Monate: Mai 2016

Inspiration No. 101: Termine, viel Buntes und ein neues Häkelbüro für gemachtmitliebe

Was für ein langes Wochenende! Hier in Nordrhein-Westfalen war am Donnerstag mal wieder Feiertag und so haben gestern viele den Brückentag genutzt, um einen kleinen Mini-Urlaub einzulegen. Und es ist so ruhig überall da draußen, wie ausgestorben. Perfekt zum Arbeiten also und so war ich auch superfleissig und habe endlich einige der Dinge erledigt, die schon länger liegengeblieben waren. Naja und dann bin ich dabei, fürs neue Häkelbüro zu planen, denn ich habe nach der langen Sucherei endlich etwas gefunden und kann auch bald umziehen. Zum Glück, denn mein Homeoffice ist mittlerweile einfach viel zu klein geworden. Darüber dann bald noch mehr, denn jetzt gibt´s  erstmal die wöchentliche Inspiration, wie immer seit rund vier Jahren. Und ich habe im Netz auch einige interessante Sachen gelesen – viel Spaß beim Stöbern. Das Beste zuerst: Aktuell könnt Ihr im Shop bei der Sockenwolle sparen! Auf die Regia Designline gibt´s nämlich gerade 10 Prozent Rabatt. Ich habe sie in fünf Farben da, dabei unter anderem die tolle „Papillon“ vom Fotos. Socken kann man nie genug stricken und Sockenwolle …

sockenwolle

Aktion Sockenwolle: 10 Prozent Rabatt auf Regia Designline!

Für alle, die das Sockenstricken lieben und sich mit neuer Wolle eindecken möchten, gibt´s im Shop eine kleine Aktion: Bis 31. Mai gibt´s 10% Rabatt auf die Regia Designline. Ein Knäuel kostet somit statt 4,50 Euro nur 4 Euro – das ist natürlich ein kleines Schnäppchen. Also greift zu, so lange der Vorrat reicht! Die Regia Designline findet Ihr bei meinen Garnen weiter unten im Shop. Ein Knäuel wiegt 50g und hat eine Lauflänge von 210 Metern – für ein Paar Socken braucht Ihr also zwei Knäuel. Wer auch noch Nadelspiele haben will, schon allein, weil man vielleicht wie ich parallel noch drei weitere angestrickte Socken auf den Nadeln hat: Ich habe mittlerweile welche aus Bambus in zwei Längen im Angebot, einmal 15cm und einmal 20cm. Die Regia Designline gibt es in fünf Farben, die ich Euch hier gerne nochmal zeige, ich habe sogar alle mal angestrickt, damit man sieht, wie sich die Farben entwickeln. Papillon – mein momentaner Favorit: Crazy Chris- ergibt schöne Ringel in verschiedenen Rottönen: Makeup – zarte Streifen in Grau- und …

Lang Merino 400 Lace Color

Lang Merino 400 Lace Color: Superschöne Farbverläufe

Im Shop gibt´s seit dieser Woche ein neues Garn, das ich Euch noch vorstellen möchte: Nämlich Merino 400 Lace Color von Lang mit superschönen Farbverläufen! Die einfarbige Variante kennt Ihr bereits aus dem Strickset für den Laceschal Linda, bzw. aus dem Shop – ein feines, elegantes Lacegarn in tollen, modernen und frischen Farben. Lang Yarns ist aber eben nicht nur für seine sehr hochwertigen Garne bekannt, sondern vor allem für die wunderschönen Farbverlaufsgarne und so habe ich dann auch schon  länger mit der Lace Color geliebäugelt. Und die gibt´s jetzt in fünf Farben bei mir im Shop. Drei davon sind etwas kontrastreicher, zwei eher Ton in Ton. Ich habe aktuell nur einen kleinen Vorrat da, nach dem Umzug ins neue Häkelbüro gibt´s aber ordentlich Nachschub. Die Garne findet Ihr im Shop – und hier könnt Ihr aber schon mal gucken: Rot-Bordeaux (Farbe 61) – ein warmer Rotton, der ganz leicht in verschiedene Bordeaux-Töne übergeht. Ich stehe ja selber so gar nicht auf Rot sonst, aber das hier ist meine absolute Lieblingsfarbe aus der Color-Edition. Das …

gemachtmitliebe unterwegs: Häkelnachmittag mit Hand Herz Seele in Köln

Gestern fand der Hand Herz Seele Kreativnachmittag in Sachen Häkeln statt – und es war richtig schön. Ein paar Fotos habe ich schon auf Facebook und Instagram gezeigt, aber die gehören natürlich auch nochmal ins Blog. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Ich finde es ja eigentlich immer etwas schwierig, bei so einem Treffen die Hauptperson zu sein, weil ich immer Sorge habe, dass ich Techniken nicht gut genug erklären kann und jemand vielleicht nicht mitkommt. Ich habe das selber ja schon erlebt bei Handarbeitskursen. Ein Problem ist, dass dann ganz oft nicht darauf eingegangen wird, dass unterschiedliche Leute auf unterschiedlichen Niveau arbeiten. Der eine hat vielleicht noch nie ein Stäbchen gehäkelt, der andere daneben aber arbeitet bereits an einem aufwendigen Lacemuster. Und ich will einfach, dass sich alle wohlfühlen und sich jeder gut betreut fühlt. Ich glaube, beim Treffen hat das aber ganz gut funktioniert. Dabei hatte ich Anleitungen für das Basis-Grannysquare für die Anfänger, aber auch Anleitungen für etwas aufwendigere Squares wie das Beulchen-Granny oder das Snowflake-Granny. Außerdem verschiedene Bücher mit vielen …