Wochen-Inspiration
Kommentare 4

Über den Grannysquare-Day am 15. August, den neuen Westknits-Cal und Schafsherden: Die Inspiration 155

Immer am Wochenende berichte ich hier im Blog über Neuigkeiten aus der Handarbeitsszene, stelle praktische Tipps rund ums Häkeln und Stricken vor und zeige schöne Projektideen und Garne. Die „Inspiration“ ist seit Anfang 2012 eine feste Rubrik bei Gemacht mit Liebe. Viel Spaß beim Lesen!

Momentan laufen mal wieder eine ganze Menge KALs (KnitALongs), in denen gemeinsam – vernetzt über das Internet – an bestimmten Projekten gearbeitet wird. Das können vorgegebene Garne oder spezielle Anleitungen einzelner Strickdesigner sein. Ich selber verpasse irgendwie ständig die neuen KALs und bekomme davon immer erst mit, wenn sie schon begonnen haben. Aber von einem habe ich rechtzeitig genug erfahren, um ihn hier ankündigen zu können: Ihr könnt Euch somit also schon mal den neuen Westknits-KAL vormerken, der Ende August startet! Am 27. findet dazu in Amsterdam die Launch-Party statt, die benötigten Kits gibt´s dann danach wie immer im Shop von Stephen und Penelope zu kaufen.

Die Häkeldecke von Solveig Grimstad

Die Designs von Solveig Grimstad mag ich ja immer sehr, denn sie sind klar, modern und frisch. Und gehäkelt! Wenn ich irgendwann mal 99 Arme haben sollte, häkle ich alle ihre Anleitungen nach. Und anfangen werde ich mit der coolen Harlekin Blanket mit den bunten Rauten, die ich einfach großartig finde. Dazu hat Solveig in ihrem Blog eine Gratis-Anleitung veröffentlicht – und vielleicht mag von Euch sich ja jemand an das Projekt machen? Als Garn dafür würde ich entweder das Baumwoll-Garn Catania empfehlen – wenn die Decke wärmer sein soll, wäre aber auch das Mischgarn Jawoll Superwash eine gute Wahl, denn das wärmt nicht nur mehr, sondern lässt sich auch super in der Maschine waschen. Wer mag: ich helfe gerne bei einer Farbberatung. Gebt mir einfach die gewünschte Garnmenge durch und ich stelle etwas Schönes zusammen.

Schoppel Crazy Zauberball

Schoppel Crazy Zauberball

Draußen ist es feucht und kühl, vom Sommer keine Spur zu sehen. Gerade so, als sei der Herbst schon da. Und was braucht man für den Herbst? Genau: Neue selbstgestrickte Socken! Eine tolle Anleitung für die Crazy Zauberbälle von Schoppel aus meinem Shop habe ich nun auf Ravelry gefunden, nämlich die Spice Market Socks von Amy Loberg. Das Entrelac-Muster bringt die tollen Farbverläufe der Zauberbälle einfach perfekt zur Geltung. Zauberbälle habe ich vielen schönen Farben vorrätig, ihr braucht davon einen plus ein passendes Nadelspiel in Stärke 2 bis 2,5.

Ich traue mich übrigens mittlerweile gar nicht mehr, das Wort „Grannysquare“ in den Mund zu nehmen… nachdem ich im Juni hier den Sommer of Grannysquares mit regelmässigen Granny-Anleitungen angekündigt hatte, ist seit Juli, wie Ihr wohl bemerkt habt, nicht mehr viel passiert. Das ist mir ein bisschen peinlich, aber es ist so, dass ich leider gerade einfach nicht dazu komme. Ich war ja zwei Mal kurz im Urlaub, entsprechend war davor und danach irre viel vor- bzw. nachzuarbeiten. Jetzt bin ich zwar wieder zurück, habe aber einiges mit den Vorbereitungen für den Herbst zu tun, denn die ganzen Wintergarne trudeln gerade und müssen in den Shop. Aaaaaaber: Wenn Ihr noch eine neue Anleitung braucht, guckt mal drüben bei Repeat Crafter me vorbei, denn dort gibt es eine tolle Anleitung für das zauberhafte Autumn Rainbow Grannysquare. 

Grannysquare-Day am 15. August!

