Neueste Artikel

Muttertag bei Gemacht mit Liebe: 15% Rabatt auf alles im Shop am 13. und 14. Mai!

Muttertag bei Gemacht mit Liebe? Na klar! Darum habe ich für dieses Wochenende eine kleine Überraschung für alle, die sich mit einem neuen Projekt, Wolle oder Zubehör eindecken möchten: Im Shop gibt es heute und morgen auf alle Einkäufe 15% Rabatt. Tadaaa! Einfach beim Bezahlen den Code „Muttertag2017“ ins entsprechende Feld eingeben und danach auf „Gutschein anwenden“ klicken, damit der Rabatt abgezogen werden kann. Viel Spaß beim Shoppen!

Zum Shop geht´s hier lang – klick! Ihr könnt dort übriges die Produkte nach Neuheiten sortieren – so seht Ihr, was sich in den letzten Wochen getan hat. Es sind nämlich wieder einige neue Sachen dazu gekommen.

Ich habe zum Beispiel ein neues Set eingestellt – nämlich das Tuch Mysig in der Sommeredition, gestrickt mit dem fröhlichen Verlaufsgarn Tahiti. Ich habe mich dabei für drei Farbvarianten entschieden. Mysig ist ein ganz einfaches Tuch und somit perfekt für Strickanfänger. Wer das klassische Mysig aus Merino bereits gestrickt hat, kann sich natürlich auch einfach die nötigen Garne einzeln im Shop kaufen. Man braucht allerdings noch Nadeln mit Stärke 3,5.

Dreieckstuch Mysig Sommeredition

Dreieckstuch Mysig in der bunten Sommeredition

Tahiti in bunten Varianten Fresh, Soft Pop und Exotic

Tahiti Faded Beach

Tahiti Faded Beach

Bei der Tahiti selber kamen noch neue Farben dazu – wem die Verlaufsvarianten zu bunt sind, kann sich mal die Farben Faded Beach, Faded Ocean oder Faded Sunset angucken, diese wurden nämlich Ton in Ton gefärbt.

Seit vorgestern gibt´s außerdem Wollbonbons in fröhlichen Sommerfarben im Shop:

Regenbogen von Rellana

Wollbonbons in Sommerfarben

Wenn Ihr ganz allgemein für ein sommerliches Projekt Wolle sucht: Ich habe dafür die neue Kategorie Sommergarne eingeführt – da findet Ihr alle geeigneten Garne mit einem Klick. Sehr ans Herz möchte ich Euch dabei nochmal das feine Garn Norma von Lang, das auch noch recht neu im Shop ist – ein Gemisch mit Viskose, Modal und Baumwolle in sehr schönen, sich etwas zurücknehmenden Farben:

Norma Lang Yarns

Norma Lang Yarns

Die Neuheiten stelle ich Euch aber im Laufe der nächsten Woche nochmal extra vor.

Bitte beachten: Der Rabatt kann nicht nachträglich abgezogen werden, falls er nicht eingegeben wurde. Und wenn Ihr eine Anleitung haben möchtet: Auch das muss unbedingt bei der Bestellung im Kommentarfeld notiert sein.

Aber jetzt viel Spaß beim Aussuchen :-)

Merken

Merken

Rellana Regenbogen

Rellana Regenbogen – superbuntes Sommergarn für schöne Tücher

Gestern und heute habe ich ganz viel neues Garn geliefert bekommen – wunderschöne Sommergarn in fröhlichen Farben. Der Sommer 2017 wird nämlich richtig bunt! Ich hatte Euch auf Facebook und Instagram schon ein bisschen was gezeigt, aber natürlich will ich Euch meine neuen Schönheiten auch hier im Blog nochmal etwas ausführlicher vorstellen. Das Auspacken allein hat jedenfalls schon so viel Freude gemacht und ich hoffe, ich kann Euch hier auch vermitteln, wie hübsch die neuen Farben sind. Ansonsten müsst Ihr mich halt einfach mal im Häkelbüro besuchen bekommen.

