Wochen-Inspiration
Kommentare 1

Inspiration No. 106: Über Schönes aus Schachenmayr Tahiti, verschiedene Sommerprojekte und Ravelry

Schachenmayr Tahiti

Ich sitze mal wieder in meinem alten Homeoffice-Büro, während ich für Euch die Wochen-Inspiration zusammenstelle – der Kater liegt schnurrend im Wollkorb hinter meinem Rechner und freut sich, dass er hier Gesellschaft hat. Ein fauler Samstag, mein Mann hat Geburtstag und außer Eis essen gehen und abends Sushi bestellen haben wir für heute einfach gar nichts vor. Nach den letzten sehr anstrengenden Wochen ist das aber auch mal wieder nötig. Naja, stricken ist natürlich auch noch geplant, aber das ist ja keine wirkliche Arbeit. Ich habe in den letzten Wochen insgesamt vier Tücher fertiggestrickt und das fünfte habe ich auch fast geschafft. Endspurt also und ich hoffe, dass das Tuch nächstes Wochenende dann auch fertig ist. Das nächste Häkelset-Projekt ist außerdem auch so gut wie fertig, mal gucken, vielleicht setze ich mich da morgen auf dem Balkon nochmal dran, es soll ja schönes Wetter geben…   aber erstmal gibt´s die Wochen-Inspiration. Viel Spaß beim Lesen!

Schachenmayr Tahiti FarbenDer „Sommernachtstraum“ von Tanja Steinbach ist letzte Woche ein Jahr alt geworden! Das Tuch war letzten Sommer ein riesiger Renner – kein Wunder, es ist superbunt, riesengroß und alles andere als zu warm, denn gestrickt wird es aus dem Baumwoll-Lacegarn Tahiti, das Ihr hier bei mir im Shop kaufen könnt. Ich stricke im Sommer sehr ungern mit Merino, Kid Mohair & Co, denn so kuschelig das Gestrick ist, es ist halt warm darunter, wenn man es ab einer gewissen Größe auf dem Schoß liegen hat. Das gilt vor alle für Tücher. Das Besondere an Tahiti sind die schönen frischen, sommerlichen Farben, die Ihr hier auf den Fotos gut sehen könnt. Aber eben auch der extralange Farbverlauf und der Materialmix aus 99% Baumwolle und 1% Polyester – letzteres sorgt für Formstabilität, damit die Baumwolle nicht ausleiert, bei so feinem Garn nicht ganz unwichtig. Mehr Infos zum Tuch findet Ihr drüben im Blog von Tanja: Ein Jahr Sommernachtstraum!

Und auf Facebook gab es dazu auch ein paar Fotos, die Coupon-Aktion ist allerdings schon abgelaufen:

Häkeln und Sommer –  eine perfekte Kombination, vor allem, wenn man mit buntem Bauwollgarn häkelt, weil es nicht so zwischen den Fingern klebt, wenn draußen heiß ist. Wer keine Lust auf Tücher, Pullis oder Homeaccessores ist, kann es vielleicht mal mit Eis versuchen. Neugierig? Dann mal schnell bei Fiberflux vorbeigucken, hier werden nämlich gleich sechs Eis-Häkeleien vorgestellt: Crochet Ice Cream! 6 Sweet Patterns

Projekte, mit denen man Garnreste verarbeiten kann, kann man gar nicht genug haben, denn beim Stricken fällt ja doch immer einiges an. Drüben bei Greenbird habe ich eine hübsche Idee gesehen, wie man mit ein paar einfachen bunten Woll-Quasten Kissen sehr hübsch aufpimpen kann: DIY Kissenhülle mit Quasten

Im Juli finden wieder einige Design- und Kreativmärkte statt und wie immer hat DaWanda die wichtigsten Termine im Blog gesammelt: Unterwegs: Events und Designmärkte im Juli

Ich bekomme momentan viele Anfragen, wann denn in Köln ein nächstes Strick- oder Häkeltreffen veranstaltet wird und ob ich nicht auch wieder einen Kurs gebe. Ja, das ist geplant, aber erst Anfang oder Mitte September, wenn hier in NRW die Sommerferien vorbei sind. Wer Interesse hat, kann mir aber gerne eine Mail schicken, dann kann ich mir das schon mal vormerken. Ansonsten findet Ihr aber auch immer wieder tolle Termine drüben bei Cordula von Hand Herz Seele, die regelmässig die Kreativnachmittage veranstaltet. Meldet Euch einfach bei Ihrem Newsletter an, dann bekommt Ihr die Termine sofort nach Bekanntgabe per Mail zugeschickt.

In der letzten Woche habe ich angefangen, meine ganzen Projekt der letzten vier Jahre auf Ravelry anzulegen – ich kann Euch sagen, das ist eine Menge Arbeit! Einen Teil habe ich schon geschafft, vor allem aber schon viele, viele Fotos hochgeladen. Die Projektbeschreibungen werde ich dann nach und nach noch ergänzen und ich hoffe, dass ich bis zum Herbst fertig bin. Als ich meine Fotos da so gesehen habe, ist mir aufgefallen, dass die meisten meiner Projekte ganz schön einfach zu machen waren. Ich glaube, da muss ich doch mal wieder etwas komplizierteres stricken, sonst glaubt mir nachher keiner, dass ich auch aufwendigere Sachen stricken kann. Ich stricke meistens abends vorm Fernseher und da kann ich es nicht haben, wenn bei Mustern zählen muss. Da muss das Stricken automatisch von den Händen gehen. Aber ich habe supertolle Anleitungen für aufwendigere Socken hier liegen, ich denke, da muss ich dann vielleicht mal ran, denn Socken sind ja immer so schnell fertig. Und nachdem ich das tolle Buch „Shetland Lace“ gekauft und gelesen habe, plane ich, mal ein richtig aufwendiges Lace-Tuch selbst zu designen – mit allem Pi, Pa und Po.  Wer mir auf Ravelry folgen mag: Man findet mich unter meinem alten „Nick“ FrauElise.

Das war´s erstmal für heute. Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende mit viel Häkel- und Strickzeit!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kategorie: Wochen-Inspiration

von

Daniela Warndorf ist Autorin, freie Redakteurin und Bloggerin Seit 2012 schreibt sie bei Gemacht mit Liebe über das Häkeln, Stricken und Selbermachen und hat sich mit der Gründung ihres Shops für schöne Wolle und Strickkits einen Traum erfüllt. Seit 2017 ist Gemacht mit Liebe in einem hübschen Ladenlokal in Köln Sülz zuhause.

1 Kommentare

  1. Kaddi sagt

    Da sind ja wieder tolle Lesetipps dabei, dankeschön! Du hast recht, Tahiti ist eine tolle Wolle für den Sommer. Zur Zeit häkle ich einen leichten Loopschal in der Farbe malaga – ein Traum

Kommentar verfassen