Diese Anleitung wurde übrigens speziell für den Grannysquare-Day am 15. August entworfen. Und der funktioniert so: Am 15. August eine Nahaufnahme von einem einzelnen Grannyquare auf Instagram mit den Hashtags #grannysquareday2017 und #grannysquareday posten. So entsteht eine riesige, virtuelle Grannysquaredecke! Die Infos dazu findet Ihr ebenfalls im Blog von Repeat Crafter me. Ich bin auf jeden fall dabei, ich finde, das ist eine ganz wunderbare Idee.

Auf Isle of Man konnten wir in der letzten Woche unfassbar viele Schafe sehen. Passend dazu haben mich die Aufnahmen von Tim Whittaker sehr fasziniert, der in Neuseeland Schafsherden von oben gefilmt hat – genauer: Wie Hirtenhunde diese Schafsherden „bewegen“. Dabei sind sehr faszinierende Bilder entstanden:

Das waren meine Links zum Wochenende. Ich wünsche Euch gute Erholung – und nutzt das trübe Wetter zum Stricken! Ich werde heute ein Tuch abketten und mich dann an eins meiner UfOs machen….

Merken

Merken

Kategorie: Wochen-Inspiration

von

Daniela Warndorf ist Autorin, freie Redakteurin und Bloggerin Seit 2012 schreibt sie bei Gemacht mit Liebe über das Häkeln, Stricken und Selbermachen und hat sich mit der Gründung ihres Shops für schöne Wolle und Strickkits einen Traum erfüllt. Seit 2017 ist Gemacht mit Liebe in einem hübschen Ladenlokal in Köln Sülz zuhause.

4 Kommentare

  1. Ich freue mich immer über Deine Wochenend-Links! Die Podcast-Folge von Mama im Job höre ich mir diese Woche sicher an; und in meinen Ravelry-Favorites ist jetzt eine Sockenanleitung mehr… ;-)
    Liebe Grüße, Katha

    • Hallo Katha! Dankesehr! Das freut mich! Ich will auch so gerne endlich wieder Socken stricken, mich juckt es schon soooo in den Fingern! Aber ich habe noch ein paar Tücher auf den Nadeln und muss gerade noch ganz viel am Shop schrauben, weil so viele neue Garne und andere schöne Sachen gekommen sind, die ich noch alle einstellen muss….. aber dann!

  2. Sigrid Mußhoff sagt

    Hallo Daniela,

    es ist immer wieder schön deine Inspirationen zu lesen.
    Besonders beeindruckend finde ich die ‚Schafsbilder von oben‘. Das hat etwas sehr beruhigendes und erinnert mich an Fischschwärme im Meer. Wirklich toll!
    Zum KAL von Stephen West muss ich sagen, dass ich da doch lieber abwarte, was dabei herauskommt! Er hat ja eher gewagte Modelle mit besonderen Farbkombinationen. Nicht falsch verstehen – ich finde es inspirierend, aber ich mag schon gerne wissen, was es ist und ob es für mich als Kleinstädterin tragbar ist… Dafür läuft aber beispielsweise auf Facebook und Instagram ein SockenKAL im Monat August, wo jeder in seinem Tempo Socken stricken und präsentieren kann. Das finde ich sehr schön, wenngleich die meisten Stricker/innen ein wahnsinniges Tempo an den Tag legen. Da komme ich nicht mit.
    So, ich freue mich auf das Stricktreffen im September bei dir und ich hoffe, du hast dann ordentlich viel Wolle da…
    Liebe Grüße, Sigrid

    • Hallo Sigrid! Das mit dem Tempo ist bei mir phasenweise sehr unterschiedlich – ich habe zum Beispiel am Samstag und Sonntag insgesamt drei 50g-Knäule Allino (mit etwa 125 LL) verstrickt – das ging wie automatisch von den Händen, ich konnte gar nicht mehr aufhören. Fünf ergeben ein Tuch und das kann ich hoffentlich dann auch ganz schnell abnadeln, spätestens nächstes Wochenende, denn unter der Woche komme ich abends nicht so zum Stricken.
      Bei den West-Anleitungen kannst Du aber immer auch die Farben ändern – wenn Du zum Beispiel bunte Töne mit Grau kombinierst, ist das alles nur halb so schrill, aber trotzdem noch bunt. Und ja, aufs Stricktreffen freue ich mich auch schon! Bin schon so gespannt auf die Gesichter!

Kommentar verfassen