Häkeln lernen – praktische Tipps nicht nur für Anfänger

Häkeln ist gar nicht schwer – das schaffen auch Anfänger problemlos. Hier erkläre ich Euch die Grundbegriffe und zeige Schritt für Schritt mit vielen Fotos, wie man feste Maschen, Stäbchen & Co. häkelt. Die Serie ergänze ich nach und nach, dabei bauen die einzelnen Folgen aufeinander auf.

Außerdem findet Ihr Schritt-für-Schritt-Tutorials mit vielen Bildern für Grannysquares und verschiedene andere Häkelprojekte. Die Häkelschule ist für Rechtshänder ausgerichtet. Ich kann leider nur mit rechts häkeln, wer Linkshänder ist, muss bitte entsprechend alles für sich spiegeln.

Weiter unten gibt es dann noch praktische Tipps für Anfänger. Und wer gleich mit dem Häkeln loslegen möchte und dazu Material braucht:  Guckt in meinem Shop vorbei, dort biete ich tolle Häkel-Sets – und alle sind absolut für Anfänger geeignet.

Viel Spaß beim Stöbern!

 

1. Häkeln lernen: Die Grundlagen


 2. Verschiedene Grannysquares


 3. Dies und das


 4. Häkelsets von gemachtmitliebe

In meinem Shop findest Du praktische Häkelsets mit Garn, Nadeln, Anleitung und weiterem Zubehör. Alle meine Sets haben sehr ausführliche Anleitungen mit Schritt-für-Schritt-Foto, die absolut anfängergeeignet sind. Die Sets habe ich zusammengestellt, damit auch Leute mit weniger Häkelerfahrung sofort zuhause loslegen können.

Folgende Häkelsets gibt es:

Häkelset Midsommar für Girlanden: Anleitung für vier verschiedene Formen: klassische Grannysquares, dreieckige „Squares“, runde „Squares“ und Wimpel – ideal für alle, die das Häkeln von Grannysquares lernen möchten.

Grannysquares für Anfänger – Girlanden häkeln

Häkelset für die Tasche Mere mit Griffen: Mit Garn in vier Farben (können individuell zusammengestellt werden), Nadeln, Taschengriffen und Anleitung – super einfach und absolut anfängertauglich

Häkelset Tasche häkeln

Häkel Dreieckstuch Mia: Ein tolles Tuch, das aus Garn mit Farbverlauf gehäkelt wird – geht ruckzuck und macht superviel Spaß beim Häkeln. Das Garn gibt´s in verschiedenen Farben. Im Set dabei: Drei Knäuel Garn, Anleitung, Häkel- und Wollnadel.

grannytuch herbstfarben

Häkelset Grannysquarekissen Blomstra: Das Kissen wird aus kleinen bunten Grannysquares zusammengehäkelt – das Muster ist unkompliziert und schnell zu häkeln. Im Set dabei ist Garn, Häkelnadel und eine sehr ausführliche Anleitung mit Schritt-für-Schritt-Fotos.

blomstra

Häkelset Grannysquarekissen Blommande: Blommande ist ein bisschen aufwendiger als Blomstra, aber spätestens nach dem ersten Square hat man das Muster raus. Die Farben können übrigens auch individuell zusammengestellt werden. Im Set dabei ist Garn, Häkelnadel und eine sehr ausführliche Anleitung mit Schritt-für-Schritt-Fotos.

Grannysquarekissen Blommande

 5. Tipps und Tricks für Anfänger

Für Anfänger habe ich hier außerdem noch ein paar Tipps zusammengestellt.

Die Grundausstattung

Für den Anfange benötigt Ihr eine einfache Häkelnadel und ein bisschen Häkelgarn, außerdem eine Schere und eine Wollnadel. Garn und verschiedene Häkelnadeln bekommt Ihr hier im Shop in vielen Farben und Ausführungen.

Das Garn

Ideal fürs Häkeln ist merzerisierte Baumwolle – ich empfehle Catania von Schachenmayr, weil es hier eine riesige Farbauswahl gibt und das Garn mit 2,35 Euro pro Knäuel sehr günstig ist. Catania gibt es in der klassischen Dicke 50g/125m und in der dickeren Variante als Catania Grande mit 50g/80m. Wer es etwas edler möchte, kann außerdem zu Ica von Lamana greifen – eine ganz tolle, edle Pima-Baumwolle. Diese Garne findet Ihr in meinem Shop.