Auf die Wollbonbons von Rellana habe ich mich schon lange gefreut, genaugenommen seit Anfang des Jahres, als Rellana die neuen Farben angekündigt hatte. Es ging dann allerdings noch eine Weile, bis man sie bestellen konnte. Gefachte Garne sind ja derzeit ein riesen Trend – die bunten „Wollbobbel“ gibt es entsprechend von vielen Anbietern in unterschiedlichen Qualitäten. Bei den Farben muss man allerdings immer ein bisschen gucken, denn jeder Hersteller hat da natürlich so seine eigenen Kombis. Gefachtes Garn bedeutet, dass der Farbverlauf nicht durchs Färben entsteht, sondern durch in der Regel vier nebeneinander herlaufende Fäden, die aber nicht miteinander verzwirnt sind. Die neue Farbe wird dann nach und nach bei den einzelnen Fäden angeknotet, und zwar immer im gleichen Abstand. So entstehen Farbabstufungen. In der Regel gibt´s pro Wollbonbon drei Farben – bei vier Fäden ergibt das entsprechend 12 verschiedene Abstufungen. Wollbonbons werden übrigens immer in Handarbeit gewickelt, maschinell funktioniert das mit dem Verknoten nämlich nicht so gut.

Weil die Bonbons immer extralange Lauflängen haben, reicht dann eins in der Regel auch für ein Tuch. Das und eben die schönen Farben machen die Bonbons für alle, die gerne Tücher stricken oder häkeln, so beliebt. Die klassischen Wollbonbons bestehen meistens aus einem Mix aus 50% Baumwolle und 50% Polyamid, somit sind sie sehr pflegeleicht, aber eben auch tragefreundlich. Und ideal für alle, die mit Tierhaaren nicht so klar kommen oder sich im Sommer nicht unbedingt mit wärmender Wolle einkleiden wollen.

Rellana Regenbogen: Der Sommer wird bunt!

Bei mir im Shop gibt´s schon eine Weile Wollbonbons von Lady Dee – diese wiegen 250g und haben eine Lauflänge von 1000 Metern und setzen sich aus 50% Baumwolle und 50% Polyamid zusammen. Später habe ich noch Bonbons aus 100% Merino von Bergere de France mit in den Shop aufgenommen (200g/600m, 100% Schurwolle (Merino). Beide sind bei Euch sehr beliebt, aber ich glaube, wenn Ihr nun die frischen Farben von den neuen Rellana-Wollbonbons aus der Regenbogen-Serie seht… die Farben sind nämlich einfach ein Knaller:

Die Zusammensetzung ist hier auch wieder 50% Baumwolle und 50% Polyamid. Ein Knäuel wiegt 200g und hat eine Lauflänge von 800 Metern – das entspricht so ungefähr der Lauflänge von 4fädiger Sockenwolle und ist meine persönliche Lieblingstärke. Die Rellana Regenbogen Wollbonbons findet Ihr ab sofort im Shop. Ich habe außerdem auch noch zwei Anleitungen, die Ihr Euch wenn Ihr bestellt, gerne mitschicken lassen könnt. Es gibt einmal ein gehäkeltes und einmal ein gestricktes Dreieckstuch – einfache Anleitungen beides, aber schlichte Designs sind bei bunten Farben ja immer Trumpf.

Rellana hat außerdem alle Wollbonbons selber verstrickt – es ist immer das gleiche Dreieckstuch und so kann man dann wirklich ganz genau sehen, wie sich die Farben entwickeln. Das sieht dann zum Beispiel so aus:

Tuch Regenbogen 30 Frische Brise

Tuch Regenbogen 30 Frische Brise

Tuch Regenbogen 32 Sandelholz

Tuch Regenbogen 32 Sandelholz

Ich habe im Shop für alle Farben so ein Foto hochgeladen. So könnt Ihr Euch das da nochmals genauer ansehen. Für das Tuch hier auf dem Foto gibt´s keine Anleitung, aber ich meine, das müsste eigentlich die gleiche wie die in der Gratis-Anleitung sein, nur dass noch mit rechten und linken Maschen ein kleines Strukturmuster ergänzt wurde. Gestrickt wird von der schmalen Seite so lange mit Zunahmen, bis die Hälfte des Garns verstrickt ist, dann geht´s auf der anderen Seite mit Abnahmen weiter. Dadurch wird das Tuch exakt symetrisch, ohne dass man noch rechnen oder gar das Garn wiegen muss. Sehr praktisch, oder?

