Alle Artikel in: Wochen-Inspiration

Neues von Lang Yarns, gestrickte Mützen, Mandalas und ein bisschen dies und das – Die Inspiration No. 161

Es ist Wochenende und somit Zeit für eine neue Inspiration. Ich habe wieder eine ganze Menge interessanter Häkel- und Stricklinks für Euch – viel Spaß beim Lesen! Ihr habt es sicher schon gesehen: In den letzten Tagen habe ich einige Shop-Updates gemacht, denn es sind schöne neue Sachen dazugekommen. Und ich bin auch noch gar nicht fertig damit, alle Neuheiten einzustellen. Eins der neuen Garne muss ich Euch aber schon mal ganz kurz zeigen. Ich bin selber nämlich gerade sehr angetan davon, nachdem ich es vorgestern Abend angenadelt habe. Seitdem kann ich mit dem Stricken nicht mehr aufhören, denn das Garn lässt sich so schön stricken, dass es eine helle Freude ist. Und zwar ist es eins der neuen Herbstgarne von Lang Yarns: Puno heißt es und auf den ersten Blick wirkt es wie ein Wollbonbon. Ist es aber nicht, denn es ist kein gefachtes Garn, das aus mehreren nebeneinander laufenden Fäden besteht, sondern ein ganz normales, das nur so gewickelt wurde. Puno hat einen Farbverlauf von Dunkel nach Hell, die Zusammensetzung ist 55 Prozent …

Die einfachste Mütze der Welt, viele Tücher und eine ziemlich bunte Mischung – Die Inspiration 160

Es ist Samstagabend, eben gab es Abendessen und bevor ich mich nachher in mein Bett packe, gibt´s endlich wieder eine neue Inspiration! Zwei Mal habe ich sie ausfallen lassen und so haben sich natürlich eine ganze Menge Links angesammelt. Dieses Mal ergibt das eine bunte und wilde Mischung –  viel Spaß beim Lesen! Im Blog war in den letzten Tagen mächtig was los: Mein Mützen-Tutorial für die einfachste Mütze der Welt wurde superoft angeklickt und war somit der meistgelesene Artikel. Und dabei habe ich damals von meiner Mütze noch nicht mal richtig schöne Fotos gemacht, nachdem ich die Anleitung geschrieben hatte, waah! Aber kein Wunder, der Herbst mit viel Wind und Wetter ist da und braucht man natürlich eine schöne warme Mütze. Wer sich das Tutorial mal angucken und eventuell nachstricken will: Mützen stricken für Anfänger – die einfachste Anleitung der Welt Als Garn hatte ich damals mit der tollen Maxima von Manos del Uruguay gestrickt und die habe ich natürlich noch immer in vielen schönen Farben im Shop – uni und aber auch bunt …

Schöne Dreieckstücher für den Herbst

Schöne Dreieckstücher für den Herbst und ein bisschen dies und das – die Inspiration No. 159

Immer am Wochenende berichte ich hier im Blog über Neuigkeiten aus der Handarbeitsszene, stelle praktische Tipps rund ums Häkeln und Stricken vor und zeige schöne Projektideen und Garne. Die „Inspiration“ ist seit Anfang 2012 eine feste Rubrik bei Gemacht mit Liebe. Heute habe ich wieder eine bunte Mischung mit verschiedenen Häkel- und Stricklinks für Euch. Unter anderem geht es um schöne Dreieckstücher für den Herbst, gehäkelt und gestrickt, verschiedene Garne und ein paar andere News. Viel Spaß beim Lesen! Schöne Dreieckstücher für den Herbst Am letzten Sonntag war ich bei einem Strickkurs – die tolle Melanie Berg von Mairlynd hatte in Kooperation mit Hand Herz Seele einen Kurs zum Thema Tuchkonstruktion gegeben. Das Thema war sehr spannend und ich habe noch so einiges lernen können. Schön auch, einfach mal selber ganz entspannt in einem Kurs mitmachen zu können! Melanie hatte einen riesen Berg ihrer Tücher dabei, die wir dann alle vor Ort noch angucken und Probetragen durften – das war vielleicht eine Pracht! Und natürlich durften wir vorab schon ihr neuestes Design für ihr neues …

Häkelkurse bei Gemacht mit Liebe

Häkelkurse bei Gemacht mit Liebe, Termintipps im September und schöne Garne für Lintilla – Die Inspiration No. 158

Wusstet Ihr eigentlich, dass ich, wenn ich hier jeweils am Wochenende meine Inspiration für Euch schreibe, bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich sie schreibe, keine Ahnung habe, über was ich schreiben möchte? Und so auch dieses Mal – das einzige, was ich mir notiert hatte, war „Häkelkurse bei Gemacht mit Liebe ankündigen“. Aber so ist es wirklich: Ich fange einfach an zu tippen, ohne dass ich unter der Woche etwas geplant oder vorbereitet habe. Und genau dann, wenn aus einzelnen Buchstaben erst Worte und dann ganze Sätze werden, kommen mir jedes Mal hundertausend Ideen, was ich Euch alles zeigen möchte und worüber ich unbedingt noch erzählen muss. Ich liebe es, so assoziativ zu schreiben. Und trotzdem, immer wenn ich anfangs an meinem noch leeren Editorfenster sitze, komme ich doch für einen kleinen Moment ins Schwitzen und ein klein wenig Panik kommt auf, ob ich auch wirklich genügend zu berichten habe, dass es auch für Euch interessant ist… aber irgendwie, je länger ich dann einfach schreibe: Aauf einmal fügt sich alles zusammen und ich kann …