Baumwolle lässt sich nicht nur super verarbeiten, sondern ist pflegeleicht, günstig und in vielen Farben erhältlich. Merzerisiert bedeutet: Die Baumwolle wurde speziell behandelt, so dass sie einen leichten Glanz erhält. Damit wirkt sie nicht so stumpf wie zum Beispiel Topflappengarn (auch 100% Baumwolle) und lässt sich auch besser verarbeiten. Baumwolle kann man auch einfach in die Waschmaschine werfen und bei 40 Grad waschen.

Fortgeschrittene können natürlich auch mit jedem beliebigen Garn häkeln. Merino & Co. gleiten allerdings nicht so gut über die Nadeln wie Baumwolle. Letztlich ist es aber immer eine Frage davon, was man überhaupt häkeln möchte – Baumwolle ist für Wohnaccessoires ideal, für Tücher und Schals würde ich dagegen eher zu Merino-Seiden-Gemischen oder Sockenwolle raten. Letztere lässt sich auch in der Waschmaschine waschen, bei Merino ist in der Regel Handwäsche angessagt.

Prinzipiell muss man beim Kauf auf die Lauflänge achten – 50g Garn können 200 Meter oder aber auch einfach nur 50 Meter lang und somit deutlich dicker sein. Entsprechend benötigt man auch verschieden dicke Nadeln. Die Angaben dazu finden sich aber immer auf der Banderole. Achtung: Diese Angaben beziehen sich aber in der Regel aufs Stricken und können nicht unbedingt immer aufs Häkeln übertragen werden. Notfalls einfach mal beim Anbieter nachfragen.

Häkelnadeln

Und die Nadel? Für Catania  empfehle ich eine Stärke zwischen 3 und 4 – je nachdem, wie fest man häkelt. Nadeln gibt´s in Viertelstärken – einfach mal ausprobieren, was einem am ehesten liegt. Es kann aber auch extra zur dickeren Nadel gegriffen werden, wenn das Häkelstück locker fallen soll. Die Auswahl an Nadeln ist riesig.  Als Allround-Nadeln empfehle ich KnitPro Waves – die sind nicht so teuer und liegen gut in der Hand. Man bekommt sie einzeln oder als Set, mit Kunststoffgriffen oder sogar mit Holzgriffen. Auch toll: die ergonomischen Nadeln von Prym und Addi. Und die tollen Häkelnadeln von Clover haben einen wunderbaren weichen Griff. Diese Nadeln findet Ihr alle in meinem Shop.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. kaktus sagt

    Hi, ich bin blutige Anfängerin und ich habe noch so einige Dinge, die mir manchmal Kopfzerbrechen bereiten. Z.B. Luftmaschen, ist die letzte Masche in der die Nadel steckt eine Masche oder keine? Wenn da steht zweite Masche von der Nadel aus z.B. http://needlenoodles.com/home/?q=node/139 http://www.blog.oomanoot.com/the-perfect-crochet-color-change/ darüber würde ich gerne mal ein dt. Video sehen, oder wie man den Boden eine Tasche macht. Irgendwie sieht der Boden der Tasche nicht so aus, wie in der Anleitung. Außerdem würde mich interessieren, wie man diesen nachhäkeln kann. Ein Freund wünscht sich diesen und mir ist nicht klar wie ich das Gesicht so hinbekomme, wenn in spiralrunden gehäkelt wird, wie kriegt man dann die Wölbung an immer der gleichen Stelle im Gesicht hin? http://aphid777.deviantart.com/art/Deadpool-593227418 http://66.media.tumblr.com/b7d0432712c1c705e93f20dea53f7f23/tumblr_inline_o1wmywV9iJ1qfosqa_500.jpg (das muster im Gesicht) http://2.bp.blogspot.com/-Jnii180mgqs/VoQyWG8HUJI/AAAAAAAABG0/CJrm0iNXFGc/s1600/Gustav3BAJA.jpg Mich würde auch interessieren wie man Augen so tief reinbekommt, wenn die Sicherheitsaugen welche sind, ie nicht angenäht werden. http://1.bp.blogspot.com/-ls30ZKnywD0/U7Hhjj3R40I/AAAAAAAALEA/Q26tFLWnV2c/s1600/Sweetheart-Pigs.jpg Sowas möchte ich für meine Hasen machen, die ich schon gehäkelt habe: https://sanihachidori.files.wordpress.com/2015/05/url.jpg Das Annähen der Körperteile fällt mir bisher auch noch recht schwer. Ich habe viele Ideen, aber ich merke, dass einfach noch zu viele Fragen offen sind, um diese anzufangen. https://rachchua.wordpress.com/2013/03/13/5-things-ive-learned-about-amigurumi/ Wie häkelt man Reißverschlüsse ein bei Amigurumis, Rücksäcken und Taschen?