Ein Rellana Regenbogen Wollbonbon kostet 15,95 Euro. Ich habe für den Anfang wie immer bei Neueinführungen noch nicht sooo viele Wollbonbons vorrätig, damit ich erstmal gucken kann, welche Farben Ihr gerne mögt. Wenn sie weg sind, besorge ich aber ganz schnell wieder Nachschub – der ist dann auch in spätestens zwei Tagen da. Viel Spaß beim Aussuchen! Und morgen stelle ich Euch das andere neue Sommergarn im Blog vor :-)

Fotocredits: Die Tücherfotos stammen von Rellana – vielen Dank fürs zur Verfügung stellen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein gehäkeltes Einhorn, Designmärkte im Mai und die Sache mit der Kreativität – Inspiration 144

Es ist Wochenende – Zeit für meine Stricklinks! Und für die Häkellinks natürlich auch. Habt Ihr zum Beispiel Lust auf ein gehäkeltes Einhorn? Bittesehr, da habe ich etwas gefunden. Und zwar drüben bei Spin a Yarn. Das fertige Einhorn ist 36cm hoch und hat somit fast schon Kissengröße – für ein Kinderkissen ist es damit auf jeden Fall groß genug: Ragdoll Unicorn Free Crochet Pattern. Wer es nachhäkeln möchte:Ich würde dabei zu Catania Grande greifen.

Gehäkelte, aber auch gestrickte Projekte sehen gleich nochmal so schön aus, wenn man sie mit einer Häkelborte einfasst. Das kann man mit einfachen festen Maschen machen, aber auch mit hübschen Picots oder kleinen Spitzenmustern. Oder aber auch einfach mal zweifarbig gestreift! Jutta von Häkelfieber hat letzte Woche ein Tutorial gepostet und gezeigt, wie man das macht. Das Ergebnis erinnert ein bisschen an eine gestreifte Zuckerstange und ist wirklich sehr hübsch: Häkelanleitung für einen süßen Rand

Kreativität wird in unserer Gesellschaft nicht wirklich gefördert. Spätestens auf den weiterführenden Schulen ist damit mehr oder weniger Schluss: „Dort, im Keller, führt die Kreativität ein trauriges, stummes Leben, während in den Etagen darüber auswendig gelernt, die Kurve und ihre Tangente diskutiert und der Glaube übernommen wird, man könne mit seinen Leidenschaften niiiieeemals Geld verdienen.“ Auch ich habe das natürlich erlebt, allein schon die oft ungläubigen Reaktionen, wenn man Leuten erzählt, dass man sich mit Wolle selbständig gemacht hat. Nun gibt es zwei interessante Kurzfilme, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Die Animationsfilme-Macher Daniel Martinez Lara und Rafa Cano Mendez haben dazu nämlich einen achtminütigen Kurzfilm gemacht und zeigen, was das für Auswirkungen haben kann. Ein schönes Plädoyer für ein Leben mit mehr gewagter Kreativitä:  Wie die Gesellschaft unsere Kreativität killt: Ein preisgekrönter Kurzfilm

Außerdem muss ich unbedingt diesen tollen Ring mit einem eingegossenem Strickzeug haben: Außergewöhnlicher Strick-Harz-Ring

Ostern ist zwar vorbei, aber gehäkelte Hasen haben das ganze Jahr lang Saison, findet Ihr nicht? Eeva von Oh wie nordisch hat ganz zauberhafte Hasen gehäkelt und damit diese keine kalten Füße bekommen, bekamen sie auch noch kunterbunte gestrickte Mini-Socken. Wie sie die Hasen gehäkelt hat und wie das mit den Minisocken ging, hat sie in ihrem Blog erzählt: Gestrickte Minisocken für gehäkelten Hasen. /// / Neulotut minisukat virkatulle pupulle.

