Neueste Artikel

Handgefärbte Sockenwolle Gemacht mit Liebe

Knit with Love – Handgefärbte Sockenwolle von Gemacht mit Liebe

Handgefärbte Sockenwolle von Gemacht mit Liebe – Knit with Love ist eins der Garne aus meiner ganz eigenen kleinen Garnlinie. Und ich freue mich immer sehr, wenn es wie heute wieder ein kleines Update im Shop gibt und ich Euch die neuesten Ergebnisse aus meinen Färbetöpfen zeigen kann.

Handgefärbte Sockenwolle von Gemacht mit Liebe

Im Laden habe ich sie schon seit etwas zwei Wochen – ich hatte nämlich extra noch fürs letzte Stricktreffen gefärbt. Einfach, weil die Garne bei Tageslicht so viel schöner als auf den Fotos aussehen und man sie sich eigentlich eher bei mir im Laden angucken kommen muss. Es ist nämlich gar nicht so einfach, die Farbvielfalt aufs Bild zu bekommen. Dreht man einen Strang neu auf, kann er nämlich wieder ganz anders aussehen. Aber genau das liebe ich am Färben so: Es ist nicht planbar, was wirklich herauskommt. Und jeder Strang ist ein absolutes Unikat:

Harmonische Farben

Alle Stränge haben mehrere Farben, wirken aber trotzdem immer harmonisch, vor allem, wenn man sie später verstrickt hat. Ich habe wieder mit Säurefarben gefärbt – die Säure darin besteht aus haushaltsüblicher Zitronensäure und man benötigt sie, um die Farbpigmente im Farbbad am Garn zu fixieren. Ihr kennt das vom Ostereierfärben, das sind nämlich auch Säurefarben, mit denen nach dem gleichen Prinzip gearbeitet wird: Farbe, Wärme und Säure – und fertig. Also fast jedenfalls…

Das Garn selber stammt wie üblich von Schopppel. Es ist ein Standardsockengarn mit 75 Prozent Schurwolle und 25 Prozent Polyamid, das man problemlos bei bis zu 40 Grad in der Waschmaschine waschen kann. Ich benutze dafür immer ein Wollnetz und Wollwaschmittel. Ein Strang wiegt 100g und hat eine Lauflänge von etwa 420 Meter – zum Stricken empfehle ich Nadelstärke 2,5 bis 3. Ihr müsst das Garn vorm Stricken noch wickeln, dazu empfehle ich einen Wollwickler und eine Wollhaspel.

Die neuen Färbungen Knit with Love – handgefärbte Sockenwolle gemacht mit Liebe findet Ihr ab sofort im Shop :) Und falls Eure Wunschfarben schon weg sind: Es gibt natürlich bald wieder neuen Nachschub.

Gemacht mit Liebe: Wolle und handgefärbte Garne – Neu im Februar – Strickcafé 169

Gemacht mit Liebe: Wolle und handgefärbte Garne gibt´s natürlich auch im Februar wieder einige neu im Shop – vier neue spanennde Garne sind in den Shop eingezogen.  Und auch sonst war so eniges los. In der heutigen Folge vom Strickcafe erzähliche ich ein bisschen mehr darüber. Viel Spaß beim Lesen!

Stricktreffen im Februar

Zum einen gibt´s im Februar gleich zwei Stricktreffen bei mir: Das eine ist morgen (noch ein freier Platz!), das nächste ist dann am 17. Februar. Wer kommen mag, ist herzlich eingeladen! Ihr braucht wie immer dafür ein Ticket, damit ich planen kann – dafür gibt´s dann beim Treffen einen Gutschein für den Shop zurück. Die Treffen werden jedes Mal ein bisschen schöner und gemütlicher und ich freue mich immer sehr darauf, hier Gäste begrüßen zu dürfen. Im März gibt´s außerdem den nächsten Häkelworkshop – wer für den Frühling ein paar bunte Grannysquares häkeln möchte, sollte sich das nicht entgehen lassen. Der Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschritte ->Alle Termine und Infos zu den Stricktreffen bis Ende Juni findet Ihr hier

Ladentage im Februar und überhaupt…

Auch im Februar gibt´s natürlich wieder Ladentage bei mir! Diese sind nun immer am Donnerstagnachmittag von 14 bis 17:30 Uhr und an den Samstagen, an denen kein Stricktreffen ist (also nicht morgen und auch nicht am 17. Februar). Es ist ein besonderer Service für alle, die Wolle lieber vor Ort kaufen und vorab in die Hände nehmen und bei Tageslicht ansehen möchten – ich glaube, so etwas bietet kaum ein anderer Onlineshop für Wolle ansonsten in der Form an. Mehr offene Tage sind leider nicht möglich, denn ich habe ja auch noch ein klitzekleinwenig mit dem Shop und den vielen anderen Dingen zu tun.

