Monate: April 2013

Balkonglück 2011

Ich habe mir vorgenommen, hier jedes Jahr die Fotos vom Balkon zu Sammeln, um alles ein bisschen zu dokumentieren. Im Herbst 2010 sind wir in unsere Wohnung eingezogen, vom ersten Jahr gibt es so gut wie keine Fotos. Vom zweiten aber schon… In diesem Jahr haben wir erstmal eine ganze Balkonausrüstung gekauft – vom Blumentopf über eine Schaufel bis hin zum Balkonstuhl. Die größte Anschaffung war allerdings der Grill :)  Ärgerlich in diesem Jahr war, dass wir uns den ganzen Sommer über mit einer schrecklichen blauen Plastikplane herumplagen mussten, die ein Nachbar gespannt hatte, weil unser Vermieter noch keinen Sichtschutz installiert hatte. Hier die Bilder: Und hier geht´s zum Balkonglück 2012.

Buchtipp: „Tausend und eine Tasche – Business & Technik“

Und hier ist noch ein tolles Buch, das ich Euch unbedingt vorstellen möchte:  Es heißt „Tausend und eine Tasche – Business und Technik“ und wurde vom Topp-Verlag in Zusammenarbeit mit Laura Hertel vom großartigen Blog „Tagträumerin.de“ herausgebracht. Darin gibt es 15 Anleitungen für verschiedene Taschen, in denen sich die viele  Technik, die man manchmal mit sich herumträgt, nicht nur sicher, sondern auch schön verstauen lässt – zum Beispiel eine Laptop-Tasche, Taschen für Kompakt- oder Spiegelreflexkameras, Hüllen für Handy und Tablet oder Täschchen für Kopfhörer und CDs. Verarbeitet wurden verschiedene Materialien wie Filz, Stoff, Cord oder Planenstoff. Was ich als Näh-Anfängerin gut finde: Es gibt drei Schwierigkeitsgrade, so dass auch Newbies wie ich gleich mit dem Nähen loslegen können, ohne daran verzweifeln zu müssen :)  Auch praktische Näh-Tipps gibt es – wie man zum Beispiel Kanten mit Schrägband einfasst, einen Reißverschluss in eine Tasche einnäht oder welche Materialien und Werkzeuge man überhaupt zum Nähen benötigt. An die etwas schwereren Anleitungen kann man sich ja nach und nach herantasten. Klasse außerdem: In der Mitte des Buches gibt …

Neues Häkelgarn

Momentan habe ich leider nicht ganz so viel Zeit zum Häkeln und Stricken, wie ich gerne hätte. An meinem pinkfarbenem Schal habe ich zwar ein bisschen weitergestrickt, gehäkelt habe ich in der letzten Woche aber fast gar nicht – ich hoffe, das ändert sich ganz schnell wieder, sobald der etwas anstrengende April herum ist. Für eine Sache aber ist natürlich IMMER Zeit – fürs Wolle kaufen nämlich! Weil ja Coats das Sortiment meines Lieblingshäkelgarns Schachenmayr Catania leider ein bisschen zusammengestrichen hat und dabei  Lieblingsfarben wie Steingrau, Aubergine oder Fuchsia aus dem Angebot herausfielen, habe ich in allen möglichen Wollshops noch ein bisschen auf Vorrat gekauft und bin nun, ich hoffe, meine Mann liest das jetzt nicht, stolze Besitzerin von knapp 70 Knäuel Catania… Aber die brauche ich natürlich, und zwar alle! Für das nächste Projekt habe ich mir damit auch schon ein paar Farben zusammengestellt – und ich bin ein bisschen verliebt. Übrigens hat mir das freundliche Team von Coats tatsächlich helfen können und mir aus den eigenen Beständen noch ein paar Knäuel Steingrau zugeschickt …