Im schönen Mai gibt´s wieder einige Designmärkte und DaWanda hat wie jeden Monat dazu eine praktische Übersicht gepostet: Unterwegs: Events und Designmärkte im Mai

Norma Lang Yarns

Norma Lang Yarns

Und wie war meine letzte Woche so? Ich konnte leider nur sehr wenig stricken, meine Schulter machte mir leider wieder einen Strich durch die Rechnung. Ein bisschen aber bin ich mit meinen aktuellen Projekten vorangekommen. So habe ich endlich mein Baumwoll-Lacetuch abketten können,  außerdem habe ich an meinem zitronengelben Tuch weitergearbeitet und auch am Sommerschal aus der schönen Norma (Baumwolle, Modal mit Viskose). Das geht ruckzuck, weil die Wolle so schön dick ist. Alles ganz langsam nur, aber immerhin.  Am Wochenende will ich noch ein paar Fotos machen, damit ich Euch auch hier noch was zeigen kann. Und jetzt gehe ich mal gucken, ob ich mir nicht auch so ein gehäkeltes Einhorn zaubern kann :) Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Foto: Rundstricknadel von KnitPro Royale mit Drehgelenk (Nadel aus gefärbtem Birkenholz) – gibt´s in verschiedenen Größen und Längen hier im Shop.

Merken

Merken

Merken

Merken

Das Knitters Keep Kit von Cocoknits, 46 Grannysquares und buntes Sommergarn – Inspiration 143

Heute ist Samstag und vor uns liegt ein wunderbar langes Wochenende mit hoffentlich viel Sonne – perfekt! Bei diesem Wetter fällt es ein bisschen schwer, sich mit dem Strickzeug auf dem Sofa einzumummeln. Man möchte eigntlich nur raus ins Grüne und den schönen Frühling genießen, oder? So ging es mir jedenfalls in den letzten Tagen und so habe ich so gut wie gar nichts gestrickt oder gehäkelt, obwohl ich gerade so wahnsinnig viele Ideen für neue Projekte habe. Und soooo viel schöne Wolle in meinen Regalen… aber die muss noch ein bisschen warten.

Einige von Euch hatten mich nach Tipps in Sachen Wolle färben gefragt. Ich bin ja selber auch noch relativ neu in diesem Metier unterwegs, einen guten Tipp aber habe ich: Und zwar empfehle ich sehr gerne das Buch Hand Dyeing – Yarn and Fleece von Gail Callahan.

Hand Dyeing Yarnd and Fleece Gail Callahan

Das gibt´s für rund 20 Euro zu kaufen und ist für Einsteiger eine super Lektüre, denn hier werden verschiedene Färbetechniken mit vielen Fotos genau beschrieben. Daneben gibt es grundlegende Erklärungen in Sachen Farbenlehre und Materialkunde und vor allem aber viele, viele Anregungen und Tipps rund ums Färbehandwerk. Ich blättere immer wieder gerne in diesem schönen Buch herum und finde immer wieder etwas Neues. Letztendlich muss man natürlich selber seine eigenen Techniken entwickeln, ein fertiges Programm, wie „man“ färbt, gibt´s natürlich nicht. Aber dieses Buch ist für alle, die sich mit diesem Thema beschäftigen möchten, auf jeden Fall eine gute Investition.

Das Knitters Keep Kit von Cocoknits

Habt Ihr schon die sehr coolen Knitters Keep Kits von Cocoknits gesehen? Ich hatte darüber neulich schon im Blog geschrieben – mittlerweile habe ich die Kits bei mir im Shop. Mit dabei sind ein Armband mit einem Magneten – einfach anziehen und beim Stricken dann den ganzen Kleinkram wie Maschenmarkierer, Näh, oder Zopfnadel darauf klippen.

Cocoknits Knitters Keep Kit - Armband

Cocoknits Knitters Keep Kit – Armband in Blau

Cocoknits Knitters Keep Kit - Zubehör

Cocoknits Knitters Keep Kit – Zubehör

So hat man die Sachen griffbereit an einem Ort. Das Band gibt´s in den Farben Grau, Blau, Grün und Orange. Verpackt ist alles in einer dekorativen runden Box aus Karton, mit dabei 10 große runde Maschenmarkierer, 10 kleine runde Maschenmarkierer, 10 offene Maschenmarkierer, 2 Zopfnadeln, 2 gebogene Stopfnadeln und 1 Baumwollbeutel. Preis: 49,00 Euro.

