Gute Bücher, Häkeln

Blüten häkeln – Anleitungen für Blüten und Blätter

Blueten haekeln Bezaubernde Bluetenpracht

Blüten häkeln und sich den Frühling ins Haus holen – klingt doch nach einer guten Idee, oder? Vor ein paar Tagen wurde ich im Blog nach Anleitungen für Häkelblüten gefragt. Von mir selber gibt´s ja immer mal wieder Gratis-Tutorials im Blog. In Sachen Blüten aber möchte ich Euch viel lieber das supertolle Häkelbuch “Bezaubernde Blütenpracht” von Lesley Stanfield empfehlen. Ich hab´s natürlich bei mir im Shop, denn für mich ist es eines der Must-Have-Bücher für alle, die das Häkeln lieben. Das Tolle daran: Es gibt eben nicht nur gehäkelte, sondern auch einige gestricke Blüten darin. Und eine ist schöner als die andere…

Blüten häkeln – 100 schöne Anleitungen

Das Buch gibt´s schon länger, erschienen ist es 2009 in England. Der Topp-Verlag hat es dann in einer deutschen Übersetzung 2010 herausgebracht – eine gute Idee, denn es ist wirklich ein richtig tolles Buch. Mittlerweile gibt´s bereits die siebte Auflage davon, das Buch ist also ein kleiner Dauerbrenner. Aber gute Grundlagenbücher kann man eben immer brauchen und auch ich möchte es Euch brennend gerne empfehlen, denn man findet so viele tolle Anleitungen darin. Und man kann eben immer mal wieder nachschlagen und sich etwas heraussuchen.

Hier könnt Ihr einen Blick hinein werfen. Einfach auf ein Bild klicken, dann startet die Galerie:

Das Buch teilt sich in vier Bereiche ein. Zunächst gibt es den obligatorischen Grundlangeteil, in dem es einge Tipps in Sachen Material und Arbeitswerkzeug gibt. Daneben werden Abkürzungen und Häkelschriften erklärt, außerdem werden einige Häkel- und Strickgrundlagen gezeigt. Im zweiten Teil werden die Blüten vorgestellt. Und es ist eine wirkliche Pracht, was man dort dann alles zu sehen bekommt. Die Blüten wurden nach Farben arrangiert, gehäkelte und gestrickte dabei nebeneinander, denn hier wird da gar nicht groß getrennt, was ich sehr gut finde. Es sind ganz tolle Blüten  dabei, die den Originalen wirklich sehr, sehr nahe kommen – großes Handwerk also!

Blätter und Gemüse – alles mit dabei

Direkt an die Blüten schließt ein Bereich für Blätter an. 13 Anleitungen sind mit dabei. Und, ganz besonder niedlich: Es folgen noch neun Anleitungen für Gemüse und Obst. Danach geht es im dritten Teil mit den Anleitungen weiter. Sehr durchdacht ist die Einteilung nach Schwierigkeitsgraden. Mit den etwas leichteren Modellen geht es los, danach kommen die etwas schwierigeren und aufwendigeren Anleitungen. Diese sind alle schriftlich Schritt für Schritt erklärt, bei vielen gibt es dazu auch noch Häkelschriften. Man muss vielleicht ein wenig Geduld fürs Arbeiten mitbringen, aber mit etwas Liebe und gutem Arbeitsmaterial ist das alles gar nicht so schwer. Und die Arbeit lohnt sich natürlich, denn mit den kleinen Blüten und Blättern lassen sich sehr schöne Sachen machen.

Einige Anregungen gibt´s dafür im vierten Teil des Buches. Geschenke, Schreibwaren, Taschen, Oberteile, Babysachen, aber auch Tücher und Schals lassen sich damit ganz toll verzieren. Das muss auch gar nicht kitschig aussehen – je nachdem, wie man die Farben wählt und zusammenstellt, sieht das alles sehr frisch und modern aus. Es geht aber natürlich auch noch mehr: Girlanden sind zum Beispiel möglich. Oder man näht kleine Blüten auf schlichte Grannysquares auf….

Buch, Garn und Nadeln – was gibt es wo?

Das Buch gibt´s für 14,90 Euro bei mir im Shop – falls es aus sein sollte, kann ich innerhalb von zwei Tagen problemlos Nachschub ordern.

Wer zum Buch auch gleich noch Garn haben möchte: Nehmt am besten Catania von Schachenmayr dafür, das häkelt sich perfekt, denn das Garn ist gasiert und merzerisiert und ist somit ideal zum Häkeln. Daneben gibt´s eine riesige Farbauswahl. Die neuen Farben 2018 habe ich natürlich auch schon vorrätig (und werden am Wochenende im Shop freigeschaltet). Das 50g Knäuel gibt´s für 2,50 Euro.

Im Shop gibt´s außerdem Häkeltüten mit je sieben Knäuel Garn in schon bereits zusammengestellten Farben.

Bei den Häkelnadeln rate ich zu KnitPro Waves Nadeln, denn die gibt es auch in Viertelstärken und sind auch nicht so teuer. Bei den Blüten rate ich zu Stärke 3, es ist aber sicherlich nicht verkehrt, auch mal noch 2,5, 2,75 oder 3,25 und 3,5 da zu haben. Ganz oft verändert schon eine Viertelstärke mehr oder weniger das gesamte Bild einer Häkelarbeit.

Ich hoffe, mit dem Buch konnte ich Euch eine schöne Anregung geben. Ich wünsche allen viel Freude beim Häkeln!

Sharing is caring - sei der erste, der diesen Beitrag teilt

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.