Aktuelles im Shop, Schöne Wolle und feine Garne, Socken stricken, Stricken
Kommentare 1

Handgefärbte Sockenwolle – neuer Nachschub im Shop

Handgefaerbte Sockenwolle von Gemacht mit Liebe - Faerbung ohne Moos nix los

Heute nur ganz kurz: Ich wollte Euch noch ein paar der neuen Färbungen vom Wochenende zeigen. Am Samstag habe ich ja nochmal einen Nachschub an Sockenwolle gefärbt. Bereits am Montag war ein Großteil bereits trocken und so konnte ich auch schon die Fotos machen und die neuen Stränge im Shop einstellen. Diesmal habe ich viel mit Blau, Grau und Rot gefärbt, sogar auch mal was mit Gelb. Und ich finde, die Farben sind sehr hübsch geworden.

Zum Garn: Es ist wieder eine klassische Sockenwolle, die sich aus 75% Schurwolle (Merino superwash) und 25% Polyamid zusammensetzt. Ein Strang wiegt 100g und hat eine Lauflänge von ca. 420m. Das reicht dann für ein Paar Socken gestrickt mit Nadelstärke 2 bis 3. Ihr könnt aber natürlich auch alles andere daraus stricken – für Tücher und andere Accessoires ist Sockenwolle super, weil sie schon pflegeleicht ist und sich außerdem absolut unkompliziert verstricken lässt.

Doch hier die Farben:

Wie man handgefärbte Sockenwolle am besten pflegt

Neulich schrieb mir jemand mit der Frage, wie man denn mit handgefärbter Wolle stricken würde. Ob das genaus so sei wie mit gekaufter Sockenwolle? Klar, auf jeden Fall! Das Garn, das ich färbe, beziehe ich von Schoppel. Es heißt „Admiral“ und wird von Schoppel selber in eigenen Färbungen verkauft. Und für beide gelten die gleichen Pflegeeigenschaften.

Die handgefärbte Sockenwolle kann also auch problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden. Ich stecke meine handgestrickten Socken jedenfalls einfach immer in ein Wäschenetz und wasche sie dann mit Wollwaschmittel bei bis zu 40 Grad. Ich würde handgefärbte Wolle nur beim ersten Mal vielleicht vorsichtshalber noch von Hand waschen. Beim Färben habe ich sie wirklich sehr sorgfältig fixiert und hinterher gut ausgespült, aber es kann natürlich immer sein, dass noch ein klein wenig Farbe herauskommt. Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, wäscht beim ersten Mal vielleicht von Hand.

Bim Stricken mit handgefärbter Wolle gibt´s ansonsten nichts zu beachten. Einfach loslegen und sich an den Farben erfreuen. Nur sollte man den Strang natürlich vorab noch zum Knäuel wickeln, damit sich nichts verheddert.

 

1 Kommentare

  1. Karla Weber-Liel sagt

    Deine Artikel sind immer sehr schön , von deiner Wolle ganz zu schweigen. So tolle Farben . Kämpfe jedes Mal mit mir , denke aber nicht mehr lange . Einen wunderschönen Tag , liebe Grüße Karla

Kommentar verfassen