Das Strickcafé, Häkeln

Inspiration No. 61: 10 Bunte Häkelideen für den Sommer

An richtig heißen Tagen ist das Stricken mit Wolle nicht immer so richtig angenehm – vor allem, wenn man an größeren Arbeiten sitzt, die dann wie eine wärmende Decke vorm Körper liegen. Häkeln mit Baumwollgarn ist dann durchaus eine Alternative , zumal es viel mehr Möglichkeiten in Sachen Gestaltung gibt. Im heutigen Wochenrückblick habe ich daher ein paar schöne Häkelideen für den Sommer gesammelt, um Euch zu inspirieren – viel Spaß beim Stöbern!

Warum nicht einfach mal ein Paar olle Flip-Flops einhäkeln? Bei Petal to Picots gibt´s ein tolles Tutorial, in dem gezeigt wird, wie man die Gummistege dekorativ umhäkeln kann. Als kleines Bonbon gibt´s noch eine hübsche Häkelblume: Crochet Flip Flops Tutorial with Flower Pattern

Wer keine Flip Flops hat: Kein Problem, es geht auch ohne. Im Moglyblog werden zehn freie (!) Anleitungen für supersexy gehäkelte Barfußsandalen vorgestellt, die sich toll am Strand machen: Crochet Barefoot Sandals for Summer: 10 Free Patterns

Erdbeeren kann man nicht genug bekommen, warum also nicht welche häkeln – mit kleinen Popcorns geht das nämlich ganz einfach. Bei Crochet-Rockstar gibt´s dafür eine freie Häkelschrift: Strawberry Stitch Tutorial

Sommer ohne Eis? Geht gar nicht. Und auch Eistüten kann man häkeln – garantiert kalorienfrei: Tasty Crochet. Man kann sich aber auch einfach Halter für Wassereistüten häkeln – sieht gut aus und hält die Finger warm: Popsicle Cozy

Wer lieber die Wassermelone tragen möchte: Bei Slingobusy habe ich ein Tutorial gefunden, bei dem ein Ball eingehäkelt und somit zur Wassermelone wurde. Die Anleitung ist zwar auf russisch, erklärt sich aber eigentlich von selbst: Вязаный арбуз.

Nicht fehlen darf außerdem ein romantischer Strohhut. Bei Drops habe ich eine hübsche Gratis-Anleitung gefunden: Dune Hat

Und natürlich kann man sich bunte Mandalas als Fingerschmuck häkeln – ich habe allerdings nur ein Foto, aber keine Anleitung gefunden. Das Bild im Flickr-Stream von Babukatorium erklärt sich aber eigentlich fast von selbst: Mandala-Ringe

Kein Sommer ohne Blumen! Weil gießen lästig sein kann, kann man sich welche häkeln und zwar samt Blumentopf und Erde. Ich finde das superwitzig, hihi: Flower Amigurumi.

Hortensien dürfen im Sommer ebenfalls nicht fehlen. Bei “Where is the Wonderland” habe ich einen wunderschönen gehäkelten Hortensienstrauß für die Vase gefunden: Hydrangea – ortensia – crochet

Das war´s erstmal! Ich glaube, mit diesen vielen Anleitungen gibt es für die nächsten heißen Tage genug zu tun :) Viel Spaß beim Nachhäkeln!

Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, teile ihn mit anderen in Deinen Netzwerken:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.