Monate: Januar 2017

Neues aus dem Maschinenraum: Ordnung im Shop!

Gestern war so ein Tag, an dem es im Häkelbüro drunter und drüber ging – während ich ganz viele neue Bestellungen verpacken und verschicken musste, kamen nach und nach meine eigenen Bestellungen von meinen Wolldealern bei mir rein. Überall in meinem Mini-Büro stapelten sich Boxen, Kisten, volle Kartons, leere Kartons, Versandkartons, und, und und. Wollte man irgendwo an eins der Regale, musste man erstmal Platz freischaufeln, um überhaupt heranzukommen. Chaos pur! Naja, und was habe ich also zuerst gemacht? Richtig! Ich habe das einfach so gelassen und stattdessen lieber am Onlineshop herumgebastelt. Wenn ich schon keine Ordnung im Häkelbüro hinbekomme, dann soll zumindest der Shop schön sein, oder? Ich finde das Ergebnis jedenfalls super und ich hoffe, Euch gefällt es so auch! Alles ist nämlich nun etwas übersichtlicher geworden und Ihr müsst auch nicht mehr so oft klicken und scrollen, um etwas zu finden. Wenn man jetzt ganz oben in der Leiste auf „Shop“ klickt, landet man nämlich schon mitten drin – bisher gab es ja hier dann eine Anzeige der verschiedenen Rubriken, bzw. Abteilungen …

Wollbobbel von Bergere de France

Inspiration No. 133: Über das Pussyhat Project, Instagram und einen Videodreh

Ist etwa schon wieder eine ganze Woche vorbei? Ich kann es manchmal kaum fassen, wie schnell so ein paar Tage herumgehen können. Denn eigentlich hatte ich in dieser Woche doch noch den ein oder anderen Blogbeitrag geplant und wollte außerdem endlich noch an der Anleitung fürs neue Häkeltuch weiterarbeiten… aber ich war trotzdem sehr fleissig und habe nicht nur eine ganze Menge Bestellungen für Euch im Shop verpackt und verschickt, sondern auch an einem großen neuen Projekt gearbeitet, wichtige Telefonate geführt und vor allem aber viel gestrickt. So gut es eben ging, denn meine Schulter hat mir in dieser Woche leider noch immer einige Schwierigkeiten bereitet. So langsam wird es aber zum Glück besser. Und vielleicht hilft ja auch die Vorfreude auf die kommenden Dinge ein bisschen beim wieder fit werden…  Aber erstmal gibt es wie jedes Wochenende meine Häkel- und Stricklinks. Ich wünsche Euch viel Freude beim Lesen! Vergangenes Wochenende gingen tausende von Frauen beim Pussyhat Projekt auf die Straßen, um gegen den neuen amerikanischen Präsidenten ein Zeichen zu setzen. Ihr Kennzeichen: Pinke gehäkelte …

Inspiration No. 132: Socken, Mützen, Tücher und ein eingehäkelter Elefant

Was für eine Woche! Ich hatte nach wie vor Probleme mit meiner schmerzenden Schulter, was einiges in den letzten Tagen ziemlich erschwerte. Schlafen war nicht einfach, sitzen ging nur bei bestimmte Armhaltung, am Schreibtisch arbeiten – auch schwierig. Und blöderweise musste ich in dieser Woche dann prompt auch noch ein paar Texte für einen Kunden schreiben…. aua aua aua. Der Mann wollte mir schon Strickverbot erteilen, aber das habe ich genau einen Abend lang durchgehalten. Mittlerweile klemme ich mir beim Stricken stapelweise Kissen unter den schmerzenden Arm, so dass ich ihn kaum belasten muss. Und das funktioniert zum Glück, denn ich sitze gerade an einem neuen Tuch. Tippen geht mittlerweile auch wieder einigermaßen schmerzfrei. So langsam wird es also wieder besser. Und so findet Ihr in meiner Wochen-Inspiration wie gewohnt eine bunte Auswahl an Links, die mir in der letzten woche im Netz aufgefallen sind. Viel Spaß beim Lesen! Neulich ging´s hier im Blog ums Stricken von Mützen. In der Inspiration No 130 drehte sich zum Beispiel alles um sie, denn da hatte ich einige …

Ein Dreieckstuch Stricken mit Strickset Liv

Ein Dreieckstuch stricken mit dem Strickset Liv!

Darf ich vorstellen? Das ist mein Dreieckstuch Liv, das Ihr ab sofort im Shop als Strickset bekommen könnt. Ich hatte es schon einige Male gezeigt, aber nie in der fertigen Version und als heute das Licht so schön war, habe ich einfach endlich zur Kamera gegriffen und noch schnell ein paar Fotos gemacht. Liv ist ein ganz unkompliziertes Tuch, mit dem auch Anfänger wunderbar klar kommen. Aber eben auch Fortgeschrittene, die es wie ich beim Stricken gemütlich mögen. Denn das Muster ist ganz easy. Man muss eigentlich nur aufpassen, in welcher Reihe man gerade ist. Der Rest strickt sich ansonsten fast von alleine, genauso, wie ich es beim Stricken ja so liebe. Ein Dreieckstuch stricken soll ja schliesslich auch entspannen. Vor allem aber soll es gut aussehen – schlicht, klar und lässig eben. Das Tuch fällt außerdem sehr weich und locker, somit kann man es also super im Frühling oder auch an kühlen Sommertagen tragen. Liv ist außerdem schön groß, nämlich etwa 1,85 an der oberen Kante und 45cm tief. Fast sogar noch ein bissschen …