:

12 Kommentare

  1. Anonym sagt

    Vielen Dank für das tolle Tutorial, endlich habe ich es verstanden. Ich dachte immer, man müsse die Stäbchen in die Maschen des Rings häkeln, jetzt habe ich aber endlich kapiert, dass man sie direkt in den Ring hinein um die Maschen herumhäkeln muss. Danke!!! Ich finde es toll, was für eine Mühe Du Dir machst, um es uns so ausführlich zu erklären. Toller Service!!

  2. Sabine sagt

    Was hast du für Garn und welche Nadelstärke genommen?
    Kann ich auch in Spiralrunden also ohne KM und Steigeluftmaschen häkeln?
    LG Sabine

    • Hallo Sabine, diese Anleitung bezieht sich auf das Häkeln mit geschlossenen Runden. Viele Grüße, Daniela

  3. Karo sagt

    Hallo meinen sie bei der Anleitung mit dem falschen stb die 3 steigeluftmaschen?

  4. Hallo, habe eine andere Frage. Habe ein schönes babyKleidchen aus ganzen Stäbchen gehäkelt. Alles wunderbar, tolle Anleitung. Nur das Schliessen der Rundreisen ist nicht gut geworden. Habe hinten eine unschöne Linie, die schräg nach unten verläuft. Was mache ich falsch?
    Die Anleitung war ein Video, habe alles minutiös nachgemacht – Schließen mit einer Kettmasche, dann eine Luftmasche, in die gleiche Masche das erste Stäbchen …
    Kann mir jemand helfen? Danke.

    • Hallo Hana, eine Ferndiagnose abzugeben ist immer schwierig. Soweit ich das verstanden habe, soll das Kleid aber eine Schlauchform haben und kein Kreis sein? Beim flachen Kreis wie hier beschrieben soll sich die Naht verschieben. Bei einem Schlauch würde ich die Runden immer versetzt beginnen und enden lassen, damit die Naht gerade beginnt. Aber ich kann schlecht zu fremden Anleitungen Tipps geben und möchte das auch eigentlich nicht so gerne – da würde ich mich an Deiner Stelle lieber mal direkt an die Designerin wenden und das Proble schildern.

  5. Regina sagt

    …nach langer Zeit wieder mit Häkeln begonnen. Fadenring mit Stäbchen…1-13.Rd 3LM, in jede M 1 Stb. Mit 1KM schließen. Jede Rd mit 3LM beginnen. Häkel ich die 3LM am Anfang und noch 1 Stäbchen dazu habe ich Riesenlöcher…was mache ich falsch?
    Sollen Runden ohne Zunahme werden.

    • Hallo Regina, ich kann leider keine Ferndiagnosen geben. Kreise ohne Zunahmen häkeln geht jedenfalls nicht, da musst Du auf jeden Fall wie in meinem Tutorial genau beschrieben die Zunahmen häkeln. Liebe Grüße!

  6. Erina sagt

    Hallo!
    Ich brauche dringend Hilfe.
    Nämlich ist mir ein gehäkelter Teil verloren gegangen und muss sie schnell wieder ersetzen.
    Ich würde dafür eine sehr gute Vergütung anbieten.
    Auf eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
    LG Erina

    • Hallo liebe Erina, ich häkle leider nicht im Auftrag. Viele Grüße!

  7. Kevin sagt

    Schöne Anleitung, ich habe das jetzt mal ausprobiert und das dann als Basis für eine Mini-Nackenrolle in Regenbogenfarben genommen. Ist schön geworden! :)

Kommentare sind geschlossen.