Alle Artikel in: Mein Monatsrückblick

Das war der… Januar 2017

Und dann fiel mir heute siedend heiß ein, dass wir bereits den 13. Februar haben und ich noch nicht meinen Monatsrückblick für den Januar geschrieben habe. Ist das zu fassen? Ich hab´s schlichtweg völlig vergessen, weil einfach mal wieder viel zu viel los war. Der Januar und auch die ersten beiden Februarwochen waren nämlich vor allem eines, nämlich sehr arbeitsintensiv. Es gab so vieles zu tun und leider waren dabei viele Fleißaufgaben, von denen man von außen gar nicht viel mitbekommt, die aber eben auch gemacht werden müssen, wenn man aus so einem Blog ein kleines Business gemacht hat. Der Versand hat mich zum Beispiel ziemlich in Beschlag genommen, dann war da die Inventur zu Jahresbeginn und als die dann endlich fertig war, ist mir auch noch mein externes Warenwirtschaftsprogramm komplett und unwiderbringlich kaputt gegangen – mit allen Daten, angelegten Produkten, Preisen und Mengen. Zwar hat auch mein Shopsystem natürlich auch so etwas, aber da sind ja nie alle Produkte drin, die ich wirklich so habe. Fragt einfach nicht, jedenfalls wurde zwei Wochen lang immer …

Das war… 2016

Nur noch ein Tag, dann endet nicht nur der Dezember, sondern auch das Jahr 2016. Für mich persönlich war es ein schönes Jahr. Meinem Mann und mir geht es super, unseren Familien ebenfalls und beide konnten wir auch beruflich einiges stemmen und sind damit gut vorangekommen. Und vor allem aber geht es uns miteinander gut und das ist das Wichtigste überhaupt. Im nächsten Sommer sind wir fünf Jahre miteinander verheiratet, während es für mich dann sieben Jahre her ist, dass ich vom Bodensee mit Sack und Pack und vor allem mit meinen Katzen nach Köln umgezogen bin. Mir kommt die Zeit, die seitdem vergangen ist, gar nicht so lange vor wie sie ist. Und vor allem haben wir uns noch genauso viel zu erzählen wie am ersten Tag. Das ist das Beste überhaupt und wenn es so bleibt, ist alles perfekt. Das Jahr ging ansonsten wirklich rasend schnell herum – es gab bei Gemacht mit Liebe aber auch ständig viele Dinge, die gemacht werden mussten. Das Alltagsgeschäft vor allem, aber ich habe eben auch sehr …

Das war der… November 2016

Und natürlich wollte ich noch meinen kreativen Monatsrückblick für den November schreiben, auch wenn ich dieses Mal ein klein bisschen spät dran bin. Aber weil ich es so klasse finde, mich im Nachhinein durch die anderen Rückblicke zu klicken, darf natürlich keine Folge fehlen. Und der November? Um es kurz zu sagen: Der war häkel- und stricktechnisch sehr intensiv und machmal ein bisschen launisch, aber immer spannend. Bevor es los geht, noch ganz kurz zwei Hinweise: Ich verlose gerade ein Häkelset für das Grannysquarekissen Blomstra – da könnt Ihr noch mitmachen. Und nächsten Samstag UND Sonntag gibt es beim dritten Adventsshopping 15% Rabatt auf drei Stricksets – das Grannytuch Mia, das Dreieckstuch Mysig und das Flausch-Dreieckstuch Claire. Den Rabattcode bekommt Ihr ab Freitagabend hier im Blog.  Ich hatte mir ja für den Monat ja gewünscht, endlich mal wieder ein Projekt ganz losgelöst vom Shop zu stricken. Also etwas nur für mich, einfach so und schon gar nicht mit meinen eigenen Garnen. Ganz schön verwegen, oder? Mir hat es einen riesen Spaß gemacht, mir ein Projekt …

Das war der… Oktober 2016

Sitze ich etwas hier schon wieder an einem Monatsrückblick? Kann doch gar nicht sein, oder? Aber so ist es – der Oktober ist vorbei und heute ist der zweite November. Zeit also für ein kleines Resume. Eigentlich könnte ich es damit kurz machen: Der Oktober war sehr erlebnisreich und arbeitsintensiv, ein bisschen zu stressig außerdem, endete aber dann aber doch noch sehr schön. Aber es gibt natürlich auch noch eine Langversion… viel Spaß beim Lesen! Los ging´s mit dem neuen Strickset für das Flauschtuch Claire – das habe ich ganz am Anfang des Monats endlich fotografiert und in den Shop gestellt, nachdem es ein halbes Jahr lang fix und fertig daheim in einer Box auf seinen großen Auftritt warten musste. Mit Claire zogen dann auch ein paar neue Farben von der superschönen Mohair Luxe in den Shop ein. Dann war es für mich an der Zeit, endlich mal wieder etwas ganz Neues auszuprobieren – und das war Nadelfilzen! Ich hatte mir also ein bisschen Filzwolle, Nadeln, eine Matte und einen Fingerschutz besorgt und los ging´s. …