Stricken
Kommentare 2

Dreieckstuch Matilda mit Lacemuster: Eigenes Design und eigene Wolle!

Oh, und ich freu mich gerade so: Gerade eben habe ich noch schnell mein neues Strickkit für mein Dreieckstuch Matilda im Shop online gestellt. Und ehrlichgesagt, ich bin stolz wie Bolle darauf! Denn diesmal stammt nicht nur das Design von mir, sondern auch das Garn! Das ist einfach nochmal so viel schöner, etwas selbstgestricktes aus handgefärbten Garn zu haben, das es in dieser Farbe nur ein einziges Mal gibt. Denn bei handgefärbten Garnen gibt es praktisch keine zwei identischen Knäule.

Das Tuch ist etwa 195cm breit und 50cm hoch. Das ist schön groß, um das Tuch lässig zu tragen: Mit der Spitze nach vorne oder nach hinten oder wie ein Schal geknotet. Ich mag große Tücher ja sehr, wenn sie schön locker fallen. Und das tut das Tuch, denn verstrickt wurden gerade mal 160 Gramm. Das Design ist ganz schlicht gehalten: Es gibt ein sehr hübsches Lacemuster und einen glatt rechts gestrickten Teil. Eine kleine Borte rundet das Tuch ab. Das Garn selber heißt Lillie – es ist ein Gemisch aus 75% Merino aus Patagonien und 25% Seide. Es stammt von Schoppel und wird dort als „Twister“ angeboten. Gefärbt habe ich mit Säurefarben. Säure bedeutet dabei aber nicht, dass die Farben irgendwie „ätzend“ wären, sondern einfach, dass zum Fixieren der Farbpigmente pro Färbegang etwa 2 Esslöffel Haushaltsessig dazugegeben wurden. Meine Farben entsprechen außerdem dem Ökotex-100-Standard.

Im Kit sind zwei Strang Wolle dabei und eben die Anleitung. Ich habe keine Nadeln dazu gepackt, die meisten von Euch haben ja bereits welche oder möchten sich ihre Nadeln lieber selber aussuchen. Bei mir im Shop gibt´s dafür eine große Auswahl. Ich empfehle außerdem den Einsatz von Maschenmarkierern. Ich selber stricke meine Lacemuster nie ohne, denn ich zähle nicht gerne beim Stricken…

Ihr könnt das Dreieckstuch Matilda vin vielen Farben stricken. Bitte beachtet aber, das es pro Farbe immer nur zwei bis vier Stränge gibt. Falls die Lieblingsfarbe nicht dabei sein sollte: Nicht traurig sein und mir einfach eine Nachricht schicken. Ich kann zwar Farbwünsche nicht zu 100% umsetzen, aber so ungefähr schon. Gefärbt wird allerdings erst Mitte Juli wieder.

Und jetzt bin ich gespannt, ob Euch das Tuch gefällt :)

Kategorie: Stricken

von

Daniela Warndorf ist Autorin, freie Redakteurin und Bloggerin Seit 2012 schreibt sie bei Gemacht mit Liebe über das Häkeln, Stricken und Selbermachen und hat sich mit der Gründung ihres Shops für schöne Wolle und Strickkits einen Traum erfüllt. Seit 2017 ist Gemacht mit Liebe in einem hübschen Ladenlokal in Köln Sülz zuhause.

2 Kommentare

  1. Frau Litzi sagt

    Liebe Daniela,
    ich finde das Tuch wunderschön! Und es scheint ja wirklich ein Hauch von nichts zu sein. Ich werde gleich mal in deinen Shop rüberhüpfen und mir die Farben anschauen.
    Schönen Sonntag aus München,
    Angi

    • Juhu! Also es fühlt sich trotzdem schön griffig an, obwohl es so leicht ist – man hat immer noch das Gefühl, sich was umzuhängen. Darum liebe ich Garne mit Seide auch so. Viel Spaß beim Aussuchen!

Kommentar verfassen