    Diese Anleitung habe ich nun 4 Mal versucht und irgendwie klappt es nicht, dass es so rechteckig wird, wie auf den Bildern:
    Tasche: Basis: mit A, 35 LM
    Rd1: fm in die 2 LM von der Nadel aus (setzen Sie einen Farbe-A und einen Farbe –B- Markierer in die 2. Und 3. M), weiter auf der anderen Seite der LM-Kette, 32 fM, 2fM in die letzte M ( setzen Sie einen Farbe B-markierer in die letzte M( = 72 M
    Rd2: Versetzen Sie den A-Markierer in die 1.M jeder Runde und den B-Markierer in die mittlere M, jedes Mal wenn sie 3 fM in eine Masche arbeiten. Dies macht es leichter die M und Rdn zu zählen. 3fM in die 1.M., 34 fM, 3 fM in die nächsze M, 3 fM in die folgende M, 34 fM, 3fM in die nächste M= 80 M
    Rd3: fM, 3fM in die nächste M, 36 fM, 3fM in die nächste M, 3fm, 3fM in die nächste M, 36 fm, 3 fM in die nächste M, 1 fM= 88M
    Rd4: 2fM, 3fM in die nächste M, 38 fM, 3fM in die nächste M, 4 Fm, 3fM in die nächste Masche, 38 fM, 3 fM in die nächste masche, 2 fM= 96 M
    Rd5: 3fm, 3fM in die nächste M, 40fM, 3fM in die nächste M, 6fM, 3fM in die nächste Masche, 40fM, 3fM in die nächste Masche, 3fM= 104M
    Rd6: 4fM, 3fM in die nächste Masche, 42fM, 3 fM in die nächste masche, 8 fm, 3fM in die nächste Masche, 42fM, 3 FM in die nächste Masche, 4FM= 112M
    Rd7: 5fm, 3fm in die nächste Masche, 44fM, 3fm in die nächste masche, 10fm, 3fm in nächste Masche, 44fm, 3fm in die nächste Masche, 5fm= 120 M
    Rd8: 6fm, 3 fm in die nächste Masche, 46 fm, 3 fm in die nächste masche,12fm, 3 fm in die nächste masche,46 fm , 3 fm in die nächste masche, 6 fm =128 M
    Ab hier geht es nur noch nach oben, aber bis dahin habe ich schon aufgehört, weil es irgendwie entweder oval wurde oder Beulen bekam. Irgendwie verliert man nach dem vierten Mal den Ehrgeiz…was mache ich als Anfänger bloß falsch

  2. Hallo Kaktus,

    also zu den Anleitungen anderer kann ich ehrlichgesagt nichts sagen, denn ich habe sie nicht gehäkelt und müsste mich daher erst selber erst einmal reinfuchsen. Aber wie wäre es, wenn Du die jeweiligen Designer einfach selber mal fragst? Denn die werden ja am besten wissen, wie es geht.

    Wenn Du eine Tasche häkeln möchtest: Bei mir im Shop gibt es ein tolles Häkelset für eine Tasche inklusive Garn, Nadeln, Taschengriffen und Anleitung – damit kommst Du ganz bestimmt klar. Mehr Infos hier: http://www.gemachtmitliebe.de/produkt/haekelset-tasche/

    Und die auf der Nadel liegende Masche wird beim Häkeln nicht mitgezählt.

    Liebe Grüße!

Kommentar verfassen