Monate: Januar 2018

Cowgirlblues Merino Sock Twist

Der Rockin Rows Knit Along startet!

Der Rockin Rows Knit Along startet nächste Woche – hat Ihr das schon mitbekommen? Erst letzte Woche hatte ich mir ja noch überlegt, dass ich unbedingt ein mehrfarbiges Tuch aus meinem superschönen neuen Garn von Cowgirlblues, nämlich dem Merino Sock Twist, stricken möchte – aber so eine richtige Idee, wie es werden könnte, hatte ich noch nicht, das wollte ich mir erst mal noch in Ruhe überlegen. Und siehe da – am Wochenende sah ich dann in der neuen Facebook-Gruppe von Strickmich gesehen, dass nächste Woche ein KAL zum tollen Rock in Row-Tuch von Martina startet! Tadaaa! Ich mache ja immer nie mit bei KALs, weil ich mich nach spätestens einer Woche ganz schlecht fühle, weil ich mit den anderen nicht mithalten kann, weil ich ganz oft abends zu müde zum Stricken bin, aber ich diesmal versuche ich es jetzt doch mal. Mal gucken, wie weit ich komme. Ich habe mir vorgenommen, mich nicht zu hetzen – wenn ich nicht weiterkomme oder zwischendurch doch noch an einem meiner tausend Ufos weiterarbeiten, mache ich das einfach. …

Ringelsocken stricken

Ringelsocken stricken oder: Grüße vom Krankenlager

Und nur ganz kurz wollte ich Euch noch was Schönes zeigen – ich bin nämlich gerade am Ringelsocken stricken und sehr verliebt in das, was ich da auf der Nadel habe. Die Ringelsocken habe ich am Sonntag einfach mal schnell noch als neues Zwischendurchprojekt angenadelt und gestern und heute ein bisschen daran gestrickt. Richtig weit bin ich noch nicht gekommen, der erste Sock bekommt aber vielleicht heute Abend noch eine Spitze. Normalerweise stricke ich an einem Paar Socken so etwa 10 Stunden… aber schneller stricken geht gerade nicht, ich liege gerade mehr oder weniger mit einer Erkältung flach und kann immer nur gerade mal eben eine halbe bis ganze Stunde konzentriert arbeiten. Aber das macht nichts, es geht ja nicht ums schnell, sondern ums schön stricken – und schön werden sie auf alle Fälle. Ich stricke mit zwei von mir handgefärbten Strängen Sockenwolle. Der erste ist in einem zarten Hellblau mit einem kleinen Hauch ins Reseda. Er stammt noch noch vom Färbewochenende von Hand Herz Seele bei Alte Künste letztes Jahr, als wir mit Indigo …

Über den Frickelcast, den Strickmich-Planer und Handgefärbtes – Strickcafé 168

Der neue Frickelcast, der Strickmich-Planer und Handgefärbtes – das sind heute die Themen der neuen Inspiration. Ich habe es mir gerade mit einer Tasse Kaffee gemütlich gemacht und bin dabei, einen ganzen Packen gesammelter Links der letzten Wochen nochmal durchzugucken – es gab so viele tolle und inspirierende Sachen im Netz zu sehen. Viel Spaß beim Lesen! Zum einen gab´s vorletzte Woche Post von Jane vom Blog Jetztkochtsieauchnoch und Steffi vom Blog Feierabendfrickeleien. Die beiden haben nämlich einen funkelnagelneuen Podcast rund ums Werkeln, Frickeln und Stricken ins Leben gerufen und ihn einfach Frickelcast genannt. Podcasts – das sind so etwas wie selbst produzierte, meist privat, Radiosendungen, die man jederzeit online im Netz abrufen und anhören kann. Man kann sie entweder direkt via Website hören oder aber über einen Podcast-Streamingdienst, ganz wie man es am liebsten mag. Podcasts gibt es schon seit ein paar Jahren zu sehr verschiedenen Themen -im Bereich Stricken und Häkeln natürlich auch. Viele sind international ausgerichtet und daher englischsprachig. Der neue Frickelcast aber ist auf Deutsch und das finde ich super, denn …

Einen Rippenschal stricken: Der neue ist fertig!

Kennt Ihr das auch? Ganz oft sind es beim Stricken und Häkeln gar nicht unbedingt die technisch superaufwendigsten und komplizierten Projekte, die einem später am meisten Freude machen – heute habe ich das jedenfalls mal wieder gemerkt, als ich zum ersten Mal meinen gestern Abend abgenadalten Snaefall aus Loft getragen habe. Hier in Köln hatte es heute Morgen ganz fürcherlich geschneit und gestürmt, die Bahnen fuhren alle mit Verspätung und es war nicht wirklich schön da draußen. Normalerweise fahre ich bei Wind und Wetter mit dem Rad ins Häkelbüro, aber an so einem Tag steige auch ich dann lieber auf die Bahn um. Und als ich unterwegs war, freute ich mich einfach unfassbar über meinen neuen Schal! Ich fand einfach alles toll daran: Dass er gerade gestern fertig geworden war, um an diesem wirklich ekligem Wintersturmtag zum ersten Mal getragen werden zu können. Dass das tolle Grün exakt zu meiner Tasche passt und überhaupt einfach meine Lieblingsfarbe ist. Und auch darüber, dass er so schön groß und kuschelig geworden ist. Ich wickelte mich einfach so …

wollfestival 2018

Wollfestival 2018 – Ticketverlosung!

Fürs Wollfestival 2018 verlose ich drei Tickets! Nachdem ich letzte Woche hier im Blog die große Liste mit den spannendsten Wollveranstaltungen 2018 gepostet hatte, bekam ich von der Organisatorin des Wollfestival 2018, nämlich Daniela von Maschenkunst, eine Nachricht. Und sie fragte, ob ich nicht Lust habe, einfach drei Tickets unter meinen Lesern zu verlosen. Na klar! Da bin ich natürlich gerne mit dabei! Ihr könnt also mit etwas Glück eins der Tickets gewinnen. Alle Tickets sind für beide Tage gültig.   Das Wollfestival 2018 Das Wollfestival findet wieder an zwei Tagen statt, nämlich am Samstag, 18. August und Sonntag, 19. August. Nachdem es bisher immer im Sportmuseum Köln war, gibt es in diesem Jahr einen neuen Veranstaltungsort, nämlich die Rheinterrasse in Düsseldorf und die ist mindestens genauso attraktiv wie der alte Veranstaltungsort. Beim Festival selber dreht sich wieder alles rund ums Häkeln, Stricken und Spinnen – es sind zahlreiche Anbieter mit Ständen vor Ort, bei denen Ihr Euch mit Garnen und Zubehör eindecken könnt. Daneben finden Workshops, Gewinnspiele und sogar ein Fashion Walk statt. Hingehen …