Es hat eine Weile gedauert, das alles so hinzubiegen, dass es mit den beiden Tagen überhaupt klappt, denn meine ganzen Abläufe haben sich damit praktisch auf den Kopf gestellt. Ich  muss nun alles ein wenig drumherum organisieren, während ich aber gleichzeitig vesuchen muss, auch darauf zu achten, dass ich nun nicht acht Tage die Woche arbeiten muss. Aber jetzt läuft es. Und die Ladentage machen mir große Freude und ich merke auch, wie sie hier im Veedel super angenommen werden.

Mittlerweile läuft auch das mit der Technik rund: Es gibt die Möglichkeit, mit der Karte zu zahlen, außerdem habe ich endlich auch eine gute Lösung gefunden, wie ich die Einkäufe zeitnah in meiner Warenwirtschaft verbuchen kann. Im Laden gibt´s allerdings nicht immer das Vollangebot aus dem Shop – im Zweifelsfall einfach vorab mal nachfragen, wenn man etwas ganz Bestimmtes braucht.

Gemacht mit Liebe: Wolle und handgefärbte Garne

Ich habe neue Garne im Shop! Von Lang kamen drei Qualitäten dazu. Mit Baby Wool gibt´s nun ein superfeines, weiches Wollgarn in praktischen 25g-Knäulen, das sich perfekt für kleine Babystrickprojekte eignet. Außerdem habe ich das supertolle neue Hanfgarn Canapa neu im Shop. Und schließlich das sensationell schöne Lace aus Mohair mit Seide. Ich finde sehr toll, dass Lang mit dem Hanfgarn das Angebot von Naturgarnen erweitert hat. Einmal in Hinblick auf den Sommer, aber eben auch, weil reine Pflanzenfasern für viele eine wichtige Alternative zu tierischen Fasern sind. Und es gibt ja auch so wunderbare Qualitäten!

Ganz aufgeregt warte ich gerade noch auf ein neues Ökogarn vom dänischen Anbieter BC, das Anfang nächster Woche geliefert wird. Ich möchte ja sehr gerne ein größeres Angebot an ökologischen und nachhaltigen Garnen anbieten und da ist dieses neue Garn eine super Wahl. Lasst Euch überraschen!

Neues aus dem Färbetopf

Ihr hab es sicher schon gemerkt: Im Januar gab´s eine Farbexplosion nach der anderen in meinen Färbetöpfen und es sind viele schöne neue Stränge entstanden. Die erste Charge Sockenwolle habt Ihr mir praktisch aus den Händen gerissen. Nachschub liegt aber bereits hier im Laden und wandert nächste Woche in den Shop zum Verkauf.

Außerdem habe ich mit Sockblanks ein wenig herumgespielt – was es mit denen auf sich hat, erzähle ich nächste Woche nochmal genauer. Weitere Qualitäten werden mein kleines Angebot bald ergänzen. So wird es noch ein Merinogarn mit 100g/200m und eins mit 100g/400m geben. Ich kann aktuell allerdings immer nur kleine Mengen färben, weil ich unter der Woche Shop, Laden und Stricktreffen sehr in Beschlag nehmen. Aber der etwas ruhigere Sommer kommt ja bald, oder? Und dazu trocknen bei warmen Temperaturen die Garne natürlich viel schneller, so dass ich auch schneller nachfärben kann.

Auf den Nadeln: Der Rockin‘ Rows von Strickmich

Ich habe supersuperviel gestrickt und gehäkelt im Januar, aber ich möchte darüber gar nicht so viel erzählen, weil ich gerade unter akuter Uforitis leide. Aber was soll´s, nichts desto trotz habe ich diese Woche einfach noch den Rockin Rows von Strickmich angenadelt. Und ich bin sehr  begeistert von dieser tollen Anleitung, aber auch vom Garn – ich hatte ja schon berichtet, dass ich mit Cowgirlblues aus meinem Shop stricke, denn da gibt´s so tolle Farben. Das Garn stammt aus einer kleinen Manufaktur aus Kapstadt und wird von Hand gefärbt. Die Anleitug für den Rockin‘ Rows gibt´s auch hier im Shop.

Auf Facebook ist der der kleine Strickmich-Kal auch schon voll im Gange, allerdings habe ich festgestellt, dass auf Instagram dazu gar nicht viel los ist – die Organisatorinnen sind glaube ich nur auf FB aktiv. Nichts desto Trotz werde ich Euch dort Bilder zeigen. Mal sehen, morgen beim Stricktreffen komme ich sicherlich auch nochmal ein großes Stück weiter damit. Teil 1 und 2 habe ich jedenfalls schon mal fertig.