Was übrigens auch prima aufs Armband passt: Der Cocoknits Reihenzähler und der Cocoknits Garnschneider. Auch diese sind wie alles von Cocoknits superschön designt worden.

Cocoknits Garnschere

Cocoknits Garnschere

Cocoknits Reihenzaehler

Cocoknits Reihenzaehler

Zugegeben, ich habe es noch nie ausprobiert, Socken auch mal zu häkeln, dabei ist das gar nicht so schwer, vor allem, weil die Ferse viel einfacher zu machen ist. Und wenn man dann noch ein richtiges dickes Garn nimmt, sind sie sowieso gleich noch mal viel schneller fertig. Drüben im Fiberflux-Blog habe ich eine gratis Anleitung für sehr coole gehäkelte Socken gefunden: Free Crochet Pattern…Strawberry Blossom Slipper Socks!

Wer auf der Suche nach coolen Grannysquares für eine Decke ist, sollte sich diesen Link hier mal angucken – hier findet sich einen tolle Sammlung mit verschiedenen Grannysquare-Anleitungen. Ich bin mir allerdings gerade nicht ganz sicher, ob ich den Link nicht schon mal gepostet hatte. Aber wenn ja: Doppelt hält ja bekanntlich besser: 46 Easy Crochet Granny Square Patterns

Ein sehr schönes Tuch mit einem hübschen Streifenmuster und Rippenborte habe ich drüben im schönen Blog von Beerentöne gefunden – ein langgezogenes asymetrisches Dreieckstuch. Es heißt „Osterwichtel“, macht sich aber natürlich nicht nur an Ostern gut auf den Schultern: Tuch *Osterwichtel*

Norma von Lang Yarns – Sommergarn in schönen Farben

Norma Lang Yarns

Norma Lang Yarns

Ich selber stricke übrigens gerade an einem Sommerschal herum – viel zeigen möchte ich noch nicht, ich bin noch dabei, mit dem Muster herumzuprobieren. Aber das Garn steht schon mal fest, nämlich Norma von Lang Yarns. Erinnert Ihr Euch noch an das Video, das ich damals im Februar beim Auspacken der Wolle auf Instagram gepostet hatte? Damals war der Frühling noch so weit weg und ich hatte so gar nicht richtig Lust auf einen Sommerschal, aber das sieht mittlerweile ganz anders aus.

Norma besteht aus 55% Baumwolle, 35% Modal, 10% Viskose und ist relativ dick, denn das Garn ist praktisch ein feiner Strickschlauch. Das ergibt ordentlich Volumen und Griff – fast wie bei Wolle. Ein Knäuel wiegt 50g und hat eine Lauflänge von 135 Metern und kostet 4,95 Euro – Ihr findet Norma von Lang Yarns hier bei mir im Shop. Das Beste an Norma aber sind die superschönen Farben, die sich sehr gut miteiander kombinieren lassen. Mein Schal jedenfalls, soviel kann ich schon mal erzählen, wird mindestens fünf davon haben (nein, kein Grün diesmal!).

Und ganz zum Schluss noch ein kleines Foto aus meinem Häkelbüro – ich habe jetzt nämlich ein superschönes Schild bekommen:

Schön, oder? Für mich war das glaube ich einer der besten Momente der ganzen Einzugs-Aktion.

Ansonsten ist in den letzten Tagen viel passiert: Ich habe nochmal alle Möbel umgestellt, neue Möbel wurden geliefert, neue Garne ebenso und die Inventur ist auch endlich im Kasten. Und vielleicht, vielleicht gibt es jetzt die Möglichkeit, mal wieder ein ganz klein bisschen durchzuschnaufen. Am Wochenende fange ich damit einfach mal an… Und Euch wünsche ich auch ein wunderschönes Wochenende – genießt das schöne Wetter!

Merken

Merken

Merken

Merken