Ein Blick in die Strickszene

Im Januar ist auch in der Strickszene ganz viel los gewesen. Einmal möchte ich Euch nochaml auf den neuen Strickpodcast, nämlich den Frickelcast hinweisen. Steffi und Jane haben da eine richtig tolle Sache ins Leben gerufen und es macht viel Freude, dem Podcast zuzuhören. Schaut mal vorbei: Zum Frickelcast

Dann möchte ich auch noch auf das Waldläufer-Buch von Strickdesignerin Silke Ufer hinweisen – sie hat ein kleines Büchlein mit supeschönen Anleitungen in Eigenregie herausgebracht mit elf vom Wald inspirierten Anleitungen. Das Buch gibt´s in ihrem Etsyshop zu kaufen, die einzelnen Anleitungen findet Ihr auch auf Ravelry. Schaut einfach mal auf Ihrer Seite vorbei, dort findet Ihr alle weiterführenden Links: Silke Ufer Strickdesign

Julia vom Blog Feinmotorik hat ein superschönes Tuch designt, das aus Wollmeise-Garnen gestrickt wird- dazu hat sie nun für den März zu einem Kal aufgerufen. Wollmeise hätte ich selber ja zu gerne auch im Shop angeboten, leider arbeitet das Unternehmen nicht mit Onlineshops zusammen, sondern nur mit rein stationären Wollgeschäften. Sehr schade, aber da kann man leider nichts machen. Guckt aber mal drüben bei Julia im Blog vorbei, dort findet Ihr alle Infos rund um den Kal: Feinmotorik-KAL Lift e up

Ganz oben auf meiner persönlichen Liste steht der sensationelle gehäkelte Schal von One Dog Woof, der es mir wirklich sehr, sehr, sehr angetan hat. Der Adirondack Wrap besteht im Grunde aus gleich drei Dreiecken, die zusammen ein großes Trapez ergeben – eine super Form für ein richtig großes, tolles Tuch.  Mal gucken….  aber der ist halt genau mein Ding: The Adirondack Wrap Crochet Pattern

Wenn Ihr auf der Suche nach spanennden Häkelblogs seid, solltet Ihr Euch mal die Top25-Liste von All free Crochet angucken, die ihre 25 Lieblingsblogs von 2017 zusammengestellt haben: Top 25 Crochet Blogs of 2017

Cowgirlblues Merino Sock Twist

Der Rockin Rows Knit Along startet!

Der Rockin Rows Knit Along startet nächste Woche – hat Ihr das schon mitbekommen? Erst letzte Woche hatte ich mir ja noch überlegt, dass ich unbedingt ein mehrfarbiges Tuch aus meinem superschönen neuen Garn von Cowgirlblues, nämlich dem Merino Sock Twist, stricken möchte – aber so eine richtige Idee, wie es werden könnte, hatte ich noch nicht, das wollte ich mir erst mal noch in Ruhe überlegen. Und siehe da – am Wochenende sah ich dann in der neuen Facebook-Gruppe von Strickmich gesehen, dass nächste Woche ein KAL zum tollen Rock in Row-Tuch von Martina startet! Tadaaa!

Ich mache ja immer nie mit bei KALs, weil ich mich nach spätestens einer Woche ganz schlecht fühle, weil ich mit den anderen nicht mithalten kann, weil ich ganz oft abends zu müde zum Stricken bin, aber ich diesmal versuche ich es jetzt doch mal. Mal gucken, wie weit ich komme. Ich habe mir vorgenommen, mich nicht zu hetzen – wenn ich nicht weiterkomme oder zwischendurch doch noch an einem meiner tausend Ufos weiterarbeiten, mache ich das einfach.

Rockin Rows – asymetrisches Dreieckstuch mit tollem Zickzackmuster

Rockin Rows ist das sehr, sehr schöne, asymetrische Dreieckstuch mit dem sehr, sehr coolen Zickzackmuster, das ich eh unbedingt noch für mich stricken wollte, denn ich liebe Zickzackmuster über alles. Und irgendwie war das witzig – die Anleitung gibt´s seit Herbst ja bei mir im Shop und das Garn ja auch, aber auf die Idee, dass die beiden zusammengehören könnten, bin ich noch gar nicht gekommen. So sieht das Originaltuch von Martina aus:

Das Rock in Rows-Tuch (Foto: Strickmich)

Das Original-Tuch wird mit vier Farben in Sockenwollstärke von 100g/400m gestrickt, davon braucht man je 50g. Das Cowgirlblues-Garn ist eine Spur dicker, 50g haben 160m, aber das ist nicht so wild, ich nehme von jeder Farbe einfach zwei davon – ich stricke eh etwas lockerer und möchte außerdem auch die größere Version vom Tuch haben. Das tolle Cowgirlblues-Garn finde ich dafür perfekt, weil es so superschöne Farben gibt, die sich ganz toll miteinander kombinieren lassen, alle in praktischen 50g-Knäulen. Folgende Farben gibt´s aktuell bei mir:

Meine Kombi könnte Sage, Seagrass, Natural und Tanzanite werden… das ist eine schöne frische Kombi für den Frühling.

Merino Sock Twist ist kein klassisches Sockengarn – nicht, dass der Name zu Verwechslung führt. „Sock“ bezeichnet hier die Garnstärke. Das wunderbar geperlte Merinogarn lässt sich toll verstricken, während die Superwash-Ausrüstung für einen feinen Schimmer sorgt. Damit ist Merino Sock Twist aus der südafrikanischen Handfärberei von Cowgirlblues das perfekte Garn für tolle Tücher und Schals und hierbei vor allem für mehrfarbige Projekte….

Garnalternativen für den Rockin Rows Knitalong

Wenn Ihr den Rockin Rows Knitalong mit einem anderen Garn mitstricken möchtet, möchte ich Euch Baby Alpaka von Lang ans Herz legen. Ich habe aktuell zwei Projekte damit auf den Nadeln und große Freude an diesem wunderbarem Garn – man braucht hier pro Farbe aber wohl auch mehr als ein Knäuel. Wer mag, kann den Rock in Rows aber natürlich auch mit zwei oder drei Farben stricken, dann bleibt nicht so viel Garn übrig.

Auch toll und aus 100 Prozent Cashmere ist Cashsoft Baby von Lang – da gibt´s auch superschöne Farben, die man super miteinander kombinieren lassen. Wer die in der Anleitung angegebene Lauflänge verstricken möchte, kann außerdem auf Jawoll zurückgreifen – hier haben 50g 210 Meter und es gibt viele sehr schöne Farben. Das Garn ist auch etwas preiswerter. Ansonsten könnt Ihr natürlich auch viele andere Garne nehmen.

Ich habe noch nicht gesehen, unter welchen Hashtags der KAL auf Instagram läuft, aber das Hashtag #strickmich kann auf keinen Fall falsch sein. Sobald ich mehr weiß, ergänze ich das hier. Infos gibt´s ansonsten auch auf Facebook.

 

Handgefäbte Sockenwolle Shopupdate

Handgefärbte Sockenwolle mit Speckles – Shopupdate

Handgefärbte Sockenwolle mit Speckles – heute gibt´s ein Shopupdate! Und ich freue mich sehr, denn es sind wirklich richtig tolle Farben mit dabei. Es gibt somit aktuell wieder über 41 verschiedene Farben im Shop zur Auswahl! Die neuen Färbungen sind etwas bunter ausgefallen, denn ich habe eine neue Färbetechnik ausprobiert – so gibt es jetzt nicht mehr nur ineinanderlaufende Farben, sondern auch kunterbunte Speckles! Und ich habe darauf geachtet, dass ich nicht nur Grün und Blau färbe – es gibt auch wieder viel Pink, Lila und auch den ein oder anderen Strang mit Gelb. Weiterer Nachschub ist schon in Vorbereitung…

Gefärbt habe ich wieder Sockenwolle von Schopppel. Das Merino stammt dabei aus Patagonien und finde ich sehr unterstützenswert, denn dort werden die Tiere gut und fair behandelt. Ich arbeite außerdem mit Säurefarben, die GOTS-zertifiziert sind. Säurefarben bedeutet einfach, dass die Farbpigmente entweder mit Essig oder mit Zitronensäure fixiert werden, es ist also keine Säure IN der Farbe. Ich selber nehme Zitronensäure, weil das geruchsfrei ist und unsere Wohnung dann beim Trocknen der Wolle nicht so oll nach Essig riecht. Ihr könnt mit dem Garn neben Socken natürlich auch alles andere, worauf Ihr Lust habt, stricken. Die Wolle eignet sich auch super für Stulpen, Mützen und andere Accessoires.

Wer weichere Wolle oder Polyamid haben will: Es gibt auch noch einiges an neugefärbter Lillie (Merino mit Seide), da muss ich aber erst noch neue Bilder machen. Und auch die anderen beiden Qualitäten, also Knit Happens (100% Merino, 320m/100g) und Sparkle and Shine (Merino mit Seide, 600m/100g) färbe ich bald nach. Außerdem gibt´s bald noch zwei ganz neue Qualitäten, die bereits ungefärbt daheim darauf warten, dass sie in meinen großen Färbetopf dürfen…

Die Farben wirken auf den Fotos übrigens nur halb so schön wie in Echt bei Tageslicht. Wer sich die Stränge bei Tageslicht angucken mag: Morgen ist zum Beispiel offener Laden von 11 bis 15 Uhr!